Marketing an der Fachhochschule Bielefeld

Karteikarten und Zusammenfassungen für Marketing an der Fachhochschule Bielefeld

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Marketing an der Fachhochschule Bielefeld.

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Marktanteil

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Sättigungsgrad

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Triebkräfte des Branchenwettbewerbs (5-Forces von Porter) 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Marktvolumen

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Fragestellungen zur Marktanalyse

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Marktkapazität

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Marketingziele
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Vor- und Nachteile der Five-Forces 

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Beziehung grundlegender Ziele

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Marktpotenzial

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Form von Produkten
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Marktdurchdringungsstrategie (nach Ansoff)

Kommilitonen im Kurs Marketing an der Fachhochschule Bielefeld. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Marketing an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Marketing

Marktanteil
Erzielter Umsatz in % im Verhältnis zum Marktvolumen
( Marktanteil = [Umsatz / Marktvolumen] * 100)

Marketing

Sättigungsgrad
Verhältnis von Marktvolumen zum Marktpotenzial
Sättigungsgrad = (Marktvolumen / Marktpotenzial) * 100

Marketing

Triebkräfte des Branchenwettbewerbs (5-Forces von Porter) 
1. Wettbewerb in der Branche
2. Potentielle neue Konkurrenten
3. Kunden
4. Ersatzprodukte
5. Lieferanten 

Marketing

Marktvolumen
Tatsächliche Abnahmemenge eines Gutes bei best. Marktgebieten und
bestimmter Zeitspanne

Marketing

Fragestellungen zur Marktanalyse
- Ist im Kreis unserer Kunden mit grundlegenden Veränderungen zu rechnen?
- Kommt es im Kreis unserer Lieferanten zu Veränderungen?
- Mit welchen Entwickelungen ist bei unseren Kapitalgebern zu rechnen?
- Wie entwickelt sich das Verhältnis zu den Absatzhelfern?

Marketing

Marktkapazität
Allein der Bedarf wird beachtet, ohne Berücksichtigung der Kaufkraft

Marketing

Marketingziele
1. Marktökonomische Ziele
o Umsatz
o Absatz
o Marktanteil
2. Psychographische Ziele
o Steigerung des Bekanntheitsgrad
o Veränd. Des Images
o Verstärkung der Kaufabsicht

Marketing

Vor- und Nachteile der Five-Forces 
Vorteile:
o Erfassung aller wesentlichen Einflussfaktoren auf die Wettbewerbsstruktur
o Integrierte Betrachtung der Einzelbereiche
o Inhaltliche Aussagen zum Wirkungszusammenhang der Branche

Nachteile
o Modell beruht auf Annahme eines stabilen Wettbewerbs
o Keine genaue Aussage zur Branchenintensität

Marketing

Beziehung grundlegender Ziele
-Komplementäre Zielbeziehung
-Konkurrierende Beziehung
(Ziele schließen sich gegenseitig aus)
-Indifferente Beziehungen
(Realisierung von Z1 hat keine Auswirkung auf Z2)

Marketing

Marktpotenzial
Potentielle, kaufkraftgestützte Aufnahmefähigkeit eines Marktes

Marketing

Form von Produkten
Im engeren Sinne der Produktpolitik können Produkte neben Sachgütern z.B. auch sein:

- Dienstleistungen
- Personen
- Orte
- Organisationen
- Ideen/Verhaltensweisen

Marketing

Marktdurchdringungsstrategie (nach Ansoff)

Produkt mit niedrigem Preis auf den Markt platzieren um eine schnelle und tiefe
Marktdurchdringung zu erreichen.

Folge: In kurzer Zeit -->viele Käufer --> Fallende Kosten, somit weitere Preissenkungen möglich.

Begünstigung der Marktdurchdringungsstrategie
o Markt hat stabile Preise
o Produktions- Distributionskosten müssen mit steigenden Absatzvolumen fallen
o Durch beibehalten des Preises, Wettbewerb ausschließen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Marketing an der Fachhochschule Bielefeld zu sehen

Singup Image Singup Image

marketing an der

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

marketing an der

Hochschule Reutlingen

Marketing || an der

IUBH Internationale Hochschule

marketing an der

Westfälische Hochschule

Marketing 1 an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Marketing an anderen Unis an

Zurück zur Fachhochschule Bielefeld Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Marketing an der Fachhochschule Bielefeld oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login