Genomexpression an der Fachhochschule Campus Wien | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Genomexpression an der Fachhochschule Campus Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Genomexpression Kurs an der Fachhochschule Campus Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Nucleus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Chromosomen eukaryotischer Zellen liegen immer innerhalb einer membranumhüllten Organelle, dem so genannten Zellkern oder Nucleus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus was besteht das bakterielle Genom?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • bakterielles Chromosom
  • Plasmide
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In Prokaryoten beobachtet man eine Korrelation zwischen Größe des Genoms und Zahl der darin enthaltenen offenen Leserahmen (ORFs).

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wahr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In Eukaryoten beobachtet man eine Korrelation zwischen Größe des Genoms und Zahl der darin enthaltenen offenen Leserahmen (ORFs).

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

falsch

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Durch was wird die Chromosomfaltung in Prokaryoten beeinflusst?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nucleoid-assoziierte Proteine (NaPs)

- ist hierarchisch von großen Makrodomänen bis zu kleineren Strukturen - die DNA Transaktionen beeinflussen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird DNA in Eukaryoten verdichtet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Histone verdichtet, welche die DNA in einem hierarchischen Prozess in eine Struktur höherer Ordnung organisieren, die als Chromatin bezeichnet wird. Im Gegensatz dazu wird das Bakterienchromosom zu einer Form kondensiert, die als Nucleoid bezeichnet wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie heißen die Nucleoidproteine in E.coli?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

− HU,
− H-NS,
− IHF,
− FIS und
− SMCs

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie das Nucleoidprotein HU.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„heat unstable“

  • kleines basisches Protein
  • bindet unspezifisch an DNA
  • induziert negatives Supercoiling
  • bindet auch an RNA und ist konserviert in Prokaryoten und auch in
    Organellen von Eukaryoten zu finden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie das Nucleoidprotein H-NS.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„histone-like nucleoid-structuring“, bindet DNA in der Regel unspezifisch, wirkt
manchmal auch spezifisch als Genregulatorprotein mit meist reprimierender also
hemmender Wirkung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie das Nucleoidprotein IHF..

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„integration host factor“ ist ein kleines heterodimeres Protein, das in der kleinen DNA-
Furche sequenzspezifisch bindet und eine große Biegung induziert. Diese Biegung
stabilisiert unterschiedliche DNA-Konformationen, die für verschiedene bakterielle
Prozesse wie Rekombination, Transposition, Replikation und Transkription erforderlich
sind.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie das Nucleoidprotein FIS.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„factor for inversion stimulation (site-specific recombination)“ Fis wurde ursprünglich
als der Faktor für die Inversionsstimulation der homologen Hin- und Gin-ortsspezifischen
DNA-Rekombinasen von Salmonellen bzw. Phagen Mu identifiziert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Nucleoid?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Nucleoid oder Kernäquivalent ist jener Bereich in einer prokaryotischen Zelle, der von der DNA ausgefüllt ist. Dieser wird NICHT von einer Membran umgrenzt.

Lösung ausblenden
  • 30164 Karteikarten
  • 557 Studierende
  • 30 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Genomexpression Kurs an der Fachhochschule Campus Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist der Nucleus?

A:

Die Chromosomen eukaryotischer Zellen liegen immer innerhalb einer membranumhüllten Organelle, dem so genannten Zellkern oder Nucleus

Q:

Aus was besteht das bakterielle Genom?

A:
  • bakterielles Chromosom
  • Plasmide
Q:

In Prokaryoten beobachtet man eine Korrelation zwischen Größe des Genoms und Zahl der darin enthaltenen offenen Leserahmen (ORFs).

A:

wahr

Q:

In Eukaryoten beobachtet man eine Korrelation zwischen Größe des Genoms und Zahl der darin enthaltenen offenen Leserahmen (ORFs).

A:

falsch

Q:

Durch was wird die Chromosomfaltung in Prokaryoten beeinflusst?

A:

Nucleoid-assoziierte Proteine (NaPs)

- ist hierarchisch von großen Makrodomänen bis zu kleineren Strukturen - die DNA Transaktionen beeinflussen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie wird DNA in Eukaryoten verdichtet?

A:

Histone verdichtet, welche die DNA in einem hierarchischen Prozess in eine Struktur höherer Ordnung organisieren, die als Chromatin bezeichnet wird. Im Gegensatz dazu wird das Bakterienchromosom zu einer Form kondensiert, die als Nucleoid bezeichnet wird.

Q:

Wie heißen die Nucleoidproteine in E.coli?

A:

− HU,
− H-NS,
− IHF,
− FIS und
− SMCs

Q:

Beschreiben Sie das Nucleoidprotein HU.

A:

„heat unstable“

  • kleines basisches Protein
  • bindet unspezifisch an DNA
  • induziert negatives Supercoiling
  • bindet auch an RNA und ist konserviert in Prokaryoten und auch in
    Organellen von Eukaryoten zu finden
Q:

Beschreiben Sie das Nucleoidprotein H-NS.

A:

„histone-like nucleoid-structuring“, bindet DNA in der Regel unspezifisch, wirkt
manchmal auch spezifisch als Genregulatorprotein mit meist reprimierender also
hemmender Wirkung.

Q:

Beschreiben Sie das Nucleoidprotein IHF..

A:

„integration host factor“ ist ein kleines heterodimeres Protein, das in der kleinen DNA-
Furche sequenzspezifisch bindet und eine große Biegung induziert. Diese Biegung
stabilisiert unterschiedliche DNA-Konformationen, die für verschiedene bakterielle
Prozesse wie Rekombination, Transposition, Replikation und Transkription erforderlich
sind.

Q:

Beschreiben Sie das Nucleoidprotein FIS.

A:

„factor for inversion stimulation (site-specific recombination)“ Fis wurde ursprünglich
als der Faktor für die Inversionsstimulation der homologen Hin- und Gin-ortsspezifischen
DNA-Rekombinasen von Salmonellen bzw. Phagen Mu identifiziert

Q:

Was ist ein Nucleoid?

A:

Das Nucleoid oder Kernäquivalent ist jener Bereich in einer prokaryotischen Zelle, der von der DNA ausgefüllt ist. Dieser wird NICHT von einer Membran umgrenzt.

Genomexpression

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Genomexpression an der Fachhochschule Campus Wien

Für deinen Studiengang Genomexpression an der Fachhochschule Campus Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Genomexpression Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Genexpression

Leibniz Universität Hannover

Zum Kurs
Regulation der Genexpression

Universität Bonn

Zum Kurs
regulation der genexpression

Universität Wien

Zum Kurs
Genexpression

Universität Bern

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Genomexpression
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Genomexpression