Didaktik Der Kindergartenpädagogik an der Fachhochschule Burgenland | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Didaktik der Kindergartenpädagogik an der Fachhochschule Burgenland

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Didaktik der Kindergartenpädagogik Kurs an der Fachhochschule Burgenland zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist die methodische Reihe?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine methodische Reihe ist ein zielgerichteter Prozess von Lernschritten, die mit entwicklungspsychologischen und pädagogischen Überlegungen aufeinander aufbauen.

Vorgehensweise: Voraussetzungen schaffen -> Erfahrungen sammeln -> Können festigen -> Erlerntes anwenden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Ziel didaktischer Prinzipien?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Didaktische Prinzipien haben das Ziel die Nachhaltigkeit von Lern- und Bildungsprozessen zu unterstützen und eine positive Basis für die weitere Bildung zu schaffen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Prinzipien vom Kind aus:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Prinzip der Förderung der Gesamtpersönlichkeit
  • Prinzip der Lebensweltorientierung
  • Prinzip der Individualisierung
  • Prinzip der Differenzierung
  • Prinzip der Entwicklungsgemäßigkeit
  • Prinzip der Erfolgserlebnisse
  • Prinzip der Aktivität des Kindes
  • Prinzip des Lernen mit allen Sinnen
  • Prinzip der Veranschaulichung
  • Prinzip der Selbstwirksamkeit
  • Prinzip der Orientierung und Sicherheit
  • Prinzip der Übung
  • Prinzip der Kreativität
  • Prinzip der Sachrichtigkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gesellschaftlich bedingte Prinzipien:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Prinzip der Partizipation
  • Prinzip der Mehrsprachigkeit
  • Prinzip der Kultursensibilität
  • Prinzip der Geschlechtssensibilität
  • Prinzip der Zeit und Ruhe für Bildungsprozesse
  • Prinzip der Beziehung und des Dialogs
  • Prinzip der Umweltoffenheit
  • Prinzip der Bildungspartnerschaft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Didaktik hat die Ausgewogenheit zwischen folgenden Aspekten:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kognitive, soziale, emotionale und motorische Anforderungen
  • Kreativität und logisches Denken
  • Regelgebundenes und freies Spiel
  • Freispiel und Bildungsangebote
  • Bewegungsintensive Zeiten und Ruhe
  • Zeiten der Konzentration und Entspannung
  • Prozesse der Aneignung, Subjektivierung, Objektivierung und Vergegenständlichung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Überlegungen sind für die Gestaltung von Bildungsprozessen bedeutsam?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Methodische Reihe
  • Sozialformen
  • Phasen im Kindergartenalltag
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Sozialformen gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einzelbeschäftigung
  • Partnertätigkeit
  • Kleingruppe
  • Teilgruppe
  • Gesamtgruppe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Phasen im Kindergartenalltag gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Orientierungsphase
  • Konzentrationsphase
  • Erholungsphase
  • Ausklangsphase
  • Übergänge
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die lerntheoretische Didaktik nach Heimann ...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

... ist die Grundlage der Planung von Bildungsangeboten. Durch Beobachtungen werden Konstanten ermittelt, die zur Richtschnur der Planung werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bedingungsfelder der Bildungsprozesse: 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Am Kindergartenanfang ist eine Situationsanalyse durchzuführen, welche folgende Bedingungsfelder beinhaltet:

  • Situation der gesamten Einrichtung
  • Gruppenstruktur
  • Familiäres Milieu
  • Örtliche Gegebenheiten im Umfeld
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Entscheidungsfelder für Bildungsangebote:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Entscheidungsfelder dienen der Planung. Dabei sollen möglichst alle transaktionalen Prozesse berücksichtigt und Erfahrungen, Wissen und Ideen der Kinder miteinbezogen werden. Folgende Entscheidungsfelder sind zu beachten:

  • Intentionen für die Entwicklung von Kompetenzen
  • Bildungsinhalte
  • Materialien und Medien
  • Methodisch-didaktische Überlegungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Planung von Bildungsprozessen:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gute Planung ist Bestandteil einer hohen pädagogischen Qualität. Sie spiegeln sich im dynamischen Geschehen des Kindergartenalltags wider. Wichtige Überlegungen für die Planung:

  • Jahresplanung
  • Planungszeiträume für Schwerpunkte
  • Planungsdokumentation
Lösung ausblenden
  • 12898 Karteikarten
  • 322 Studierende
  • 8 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Didaktik der Kindergartenpädagogik Kurs an der Fachhochschule Burgenland - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist die methodische Reihe?

A:

Eine methodische Reihe ist ein zielgerichteter Prozess von Lernschritten, die mit entwicklungspsychologischen und pädagogischen Überlegungen aufeinander aufbauen.

