Flachdach an der Fachhochschule Campus Wien | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Flachdach an der Fachhochschule Campus Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Flachdach Kurs an der Fachhochschule Campus Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Ab welcher Dachneigung spricht man von einem Flachdach und wann von einem flach geneigten Dach?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Flachdach: Mindest Neigung ab 1° (2%)


Flach geneigtes Dach: Ab 5° Neigungswinkel bis 22°

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten von Temperaturbelastungen können bei Flachdächern auftreten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Abstrahlung und Aufheizen durch Luftströmung und Verdunstungskälte Beanspruchung 

-Schnee

-Regen

-UV-Strahlung

-Tag-Nacht Zyklus ->Wärmedehnung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche mechanischen Beanspruchungen können bei Flachdächern auftreten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Wind, Schnee, Regen, UV-Strahlung, Bauteilbewegungen durch Wärmedehnung, Wurzeln oder Spatenstiche, Autos, Menschen

-Durchbiegung der Unterkonstruktion infolge Eigenlast, Verkehrslast sowie Schneelast

-Schwingungen und Vibrationen bei Leichtkonstruktionen

-Sogbeanspruchung der Dachhaut durch Windeinwirkung

-Gebäudebewegung an Trennfugen 

-Baustellenbeanspruchung während Herstellung

-Wärmedehnung, UB-Strahlung, Wurzeln bei Gründach

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Dachbereiche sind hinsichtlich der Windbelastung besonders zu beachten? Geben sie Größenordnungen oder Verhältniswerte an

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Windsogkraft an ein- und ausspringenden Ecken (zB Attika)

-In Rand und Eckbereichen von Dachflächen auf die Windsog wirkt

- Bei max. Gebäudehöhe von 25m sind das bis 3,3kN/m2

-Wine: Basisgeschw. von 26m/2 -> Böenausdruck 0,4kN/m2


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern sie den Bestimmungsvorgang zur Findung der richtigen Folienabdichtung bei einem Flachdach

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Beanspruchung des Daches herausfinden

-Mit der Beanspruchungsklasse die Abdichtungsklasse finden

-Mit der Abdichtungsklasse die Abdichtung wählen

-hängt von der Nutzungsart des Gebäudes, Nutzungsart des Daches, Umwelteinflüsse (Temperaturschwankungen, Windklasse, geografische Lage)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist bei Flachdächern hinsichtlich der Ausbildung des Gefälles zu beachten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-stehendes Wasser-nachteilig auf Dachkonstruktion, daher Gefälle zum Abtransportieren

-Mindestgefällte von 1,8% = 1° damit Wasser abfließen kann

-Gefälle von über 3% angestrebt werden

-Dehnungsfugen immer an Hochpunkten anordnen

-Im Umkreis von 4050 cm des Einlaufes sollte ein starkes Gefälle (4-5%) ausgebildet werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist bei Flachdächern hinsichtlich der Materialwahl und der Lage der Wärmedämmung zu beachten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Druckfestigkeit

-Brandverhalten

-mechanische Beanspruchbarkeit

-Wärmeleitfähigkeit

-Formstabilität

-Fluchtverhalten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Materialien und Materialkombinationen können für Dachhaut eingesetzt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Bitumenbahn

-Kunststoffolien

-Flüssigabdichtung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woraus besteht der Oberflächenschutz eines Flachdaches, welche Funktionen übt er aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schwerer Oberflächenschutz:

-Kiesschüttung aus Gesteinskörnung oder Plattenbeläge

-Dachbegrünung

-Schichten aus Beton oder Asphalt


Leichter Oberflächenschutz:

-Schieferplättchengranulat

-Reflexionsanstriche

-Presskies


Funktion:

-schützt Dachaufbau vor Temperaturschwankungen, UV-Strahlung, mechanischen Beanspruchungen, Abwitterung und Windsog

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten von Dachbegrünungen können hinsichtlich der Bewuchshöhen und Vegetatuinsscihchten unterschieden werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Intensiv begrünt:

-Pflanzungen von Stauden, Gehölzen sowie Rasenflächen

-Nur durch regelmäßige Pflege Dauerhalt zu erhalten

-Erfordern Tragkonstruktionen mit hoher Tragfähigkeit (5-12kN/m2)

