Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Wie lautet die volkswirtschaftliche Unterscheidung von Unternehmen?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Was sind die Vorteile der Skontrationsmethode?  

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Welche Wirtschaftssubjekte gibt es? (+Eigenschaften)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Was sind Hindernisse für Existenzgründung?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Welche Möglichkeiten der mengenmäßigen Bestands- und Verbrauchserfassung gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Was können Ursachen für Insolvenz sein?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Welche Bedürfnisarten gibt es?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Unterschied Regel- und Verbraucherinsolvenz

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Was sind Wirtschaftsobjekte?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Wie ist eine Strukturstückliste gegliedert? Was ist das Problem dabei?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Was sind Wirtschaftssubjekte?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Welche Verfahren zur Bewertung von Verbräuchen auf Basis fiktiver Anschaffungskosten gibt es und warum werden sie angewendet?

Kommilitonen im Kurs Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Allgemeine BWL

Wie lautet die volkswirtschaftliche Unterscheidung von Unternehmen?

Sachleistungsunternehmen erstellen materielle Güter 

- Urproduktion / Gewinnung (Bergbau, Landwirtschaft)

 - Verarbeitendes / veredelndes Gewebe (Maschinenbau, Automobilbranche) 


Dienstleistungsunternehmen (z.B. Banken) 

Allgemeine BWL

Was sind die Vorteile der Skontrationsmethode?  

-Laufend aktuelle Werte (Nebenprodukt der Lagerbuchhaltung)

-Ermöglicht verursachungsgerechte Zuordnung der Verbäuche auf Kostenstellen und Kostenträger 

- Schwund und Diebstahl werden erkennbar

Allgemeine BWL

Welche Wirtschaftssubjekte gibt es? (+Eigenschaften)

Öffentliche Haushalte:

-non profitorirentiert, Kollektivbedürfnisdeckung 


Private Haushalte:

-Individualbedürfnisse

-Nachfrager von Gütern und Dienstleistungen


Öffentliche Unternehmen: 

- haben gemeinwirtschaftliche Ziele 

- wirtschaften nach Prinzip der Kostendeckung bzw. Verlustminimierung 

- unterliegen dem öffentlichen Recht 


Private Unternehmen: 

- erhalten finanzielle Mittel von Privatpersonen - handeln autonom 

- streben nach Gewinnmaximierung 

- tragen unternehmerisches Risiko

Allgemeine BWL

Was sind Hindernisse für Existenzgründung?

- Bürokratie - Wettbewerbsdruck 

- Stress (Work-Life-Balance) 

- finanzielles Risiko 

- Eigene Kompetenz (Soft Skills)

Allgemeine BWL

Welche Möglichkeiten der mengenmäßigen Bestands- und Verbrauchserfassung gibt es?

- retrograde Rechnung (schlechteste / umständlichste Lösung) 

- Skontrationsmethode (beste Art, Verbräuche und Mengen zu ermitteln) 

- Inventurmethode

Allgemeine BWL

Was können Ursachen für Insolvenz sein?

  • Forderungsausfälle, verzögerte Zahlungseingänge          
  • zu wenig Eigenkapital 
  • Probleme bei der Kapitalbeschaffung 
  • zu hohe Lohnkosten (Lohnnebenkosten) ungeeigneter Standort 
  • nicht tragfähige Geschäftsidee Konjunktureinbrüche

Allgemeine BWL

Welche Bedürfnisarten gibt es?

- Existenzbedürfnisse 

- Grundbedürfnisse 

- Luxusbedürfnisse 

(hierbei sind die Übergänge fließend; abhängig von Einkommen, Kultur, Lebenswelt etc. )

Es gibt auch eine Einteilung in: 

- Individualbedürfnisse (Einzelpersonen) 

- Kollektivbedürfnisse (Gesellschaft; bspw. Frieden und Sicherheit)

Allgemeine BWL

Unterschied Regel- und Verbraucherinsolvenz

Verbraucherinsolvenz: für nicht selbstständige Person, erst außergerichtliche Lösung, bei Scheitern dann Insolvenzverfahren 


Regelinsolvenz: für UN und Selbstständige, im Regelfall gerichtliches Insolvenzverfahren


Allgemeine BWL

Was sind Wirtschaftsobjekte?

Güter und Forderungen

Allgemeine BWL

Wie ist eine Strukturstückliste gegliedert? Was ist das Problem dabei?

- ist nach fertigungstechnischen Strukturmerkmalen (Fertigungsstufen) gegliedert

- Problem: Einzelteile werden mehrfach genannt → unübersichtlich

Allgemeine BWL

Was sind Wirtschaftssubjekte?

Teilnehmer an wirtschaftlichen Prozessen bzw. Träger/Auslöser wirtschaftlicher Prozesse 

Sind gegliedert in: - Unternehmensintern 

(Arbeitnehmer, Management, Betriebsrat etc.) 

- Unternehmensextern (Kunden, Lieferanten, Stake Holder etc.)


Allgemeine BWL

Welche Verfahren zur Bewertung von Verbräuchen auf Basis fiktiver Anschaffungskosten gibt es und warum werden sie angewendet?

LIFO - Last In - First Out 

FIFO - First In - First Out 

HIFO - Highest In - First Out 

- jeweils als permanentes (AB-Güter) und periodisches (C-Güter) Verfahren 

- Werden zur Preisermittlung verwendet, da der Kunde mit den teuersten Materialien zuerst abgerechnet werden soll

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Fachhochschule Bielefeld Übersichtsseite

Mathe 1

allgemeine an der

IUBH Internationale Hochschule

ABWL (Allgemeine BWL) an der

Hochschule Reutlingen

Allgemeine an der

Fachhochschule Erfurt

allgemeine BWL an der

Universität zu Lübeck

Allgemeine an der

TU Darmstadt

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Allgemeine BWL an anderen Unis an

Zurück zur Fachhochschule Bielefeld Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine BWL an der Fachhochschule Bielefeld oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login