Controlling & Kostenmanagement an der Fachhochschule Bielefeld | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Controlling & Kostenmanagement an der Fachhochschule Bielefeld

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Controlling & Kostenmanagement Kurs an der Fachhochschule Bielefeld zu.

TESTE DEIN WISSEN

Warum ist die GuV als Instrument zur Unternehmenssteuerung ungeeignet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit ihr ist eine interne Steuerung deshalb nicht möglich, da

  • sie nach §242 Abs.2 HGB jährlich zu erstellen ist und somit viel zu selten zur Verfügung stehen würde,
  • sie hinsichtlich der inhaltlichen Ausrichtung ein nach außen gerichtetes Rechnungswerk ist, das sich an z.B. Gläubiger Kapitalgeber, Arbeitnehmer oder an das Finanzamt wendet,
  • sie unter Beachtung gesetzlicher Vorschriften (HGB, AktG, GmbHG, GenG und Steuergesetze) zu erstellen ist, die sich mit einer realistischen Periodenergebnisrechnung nicht unbedingt decken (z.B Gläubigerschutz, Vorsichtsprinzip u.ä.),
  • die Zahlen das Ergebnis getroffener Entscheidungen widerspiegeln statt einen Beitrag zur Entscheidungsfindung zu leisten.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gründe einer Kostenrechnung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sich verschärfende Wettbewerbsbedingungen im In- und Ausland (z.B. als Fge der Internationalisierung der Märkte),
  • sich ständig verstärkender Kostendruck bei einem tendenziellen Preisverfall,
  • sich immer schneller verändernde Nachfragewünsche bzw. Sich ständig verkürzende Produktlebenszyklen,
  • rapide technologische Entwicklungen,
  • rasche Anpassung an sich verändernde Rahmenbedingungen (Umweltgesetze, EG-Bestimmungen, Investitionszulagen u.ä.) und
  • ständig zunehmende Insolvenzen (kleiner und mittelständischer Unternehmen).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Beispiel der Flexibilitätsfunktion bei Planung und Kontrolle?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kontrolle und ggf. Neudefinition von Annahmen über Absatzzahlen, Materialpreise,
Zins- und Steuerniveau in Zeiten konjunktureller Schwankungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Beispiel der Motivationsfunktion bei Planung und Kontrolle?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Veröffentlichung von Abweichungen für einzelne Kostenstellen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer muss die Willensbildung im Unternehmen umsetzen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Umsetzung dieser Vorgaben und Richtlinien erfolgt
durch andere Akteure (Mitarbeiter).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Beispiel der Sicherungsfunktion bei Planung und Kontrolle?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Rechtzeitige Verhandlungen zur Erhöhung der Kreditlinie für Investitionen bei
Regulierung oder Markteintritt von Wettbewerbern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Beispiel der Innovationsfunktion bei Planung und Kontrolle?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Entwicklung neuer Fertigungsmethoden zur besseren Erreichung der Planziele

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Beispiel der Optimierungsfunktion bei Planung und Kontrolle?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Reorganisation von Prozessabläufen zur Reduktion des Strom-/ oder Materialverbrauchs

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die wichtigesten Punkte zur Planung und Kontrolle.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Planung und Kontrolle beinhalten die zukunftsbezogene Willensbildung
    und deren späteren Abgleich mit der Realität.
    • Planung und Kontrolle stellen einen kontinuierlichen Prozess
    dar und sind inhaltlich verzahnt.
    • Ohne Planung ist keine Kontrolle möglich, ohne Kontrolle ist
    Planung nur begrenzt sinnvoll.
    • Planung und Kontrolle stellen in Verbindung mit der Informationsversorgung
    wichtige Aufgaben des Controlling dar
    und bilden die Basis für die Koordination von Unternehmensaktivitäten.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was umfasst die Willensbildung im Unternehmen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Willensbildung umfasst Vorgaben und Richtlinien des Managements.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Beispiel der Koordinationsfunktion bei Planung und Kontrolle?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Regelmäßiger Soll-Ist Vergleich von Produktionszahlen, um Lagerbestände für
Material und Komponenten gering zu halten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die 6 Funktionen von Planung und Kontrolle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Koordinationsfunktion
2. Motivationsfunktion
3. Flexibilitätsfunktion
4. Sicherungsfunktion
5. Optimierungsfunktion
6. Innovationsfunktion

Lösung ausblenden
  • 20477 Karteikarten
  • 710 Studierende
  • 25 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Controlling & Kostenmanagement Kurs an der Fachhochschule Bielefeld - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Warum ist die GuV als Instrument zur Unternehmenssteuerung ungeeignet?

