Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien

Karteikarten und Zusammenfassungen für Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien.

Beispielhafte Karteikarten für Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien auf StudySmarter:

Was ist die ÖA und die ÖE Liste?

Beispielhafte Karteikarten für Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien auf StudySmarter:

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich „neu entwickelte“ Baustoffe einsetzen möchte?

Beispielhafte Karteikarten für Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien auf StudySmarter:

Erklären Sie die Begriffe Masse, Dichte, Kraft und Spannung und geben Sie jeweils die
Berechnungsformel und die Einheit an!

Beispielhafte Karteikarten für Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien auf StudySmarter:

Was versteht man unter der Festigkeit eines Baustoffes? Wie wird die Festigkeit bestimmt?

Beispielhafte Karteikarten für Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien auf StudySmarter:

Wie werden Druck und Zugspannung berechnet?

Beispielhafte Karteikarten für Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien auf StudySmarter:

 Welche Arten der Dehnung gibt es, wie wird die Längsdehnung berechnet?

Beispielhafte Karteikarten für Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien auf StudySmarter:

Was ist die Poisson‘sche Zahl (Querdehnzahl)?

Beispielhafte Karteikarten für Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien auf StudySmarter:

Welche Baustoffkennwerte benötigt man für die Berechnung der Lastannahmen, wie werden diese berechnet, welche Einheiten haben sie?

Beispielhafte Karteikarten für Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien auf StudySmarter:

Was ist eine Spannung, was ist eine Festigkeit? Für welchen Nachweis benötigt man die
Materialfestigkeiten?

Beispielhafte Karteikarten für Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien auf StudySmarter:

Welche Arten der Spannungen/Belastungsformen gibt es und wie werden sie berechnet?

Beispielhafte Karteikarten für Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien auf StudySmarter:

Nennen Sie für die einzelnen Baustoffe die jeweiligen Festigkeiten (Größenordnung und Einheit)!

Beispielhafte Karteikarten für Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien auf StudySmarter:

Wie ist die lineare Dehnung/Stauchung definiert (Formel)? Machen Sie dazu Rechenbeispiele!

Kommilitonen im Kurs Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien auf StudySmarter:

Baumaterialien

Was ist die ÖA und die ÖE Liste?
ÖA: Für Baustoffe ohne CE-Kennzeichnung werden die Bestimmungen in der Baustoffliste ÖA festgelegt.
ÖE: Die Bestimmungen für Baustoffe mit CE-Kennzeichnung werden in Ö in der Baustoffliste ÖE festgelegt.

Baumaterialien

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich „neu entwickelte“ Baustoffe einsetzen möchte?
Die Anwendung „neuer“ Baustoffe bedarf eines größeren behördlichen Aufwandes. Die zuständige Behörde für die Zulassung ist das OIB: Österreichisches Institut für Bautechnik

Baumaterialien

Erklären Sie die Begriffe Masse, Dichte, Kraft und Spannung und geben Sie jeweils die
Berechnungsformel und die Einheit an!
•Masse= eine einem Material immanente Größe, Einheit: kg, Berechnung: m=F/a
 •Dichte=Das Verhältnis von Masse zu Volumen, Einheit: kg/m3, Berechnung: m/V
•Kraft= wird durch eine Masse in einem Schwerefeld bewirkt und ist die Ursache für Formänderungen, Einheit: N=kg x m/s2, Berechnung: Kraft = Masse x Beschleunigung (F=m x a)
•Spannung= flächenbezogene Kraft, die im Material der Belastung entgegengesetzt wird, Einheit: N/mm2) Berechnung: Spannung = Kraft / Fläche

Baumaterialien

Was versteht man unter der Festigkeit eines Baustoffes? Wie wird die Festigkeit bestimmt?
Unter Festigkeit versteht man den Widerstand des Werkstoffes, den dieser einer definierten Beanspruchung bzw. einer Trennung oder mechanischen Zerstörung entgegensetzt.
Die Ermittlung erfolgt durch einen Versuch und die Ergebnisse werden in einem Belastungs-Verformungs-Diagramm dargestellt. 5%-Quantilwert (95% d Versuche, höhere Spannung ertragen)

