Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen

Lernmaterialien für Konzepte strategischer Unternehmensführung an der Fachhochschule des Mittelstands

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Konzepte strategischer Unternehmensführung Kurs an der Fachhochschule des Mittelstands zu.

TESTE DEIN WISSEN
Qualitätsorientierte Unternehmensführung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Wird auch als Qualiätsmanagment bezeichnet
-Hauptziel ist die Qualitätsverbesserung
-Das QM umfasst vor allem die Planung, Kontrolle, Prüfung und Steuerung der Produkte, Prozesse bzw. Prozessergebnisse
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Corporate Governance: Maßnahmen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ursache: Principal-Agent Theorie (der Principal in diesem Sinne der Eigentümer weiß nicht in welchem Interesse die Unternehmensleitung (Agent) handelt


Forderung nach Einhaltung von CG-Systemen mit folgenden Prinzipien:
-Währung der Interessen verschiedener Bezugsgruppen
-Gewaltenteilung der Unternehmensverfassung
-Abstimmung der Anreiz- und Motivationsstruktur (Beteiligung der Unternehmensleitung am Unternehmenserfolg bspw. durch Boni oder Aktienausgabe)
-Maßnahmen zur Sicherstellung von Transparenz

CG soll die nationale Wettbewerbsposition um internationales Kapital verbessern, da dadurch ein höheres Vertrauen der Investoren und sonstiger Stakeholder verbessert wird
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wer sind Shareholder?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Im engeren Sinne Aktionär (Ek-Geber)

Shareholder Value= Marktwert des Eigenkapitals (Unternehmenswert)

Market Cap - Anzahl der Aktien x Börsenkurs
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wertorientierte Unternehmensführung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Leitbegriff moderne Unternehmensführung
-Schlüssel zum Unternehmenserfolg ist das Managment des Unternehmenswertes 
-Der Geschäftswelt wird somit zur Messlatte des unternehmerischen Erfolges
-Die wertorientierte Unternehmensführung stellt die Interessen der Kapitalgeber in den Vordergrund und konzentriert sich als Shareholder-Value-Ansatz auf die Bestand- und Überlebenssicherungspolitik des Unternehmens
-Instrumentiert durch:
Stakeholder Ansatz
Shareholder Ansatz
Balanced Scorecard Ansatz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Stakeholder?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-alle internen und externen Personengruppen, die von der unternehmerischen Tätigkeiten gegenwärtig oder in der Zukunft direkt oder indirekt betroffen sind
-eine erfolgreiche Unternehmensführung muss die Interessen aller Anspruchsgruppen bei ihren Entscheidungen berücksichtigen
 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Immaterielle Werte?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-werden heutzutage immer wichtiger, diese können sein z.B.: Firmenimage, Mitarbeiterqualifikation,Innovationskraft
-Der Großteil immaterieller Werte findet sich nicht in der Bilanz wieder
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Corporate Governance 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Entstehung: 

-durch steigende Anzahl von Unternehmenskrisen und Insolvenzen, sowie der Missbrauch von Kompetenzen und Managmentfehlern entflammten die Diskussionen über Corporate Governance zunächst im angelsächsischen Raum
-Schaffung eines Gesetzes zur Kontrolle und Transparenz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Besonderheiten des internationalen Managment liegen in:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-der Unternehmensgröße
-Interkulturelles Managment
-Beachtung des internationalen Wirtschaftsrecht
-Entscheidungskomplexität

-Die Internationalisierung und das Streben nach Unternehmenserfolg machen es erforderlich, dass Strategien entwickelt werden, die am Weltmarkt bestehen können
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Corporate Governance vs. Managment
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Corporate Governance:
-verantwortungsvolle Unternehmensführung und Unternehmenskontrolle, die vor allem durch das Managment umgesetzt werden muss

Managment:
-Unternehmensleitung, die auch ohne Berücksichtigung von Corporate Governance-Regeln möglich ist 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Shareholder Value Prinzip
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Shareholder Value Unternehmenspolitik ist bestrebt des Kurswert der Aktien zu erhöhen

nicht allein kurzfristige Steigerung, sondern langfristig durch Optimierung der Wettbewerbsfähigkeit und Profitabilität 

Wird weltweit von Unternehmen angewandt 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Deutscher Corporate Governance Kodex


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Präambel
2. Aktionäre und Hauptversammlung
3. Zusammenwirken von Vorstand und Aufsichtsrat
4. Vorstand
5. Aufsichtsrat
6. Transparenz
7. Rechnungslegung und Abschlussprüfung

Inhaltlich erhält der Corporate Governance Kodex drei Arten von Bestimmungen, die sich durch den Grad der Verbindlichkeit unterscheiden:
-Wiedergabe wesentliche gesetzlicher Regelungen hauptsächlich des AktG
-Empfehlungen (Soll-Vorschriften)
-Anregunhen (Kann-Vorschriften)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Qualitätsorientierte Unternehmensführung: Bedeutung


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-hohe Produktqualität ist ein bedeutsamer strategischer Erfolgfaktor
-Sie steht im Mittelpunkt der Kaufentscheidung
-kontinuierliche qualitätsbezogene Aktivitäten können Wettbewerbsvorteile erzeugen

Lösung ausblenden
  • 16284 Karteikarten
  • 429 Studierende
  • 30 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Konzepte strategischer Unternehmensführung Kurs an der Fachhochschule des Mittelstands - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Qualitätsorientierte Unternehmensführung
A:
-Wird auch als Qualiätsmanagment bezeichnet
-Hauptziel ist die Qualitätsverbesserung
-Das QM umfasst vor allem die Planung, Kontrolle, Prüfung und Steuerung der Produkte, Prozesse bzw. Prozessergebnisse
Q:
Corporate Governance: Maßnahmen
A:
Ursache: Principal-Agent Theorie (der Principal in diesem Sinne der Eigentümer weiß nicht in welchem Interesse die Unternehmensleitung (Agent) handelt