-Hohe Ansprüche an Schichtaufbau und regelmäßige Wasser- & Nährstoffversorgung


Reduzierte Intensivbegrünung:

-Gehölze, Stauden, Gräser, Kräuter

-Bodendeckende Begrünung, nur gering betretbar

-Geringe Ansprüche an Schichtaufbau, Wasser- & Nährstoffversorgung


Extensivbegrünung:

-Gräser, Kräuter, Serum, Moos

-Weitestgehend selbst ernährend

-Besondere Anpassung an extreme Standortbedingungen mit hoher Regenerationsfähigkeit


Reduzierte Extensivbegrünung:

-Sedum & Moooooos

-Nur geringe Schichtdicken möglich

-Noch geringere Wasser- & Nährstoffversorgung

-bautechnische Anforderungen im Vordergrund

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Möglichkeiten bestehen für die Ausbildung von begehbaren Flachdächern (Terrassen) hinsichtlich der Ausbildung des Bodenbelags?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Fest verlegte Bodenbeläge aus Betonestrich bzw. am Estrich verklebten Platten und Fliesen oder in Mörtel verlegten Platten

-Lose verlegte Bodenbeläge aus in Feinkies verlegten Platten und Pflastersteinen

-Gestelzte Bodenbeläge aus Platten mit räumlicher Trennung von der Dachhaut




Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist bei Flachdächern hinsichtlich der Ausbildung des Gefälles zu beachten, welche Mindestwerte sind einzuhalten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Mindestgefälle von 1,8%

-Gefälle von 3% anstreben

-Dehnungsfugen immer an Hochpunkten anordnen

-Im Umkreis von 40-50cm des Einlaufs sollte ein starkes Gefälle (4-5%) sein

-Entwässerungsfelder <150m2, Dachflächen <1° -> zusätzl. Dichtmaßnahmen

Lösung ausblenden
  • 29956 Karteikarten
  • 542 Studierende
  • 30 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Flachdach Kurs an der Fachhochschule Campus Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Ab welcher Dachneigung spricht man von einem Flachdach und wann von einem flach geneigten Dach?

A:

Flachdach: Mindest Neigung ab 1° (2%)


Flach geneigtes Dach: Ab 5° Neigungswinkel bis 22°

Q:

Welche Arten von Temperaturbelastungen können bei Flachdächern auftreten?

A:

-Abstrahlung und Aufheizen durch Luftströmung und Verdunstungskälte Beanspruchung 

-Schnee

-Regen

-UV-Strahlung

-Tag-Nacht Zyklus ->Wärmedehnung

Q:

Welche mechanischen Beanspruchungen können bei Flachdächern auftreten?

A:

-Wind, Schnee, Regen, UV-Strahlung, Bauteilbewegungen durch Wärmedehnung, Wurzeln oder Spatenstiche, Autos, Menschen

-Durchbiegung der Unterkonstruktion infolge Eigenlast, Verkehrslast sowie Schneelast

-Schwingungen und Vibrationen bei Leichtkonstruktionen

-Sogbeanspruchung der Dachhaut durch Windeinwirkung

-Gebäudebewegung an Trennfugen 

-Baustellenbeanspruchung während Herstellung

-Wärmedehnung, UB-Strahlung, Wurzeln bei Gründach

 

Q:

Welche Dachbereiche sind hinsichtlich der Windbelastung besonders zu beachten? Geben sie Größenordnungen oder Verhältniswerte an

A:

-Windsogkraft an ein- und ausspringenden Ecken (zB Attika)

-In Rand und Eckbereichen von Dachflächen auf die Windsog wirkt

- Bei max. Gebäudehöhe von 25m sind das bis 3,3kN/m2

-Wine: Basisgeschw. von 26m/2 -> Böenausdruck 0,4kN/m2


Q:

Erläutern sie den Bestimmungsvorgang zur Findung der richtigen Folienabdichtung bei einem Flachdach

A:

-Beanspruchung des Daches herausfinden

-Mit der Beanspruchungsklasse die Abdichtungsklasse finden

-Mit der Abdichtungsklasse die Abdichtung wählen

-hängt von der Nutzungsart des Gebäudes, Nutzungsart des Daches, Umwelteinflüsse (Temperaturschwankungen, Windklasse, geografische Lage)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist bei Flachdächern hinsichtlich der Ausbildung des Gefälles zu beachten?