Baumaterialien

Wie werden Druck und Zugspannung berechnet?
Druckspannung= Höchstkraft(N)/Ausgangsquerschnitt (mm2) in N/mm2 
Zugspannung= Höchstzugkraft (N) / Ausgangsquerschnitt (mm2) in N/mm2
Max Biegespannung= max. Biegemoment/ Widerstandsmoment (Biegefestigkeit)

Baumaterialien

 Welche Arten der Dehnung gibt es, wie wird die Längsdehnung berechnet?
Längs- und Querdehnung bzw. Stauchung.
Berechnung Längsdehnung: ε = (l1-l0)/l0 [mm/mm] -> x 100 [%]

Baumaterialien

Was ist die Poisson‘sche Zahl (Querdehnzahl)?
Die Poisson‘sche Zahl μ gibt das Verhältnis von Querdehnung/stauchung zu Längsdehnung/stauchung an.

Baumaterialien

Welche Baustoffkennwerte benötigt man für die Berechnung der Lastannahmen, wie werden diese berechnet, welche Einheiten haben sie?
Kraft, Belasung, Spannung, Verformung 
E-Modul (Elastizitätsmodul) = Materialkennwert der einen Zusammenhang zwischen der Belastung und der Verformung angibt. Einheit [1]
• Je größer der E-Modul (steiler Anstieg), desto geringer die Verformung unter Last.
• Je kleiner der E-Modul (kleiner Anstieg), desto größer die Verformung unter Last.

Baumaterialien

Was ist eine Spannung, was ist eine Festigkeit? Für welchen Nachweis benötigt man die
Materialfestigkeiten?
Spannung: Kraft die im Material wirkt, wenn es belastet wird.
Festigkeit: Widerstand des Baustoffs den dieser einer definierten Belastung entgegen setzt
Tragsicherheitsnachweis: Die auftretende Spannung in einem Baustoff muss kleiner sein als die Festigkeit des Baustoffes

Baumaterialien

Welche Arten der Spannungen/Belastungsformen gibt es und wie werden sie berechnet?
- Druck- & Zugfestigkeit: max F/A [N/mm2]
⎯ Biegefestigkeit: max M/W (max. Biegemoment/Widerstandsmoment) [N/mm2] 

 ⎯ Scherfestigkeit: max F/A0 (Höchstdruckkraft/Scherfläche) [N/mm2] 

⎯ Haftzugfestigkeit: max F/A (Haftung einer Beschichtung auf einem Untergrund) [N/mm2]

Baumaterialien

Nennen Sie für die einzelnen Baustoffe die jeweiligen Festigkeiten (Größenordnung und Einheit)!
Stahl: 210 000 N/mm2
Aluminium: 70 000 N/mm2
Glas 70 000 N/mm2
Beton: 20 000-40 000 N/mm2 
Holz: 10 000-12 000 N/mm2

Baumaterialien

Wie ist die lineare Dehnung/Stauchung definiert (Formel)? Machen Sie dazu Rechenbeispiele!
Die Dehnung/Stauchung ist das Verhältnis der Längenänderung zur Anfangslänge
Δl (= l 1 – l 0 )
Ist die Proportionalität zwischen Kraft und Verformung eine Gerade, so ist der E-Modul konstant : F/A = E · Δl/l0 -> der Baustoff ist in diesem Bereich elastisch

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Fachhochschule Campus Wien Übersichtsseite

BKT Prüfungsfragen

BKT Lernstoff

IEK

Gebäudephysik

Einführung in Green Building

Baukonstruktion

Gebäudephysik

baukonstruktion bauphysik

baukonstruktion gründungen

baukonstruktion wände

Baumaterialien und green bu

Baumaterialien Green Builing

baumaterialien und green building

Öffentliches Recht 1

ÖRG öffentliches Recht

Öffentliches Recht

ÖRG Privatrecht

Privatrecht 1

ÖRG2

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Baumaterialien an der Fachhochschule Campus Wien oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login