Forderung nach Einhaltung von CG-Systemen mit folgenden Prinzipien:
-Währung der Interessen verschiedener Bezugsgruppen
-Gewaltenteilung der Unternehmensverfassung
-Abstimmung der Anreiz- und Motivationsstruktur (Beteiligung der Unternehmensleitung am Unternehmenserfolg bspw. durch Boni oder Aktienausgabe)
-Maßnahmen zur Sicherstellung von Transparenz

CG soll die nationale Wettbewerbsposition um internationales Kapital verbessern, da dadurch ein höheres Vertrauen der Investoren und sonstiger Stakeholder verbessert wird
Q:
Wer sind Shareholder?
A:
Im engeren Sinne Aktionär (Ek-Geber)

Shareholder Value= Marktwert des Eigenkapitals (Unternehmenswert)

Market Cap - Anzahl der Aktien x Börsenkurs
Q:
Wertorientierte Unternehmensführung
A:
-Leitbegriff moderne Unternehmensführung
-Schlüssel zum Unternehmenserfolg ist das Managment des Unternehmenswertes 
-Der Geschäftswelt wird somit zur Messlatte des unternehmerischen Erfolges
-Die wertorientierte Unternehmensführung stellt die Interessen der Kapitalgeber in den Vordergrund und konzentriert sich als Shareholder-Value-Ansatz auf die Bestand- und Überlebenssicherungspolitik des Unternehmens
-Instrumentiert durch:
Stakeholder Ansatz
Shareholder Ansatz
Balanced Scorecard Ansatz
Q:
Stakeholder?
A:
-alle internen und externen Personengruppen, die von der unternehmerischen Tätigkeiten gegenwärtig oder in der Zukunft direkt oder indirekt betroffen sind
-eine erfolgreiche Unternehmensführung muss die Interessen aller Anspruchsgruppen bei ihren Entscheidungen berücksichtigen
 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Immaterielle Werte?
A:
-werden heutzutage immer wichtiger, diese können sein z.B.: Firmenimage, Mitarbeiterqualifikation,Innovationskraft
-Der Großteil immaterieller Werte findet sich nicht in der Bilanz wieder
Q:
Corporate Governance 
A:
Entstehung: 

-durch steigende Anzahl von Unternehmenskrisen und Insolvenzen, sowie der Missbrauch von Kompetenzen und Managmentfehlern entflammten die Diskussionen über Corporate Governance zunächst im angelsächsischen Raum
-Schaffung eines Gesetzes zur Kontrolle und Transparenz
Q:
Besonderheiten des internationalen Managment liegen in:

A:
-der Unternehmensgröße
-Interkulturelles Managment
-Beachtung des internationalen Wirtschaftsrecht
-Entscheidungskomplexität

-Die Internationalisierung und das Streben nach Unternehmenserfolg machen es erforderlich, dass Strategien entwickelt werden, die am Weltmarkt bestehen können
Q:
Corporate Governance vs. Managment
A:
Corporate Governance:
-verantwortungsvolle Unternehmensführung und Unternehmenskontrolle, die vor allem durch das Managment umgesetzt werden muss

Managment:
-Unternehmensleitung, die auch ohne Berücksichtigung von Corporate Governance-Regeln möglich ist 
Q:
Shareholder Value Prinzip
A:
Shareholder Value Unternehmenspolitik ist bestrebt des Kurswert der Aktien zu erhöhen

nicht allein kurzfristige Steigerung, sondern langfristig durch Optimierung der Wettbewerbsfähigkeit und Profitabilität 

Wird weltweit von Unternehmen angewandt 
Q:
Deutscher Corporate Governance Kodex


A:
1. Präambel
2. Aktionäre und Hauptversammlung
3. Zusammenwirken von Vorstand und Aufsichtsrat
4. Vorstand
5. Aufsichtsrat
6. Transparenz
7. Rechnungslegung und Abschlussprüfung

Inhaltlich erhält der Corporate Governance Kodex drei Arten von Bestimmungen, die sich durch den Grad der Verbindlichkeit unterscheiden:
-Wiedergabe wesentliche gesetzlicher Regelungen hauptsächlich des AktG
-Empfehlungen (Soll-Vorschriften)
-Anregunhen (Kann-Vorschriften)
Q:
Qualitätsorientierte Unternehmensführung: Bedeutung


A:
-hohe Produktqualität ist ein bedeutsamer strategischer Erfolgfaktor
-Sie steht im Mittelpunkt der Kaufentscheidung
-kontinuierliche qualitätsbezogene Aktivitäten können Wettbewerbsvorteile erzeugen

Konzepte strategischer Unternehmensführung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Konzepte strategischer Unternehmensführung an der Fachhochschule des Mittelstands

Für deinen Studiengang Konzepte strategischer Unternehmensführung an der Fachhochschule des Mittelstands gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Konzepte strategischer Unternehmensführung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Strategische Unternehmensführung 1.1

AKAD Hochschule Stuttgart

Zum Kurs
Strategische Unternehmensführung

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Strategische Unternehmensführung

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Strategische Unternehmensführung

Rheinische Fachhochschule

Zum Kurs
strategische Unternehmensführung

Fachhochschule Campus Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Konzepte strategischer Unternehmensführung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Konzepte strategischer Unternehmensführung