A:

Mit ihr ist eine interne Steuerung deshalb nicht möglich, da

  • sie nach §242 Abs.2 HGB jährlich zu erstellen ist und somit viel zu selten zur Verfügung stehen würde,
  • sie hinsichtlich der inhaltlichen Ausrichtung ein nach außen gerichtetes Rechnungswerk ist, das sich an z.B. Gläubiger Kapitalgeber, Arbeitnehmer oder an das Finanzamt wendet,
  • sie unter Beachtung gesetzlicher Vorschriften (HGB, AktG, GmbHG, GenG und Steuergesetze) zu erstellen ist, die sich mit einer realistischen Periodenergebnisrechnung nicht unbedingt decken (z.B Gläubigerschutz, Vorsichtsprinzip u.ä.),
  • die Zahlen das Ergebnis getroffener Entscheidungen widerspiegeln statt einen Beitrag zur Entscheidungsfindung zu leisten.
Q:
Gründe einer Kostenrechnung?
A:
  • Sich verschärfende Wettbewerbsbedingungen im In- und Ausland (z.B. als Fge der Internationalisierung der Märkte),
  • sich ständig verstärkender Kostendruck bei einem tendenziellen Preisverfall,
  • sich immer schneller verändernde Nachfragewünsche bzw. Sich ständig verkürzende Produktlebenszyklen,
  • rapide technologische Entwicklungen,
  • rasche Anpassung an sich verändernde Rahmenbedingungen (Umweltgesetze, EG-Bestimmungen, Investitionszulagen u.ä.) und
  • ständig zunehmende Insolvenzen (kleiner und mittelständischer Unternehmen).
Q:

Ein Beispiel der Flexibilitätsfunktion bei Planung und Kontrolle?

A:

Kontrolle und ggf. Neudefinition von Annahmen über Absatzzahlen, Materialpreise,
Zins- und Steuerniveau in Zeiten konjunktureller Schwankungen

Q:

Ein Beispiel der Motivationsfunktion bei Planung und Kontrolle?

A:

Veröffentlichung von Abweichungen für einzelne Kostenstellen

Q:

Wer muss die Willensbildung im Unternehmen umsetzen?

A:

Die Umsetzung dieser Vorgaben und Richtlinien erfolgt
durch andere Akteure (Mitarbeiter).

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Ein Beispiel der Sicherungsfunktion bei Planung und Kontrolle?

A:

Rechtzeitige Verhandlungen zur Erhöhung der Kreditlinie für Investitionen bei
Regulierung oder Markteintritt von Wettbewerbern

Q:

Ein Beispiel der Innovationsfunktion bei Planung und Kontrolle?

A:

Entwicklung neuer Fertigungsmethoden zur besseren Erreichung der Planziele

Q:

Ein Beispiel der Optimierungsfunktion bei Planung und Kontrolle?

A:

Reorganisation von Prozessabläufen zur Reduktion des Strom-/ oder Materialverbrauchs

Q:

Nenne die wichtigesten Punkte zur Planung und Kontrolle.

A:
  • Planung und Kontrolle beinhalten die zukunftsbezogene Willensbildung
    und deren späteren Abgleich mit der Realität.
    • Planung und Kontrolle stellen einen kontinuierlichen Prozess
    dar und sind inhaltlich verzahnt.
    • Ohne Planung ist keine Kontrolle möglich, ohne Kontrolle ist
    Planung nur begrenzt sinnvoll.
    • Planung und Kontrolle stellen in Verbindung mit der Informationsversorgung
    wichtige Aufgaben des Controlling dar
    und bilden die Basis für die Koordination von Unternehmensaktivitäten.
Q:

Was umfasst die Willensbildung im Unternehmen

A:

Willensbildung umfasst Vorgaben und Richtlinien des Managements.

Q:

Ein Beispiel der Koordinationsfunktion bei Planung und Kontrolle?

A:

Regelmäßiger Soll-Ist Vergleich von Produktionszahlen, um Lagerbestände für
Material und Komponenten gering zu halten

Q:

Was sind die 6 Funktionen von Planung und Kontrolle

A:

1. Koordinationsfunktion
2. Motivationsfunktion
3. Flexibilitätsfunktion
4. Sicherungsfunktion
5. Optimierungsfunktion
6. Innovationsfunktion

Controlling & Kostenmanagement

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Controlling & Kostenmanagement an der Fachhochschule Bielefeld

Für deinen Studiengang Controlling & Kostenmanagement an der Fachhochschule Bielefeld gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Controlling & Kostenmanagement Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Controlling gestütztes Management

Fachhochschule Münster

Zum Kurs
Kostenrechnung & Controlling

TU Dortmund

Zum Kurs
Kostenrechnung & Controlling

Hochschule Hamm-Lippstadt

Zum Kurs
controlling und performance management

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
Controlling und Informationsmanagement

Hochschule Augsburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Controlling & Kostenmanagement
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Controlling & Kostenmanagement