Vorgehensweise: Voraussetzungen schaffen -> Erfahrungen sammeln -> Können festigen -> Erlerntes anwenden

Q:

Was ist das Ziel didaktischer Prinzipien?

A:

Didaktische Prinzipien haben das Ziel die Nachhaltigkeit von Lern- und Bildungsprozessen zu unterstützen und eine positive Basis für die weitere Bildung zu schaffen.

Q:

Prinzipien vom Kind aus:

A:
  • Prinzip der Förderung der Gesamtpersönlichkeit
  • Prinzip der Lebensweltorientierung
  • Prinzip der Individualisierung
  • Prinzip der Differenzierung
  • Prinzip der Entwicklungsgemäßigkeit
  • Prinzip der Erfolgserlebnisse
  • Prinzip der Aktivität des Kindes
  • Prinzip des Lernen mit allen Sinnen
  • Prinzip der Veranschaulichung
  • Prinzip der Selbstwirksamkeit
  • Prinzip der Orientierung und Sicherheit
  • Prinzip der Übung
  • Prinzip der Kreativität
  • Prinzip der Sachrichtigkeit
Q:

Gesellschaftlich bedingte Prinzipien:

A:
  • Prinzip der Partizipation
  • Prinzip der Mehrsprachigkeit
  • Prinzip der Kultursensibilität
  • Prinzip der Geschlechtssensibilität
  • Prinzip der Zeit und Ruhe für Bildungsprozesse
  • Prinzip der Beziehung und des Dialogs
  • Prinzip der Umweltoffenheit
  • Prinzip der Bildungspartnerschaft
Q:

Die Didaktik hat die Ausgewogenheit zwischen folgenden Aspekten:

A:
  • Kognitive, soziale, emotionale und motorische Anforderungen
  • Kreativität und logisches Denken
  • Regelgebundenes und freies Spiel
  • Freispiel und Bildungsangebote
  • Bewegungsintensive Zeiten und Ruhe
  • Zeiten der Konzentration und Entspannung
  • Prozesse der Aneignung, Subjektivierung, Objektivierung und Vergegenständlichung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Überlegungen sind für die Gestaltung von Bildungsprozessen bedeutsam?

A:
  • Methodische Reihe
  • Sozialformen
  • Phasen im Kindergartenalltag
Q:

Welche Sozialformen gibt es?

A:
  • Einzelbeschäftigung
  • Partnertätigkeit
  • Kleingruppe
  • Teilgruppe
  • Gesamtgruppe
Q:

Welche Phasen im Kindergartenalltag gibt es?

A:
  • Orientierungsphase
  • Konzentrationsphase
  • Erholungsphase
  • Ausklangsphase
  • Übergänge
Q:

Die lerntheoretische Didaktik nach Heimann ...

A:

... ist die Grundlage der Planung von Bildungsangeboten. Durch Beobachtungen werden Konstanten ermittelt, die zur Richtschnur der Planung werden.

Q:

Bedingungsfelder der Bildungsprozesse: 

A:

Am Kindergartenanfang ist eine Situationsanalyse durchzuführen, welche folgende Bedingungsfelder beinhaltet:

  • Situation der gesamten Einrichtung
  • Gruppenstruktur
  • Familiäres Milieu
  • Örtliche Gegebenheiten im Umfeld
Q:

Entscheidungsfelder für Bildungsangebote:

A:

Entscheidungsfelder dienen der Planung. Dabei sollen möglichst alle transaktionalen Prozesse berücksichtigt und Erfahrungen, Wissen und Ideen der Kinder miteinbezogen werden. Folgende Entscheidungsfelder sind zu beachten:

  • Intentionen für die Entwicklung von Kompetenzen
  • Bildungsinhalte
  • Materialien und Medien
  • Methodisch-didaktische Überlegungen
Q:

Die Planung von Bildungsprozessen:

A:

Gute Planung ist Bestandteil einer hohen pädagogischen Qualität. Sie spiegeln sich im dynamischen Geschehen des Kindergartenalltags wider. Wichtige Überlegungen für die Planung:

  • Jahresplanung
  • Planungszeiträume für Schwerpunkte
  • Planungsdokumentation
Didaktik der Kindergartenpädagogik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Didaktik der Kindergartenpädagogik an der Fachhochschule Burgenland

Für deinen Studiengang Didaktik der Kindergartenpädagogik an der Fachhochschule Burgenland gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Didaktik der Kindergartenpädagogik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Pädagogik der Kindheit

Universität Hildesheim

Zum Kurs
Behindertenpädagogik

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Didaktik der Kindheitspädagogik

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
Didaktik Kindpäd.

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
Didaktik der Kindheitspädagogik (IU)

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Didaktik der Kindergartenpädagogik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Didaktik der Kindergartenpädagogik