Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen

Lernmaterialien für M8: Risikomanagement an der Fachhochschule Burgenland

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen M8: Risikomanagement Kurs an der Fachhochschule Burgenland zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter einer (Unternehmens-) Krise?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ungeplante, außergewöhnliche Ereignisse/ Prozesse, die den Fortbestand des Unternehmens gefährden 
  • existentielle Bedrohung
  • Krise droht die Grenze der Belastbarkeit des sozialen Systems des Unternehmen zu überschreiten, bzw. Hat diese bereits überschritten
  • Gefährdet normative, strategische und/ oder operative Unternehmensziele
  • beeinträchtigt Interessen Dritter (Stakeholder), wie Gesellschafter, Kunden, Gläubiger, Staat
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Kennzeichen einer potentiellen Krise?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Krise tritt noch nicht auf, ist aber möglich
  • Firma befindet sich im Normalzustand, Krisenpotential schwer definierbar
  • Früherkennungsanforderungen, Beeinflussbarkeit krisenhafter Symptome jetzt am höchsten
  • durch das Durchspielen von Szenarien, können Krisengefahren vorweg genommen und präventiv Lösungsvorschläge (Plan B) entwickelt werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Kennzeichen einer latenten Krise?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Früherkennungsanforderungen sinken
  • Krisenvermeidungsanforderungen steigen
  • Es gibt Krisensymptome, Bsp: Unstimmigkeiten in der Geschäftsführung zur Unternehmenspolitik oder Strategie
  • Konflikte müssen gelöst, Maßnahmen zur Krisenbewältigung eingesetzt werden
  • Unternehmen kann mit entschlossenem Handeln die Krise verhindern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Kennzeichen einer akuten, beherrschbaren Krise?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  •  wichtige Unternehmensziele werden nicht mehr erreicht
  • Misserfolge, bzw. schlechte Kennzahlen-Werte häufen sich
  • Anforderungen und Potential zur Krisenbewältigung steigen
  • Krise kann noch beherrscht/bewältigt werden, durch rasche Entscheidungen, Sparmaßnahmen, Geldbeschaffungsaktionen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Kennzeichen der akuten, nicht beherrschbaren Krise?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Überlebensnotwendige Ziele werden nicht mehr erreicht
  • Anforderungen übersteigen die vorhandenen Möglichkeiten der Krisenbewältigung
  • Krise mündet in die Insolvenz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Merkmale der normativen Krise?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Nicht integre Wertvorstellungen
  • Nichteinhaltung von Gesetzen und Verhaltensregeln
  • Wertekonflikte
  • nicht mehr passende Unternehmenskultur
  • Fehlende oder unklare Vision der Führung
  • Krise wird vom Unternehmer selten wahr genommen
  • normative Probleme werden selten mit Liquiditätsproblemen in Verbindung gebracht
  • stehen aber im Ursache-Wirkungsverhältnis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Merkmale der strategischen Krise?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Rückläufiger Marktanteil
  • Misfit zwischen Geschäftsbereichsstrategien und Markterfordernissen
  • „Verschlafen“ von Produktinnovationen
  • Meinungsunterschiede zwischen Gesellschaftern bzgl Preispolitik
  • Wird von Unternehmer spät als Krise erkannt, da Gewinne und Liquidität vorhanden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Merkmale der operativen Krise?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Rückläufiger Umsatz
  • abwandernde Kunden
  • Steigende Kosten und/oder sinkender DB
  • Verluste treten auf und reduzieren das EK
  • Wenn keine Gegenmaßnahmen in der Ertragskrise, gerät Unternehmen in die Liquiditätskrise
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Merkmale der Liquiditätskrise?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Tatsächlicher/ drohender Mangel an liquiden Mitteln
  • Überzogenes Kontokorrent
  • Lieferantenskonti können nicht mehr in Anspruch genommen werden
  • Zahlungsverpflichtungen kann nicht mehr termingerecht nachgekommen werden 
  • kurzfristige Zahlungsverpflichtungen können u.U. mit Hilfe neuer Kredite überbrückt werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wesentliche Erkenntnisse zu einer Krise aus Managementsicht:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Die Krise verläuft progressiv
  • Die Erkenntnis retrograd
  • Je weiter die Krise, desto geringer der Handlungsspielraum
  • Achtsamkeit ist schon bei normativem Struggle gefordert, um eine negative Welle zu verhindern
  • Rückgang von Erfolgspotentialen sollte auch bei steigenden Gewinnen untersucht werden
  • Unternehmen anhand der Liquidität, Bilanz und GuV zu steuern ist kurzsichtig und gefährlich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind objektive Wahrscheinlichkeiten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Statistische Untersuchungen können mit Hilfe von Häufigkeitswerten untersucht werden
  • Wird auch als statistische Wahrscheinlichkeit bezeichnet
  • Messbare Ungewissheit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was verbirgt sich hinter dem SAI-Modell?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Strategien implentieren 
  • Agilität ermöglichen
  • Individualität stärken
Lösung ausblenden
  • 17601 Karteikarten
  • 483 Studierende
  • 8 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen M8: Risikomanagement Kurs an der Fachhochschule Burgenland - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was versteht man unter einer (Unternehmens-) Krise?
A:
  • Ungeplante, außergewöhnliche Ereignisse/ Prozesse, die den Fortbestand des Unternehmens gefährden 
  • existentielle Bedrohung
  • Krise droht die Grenze der Belastbarkeit des sozialen Systems des Unternehmen zu überschreiten, bzw. Hat diese bereits überschritten
  • Gefährdet normative, strategische und/ oder operative Unternehmensziele
  • beeinträchtigt Interessen Dritter (Stakeholder), wie Gesellschafter, Kunden, Gläubiger, Staat
Q:
Was sind die Kennzeichen einer potentiellen Krise?
A:
  • Krise tritt noch nicht auf, ist aber möglich
  • Firma befindet sich im Normalzustand, Krisenpotential schwer definierbar
  • Früherkennungsanforderungen, Beeinflussbarkeit krisenhafter Symptome jetzt am höchsten
  • durch das Durchspielen von Szenarien, können Krisengefahren vorweg genommen und präventiv Lösungsvorschläge (Plan B) entwickelt werden
Q:
Was sind die Kennzeichen einer latenten Krise?
A:
  • Früherkennungsanforderungen sinken
  • Krisenvermeidungsanforderungen steigen
  • Es gibt Krisensymptome, Bsp: Unstimmigkeiten in der Geschäftsführung zur Unternehmenspolitik oder Strategie
  • Konflikte müssen gelöst, Maßnahmen zur Krisenbewältigung eingesetzt werden
  • Unternehmen kann mit entschlossenem Handeln die Krise verhindern
Q:
Was sind die Kennzeichen einer akuten, beherrschbaren Krise?
A:
  •  wichtige Unternehmensziele werden nicht mehr erreicht
  • Misserfolge, bzw. schlechte Kennzahlen-Werte häufen sich
  • Anforderungen und Potential zur Krisenbewältigung steigen
  • Krise kann noch beherrscht/bewältigt werden, durch rasche Entscheidungen, Sparmaßnahmen, Geldbeschaffungsaktionen 