A:

-stehendes Wasser-nachteilig auf Dachkonstruktion, daher Gefälle zum Abtransportieren

-Mindestgefällte von 1,8% = 1° damit Wasser abfließen kann

-Gefälle von über 3% angestrebt werden

-Dehnungsfugen immer an Hochpunkten anordnen

-Im Umkreis von 4050 cm des Einlaufes sollte ein starkes Gefälle (4-5%) ausgebildet werden

Q:

Was ist bei Flachdächern hinsichtlich der Materialwahl und der Lage der Wärmedämmung zu beachten?

A:

-Druckfestigkeit

-Brandverhalten

-mechanische Beanspruchbarkeit

-Wärmeleitfähigkeit

-Formstabilität

-Fluchtverhalten

Q:

Welche Materialien und Materialkombinationen können für Dachhaut eingesetzt werden?

A:

-Bitumenbahn

-Kunststoffolien

-Flüssigabdichtung

Q:

Woraus besteht der Oberflächenschutz eines Flachdaches, welche Funktionen übt er aus?

A:

Schwerer Oberflächenschutz:

-Kiesschüttung aus Gesteinskörnung oder Plattenbeläge

-Dachbegrünung

-Schichten aus Beton oder Asphalt


Leichter Oberflächenschutz:

-Schieferplättchengranulat

-Reflexionsanstriche

-Presskies


Funktion:

-schützt Dachaufbau vor Temperaturschwankungen, UV-Strahlung, mechanischen Beanspruchungen, Abwitterung und Windsog

Q:

Welche Arten von Dachbegrünungen können hinsichtlich der Bewuchshöhen und Vegetatuinsscihchten unterschieden werden?

A:

Intensiv begrünt:

-Pflanzungen von Stauden, Gehölzen sowie Rasenflächen

-Nur durch regelmäßige Pflege Dauerhalt zu erhalten

-Erfordern Tragkonstruktionen mit hoher Tragfähigkeit (5-12kN/m2)

-Hohe Ansprüche an Schichtaufbau und regelmäßige Wasser- & Nährstoffversorgung


Reduzierte Intensivbegrünung:

-Gehölze, Stauden, Gräser, Kräuter

-Bodendeckende Begrünung, nur gering betretbar

-Geringe Ansprüche an Schichtaufbau, Wasser- & Nährstoffversorgung


Extensivbegrünung:

-Gräser, Kräuter, Serum, Moos

-Weitestgehend selbst ernährend

-Besondere Anpassung an extreme Standortbedingungen mit hoher Regenerationsfähigkeit


Reduzierte Extensivbegrünung:

-Sedum & Moooooos

-Nur geringe Schichtdicken möglich

-Noch geringere Wasser- & Nährstoffversorgung

-bautechnische Anforderungen im Vordergrund

Q:

Welche Möglichkeiten bestehen für die Ausbildung von begehbaren Flachdächern (Terrassen) hinsichtlich der Ausbildung des Bodenbelags?

A:

-Fest verlegte Bodenbeläge aus Betonestrich bzw. am Estrich verklebten Platten und Fliesen oder in Mörtel verlegten Platten

-Lose verlegte Bodenbeläge aus in Feinkies verlegten Platten und Pflastersteinen

-Gestelzte Bodenbeläge aus Platten mit räumlicher Trennung von der Dachhaut




Q:

Was ist bei Flachdächern hinsichtlich der Ausbildung des Gefälles zu beachten, welche Mindestwerte sind einzuhalten?

A:

-Mindestgefälle von 1,8%

-Gefälle von 3% anstreben

-Dehnungsfugen immer an Hochpunkten anordnen

-Im Umkreis von 40-50cm des Einlaufs sollte ein starkes Gefälle (4-5%) sein

-Entwässerungsfelder <150m2, Dachflächen <1° -> zusätzl. Dichtmaßnahmen

Flachdach

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Flachdach an der Fachhochschule Campus Wien

Für deinen Studiengang Flachdach an der Fachhochschule Campus Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Flachdach Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Fach 5

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Gerlach

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Fleisch

Tierärztliche Hochschule Hannover

Zum Kurs
Fleisch

Tierärztliche Hochschule Hannover

Zum Kurs
Fleisch

Karlsruher Institut für Technologie

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Flachdach
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Flachdach