Q:
Was sind die Kennzeichen der akuten, nicht beherrschbaren Krise?
A:
  • Überlebensnotwendige Ziele werden nicht mehr erreicht
  • Anforderungen übersteigen die vorhandenen Möglichkeiten der Krisenbewältigung
  • Krise mündet in die Insolvenz
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was sind die Merkmale der normativen Krise?
A:
  • Nicht integre Wertvorstellungen
  • Nichteinhaltung von Gesetzen und Verhaltensregeln
  • Wertekonflikte
  • nicht mehr passende Unternehmenskultur
  • Fehlende oder unklare Vision der Führung
  • Krise wird vom Unternehmer selten wahr genommen
  • normative Probleme werden selten mit Liquiditätsproblemen in Verbindung gebracht
  • stehen aber im Ursache-Wirkungsverhältnis
Q:
Was sind die Merkmale der strategischen Krise?
A:
  • Rückläufiger Marktanteil
  • Misfit zwischen Geschäftsbereichsstrategien und Markterfordernissen
  • „Verschlafen“ von Produktinnovationen
  • Meinungsunterschiede zwischen Gesellschaftern bzgl Preispolitik
  • Wird von Unternehmer spät als Krise erkannt, da Gewinne und Liquidität vorhanden
Q:
Was sind die Merkmale der operativen Krise?
A:
  • Rückläufiger Umsatz
  • abwandernde Kunden
  • Steigende Kosten und/oder sinkender DB
  • Verluste treten auf und reduzieren das EK
  • Wenn keine Gegenmaßnahmen in der Ertragskrise, gerät Unternehmen in die Liquiditätskrise
Q:
Was sind die Merkmale der Liquiditätskrise?
A:
  • Tatsächlicher/ drohender Mangel an liquiden Mitteln
  • Überzogenes Kontokorrent
  • Lieferantenskonti können nicht mehr in Anspruch genommen werden
  • Zahlungsverpflichtungen kann nicht mehr termingerecht nachgekommen werden 
  • kurzfristige Zahlungsverpflichtungen können u.U. mit Hilfe neuer Kredite überbrückt werden
Q:
Wesentliche Erkenntnisse zu einer Krise aus Managementsicht:
A:
  • Die Krise verläuft progressiv
  • Die Erkenntnis retrograd
  • Je weiter die Krise, desto geringer der Handlungsspielraum
  • Achtsamkeit ist schon bei normativem Struggle gefordert, um eine negative Welle zu verhindern
  • Rückgang von Erfolgspotentialen sollte auch bei steigenden Gewinnen untersucht werden
  • Unternehmen anhand der Liquidität, Bilanz und GuV zu steuern ist kurzsichtig und gefährlich
Q:
Was sind objektive Wahrscheinlichkeiten?
A:
  • Statistische Untersuchungen können mit Hilfe von Häufigkeitswerten untersucht werden
  • Wird auch als statistische Wahrscheinlichkeit bezeichnet
  • Messbare Ungewissheit
Q:
Was verbirgt sich hinter dem SAI-Modell?
A:
  • Strategien implentieren 
  • Agilität ermöglichen
  • Individualität stärken
M8: Risikomanagement

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten M8: Risikomanagement Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Risikomanagement 1

Fachhochschule Burgenland

Zum Kurs
Risikomanagement 2

Fachhochschule Burgenland

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden M8: Risikomanagement
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen M8: Risikomanagement