AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld

Karteikarten und Zusammenfassungen für AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld.

Beispielhafte Karteikarten für AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Zunahme des notwendigen Systemverständnisses...


Beispielhafte Karteikarten für AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Beispiel Ursachenvielfalt einer funktionellen Erkrankung

Beispielhafte Karteikarten für AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Viszero-somatischer Reflex

Beispielhafte Karteikarten für AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus

Beispielhafte Karteikarten für AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Reaktive Motorik

Beispielhafte Karteikarten für AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Schlüsselerkenntnisse

Beispielhafte Karteikarten für AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Die Verbindungsebenen zwischen Muskeln und Organen

Beispielhafte Karteikarten für AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Der reaktive Muskeltest

Beispielhafte Karteikarten für AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Applied Kinesiology

Beispielhafte Karteikarten für AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Fehler bei der Muskeltestung

Beispielhafte Karteikarten für AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Biosysteme sind mehrfach rückgekoppelte und komplex vernetzte Systeme

Beispielhafte Karteikarten für AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

Adaptiver manueller Muskeltest

Untersuchungsgegenstand

Ziele

Kommilitonen im Kurs AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld auf StudySmarter:

AK_Grundprinzipien

Zunahme des notwendigen Systemverständnisses...


Komplexität des Wissens nimmt zu

  • Fraktur/ Trauma
  • funktionell atraumatischer Gelenk- oder Wirbelsäulenschmerz
  • autoimmun bedingte Gelenkerkrankung

AK_Grundprinzipien

Beispiel Ursachenvielfalt einer funktionellen Erkrankung

LWS/ ISG Instabilität OSG/ Fuss --> neuromuskuläre Störung M. peroneus (S1) --> L5/ S1 Störung, Beckentorsion --> neuromuskuläre Störungen (M. piriformis, M. quadratus lumborum, M. gracilis) --> Störung der Ovarialfunktion, Darmstörung durch Gluten Unverträglichkeit, starker Arbeitsstress

AK_Grundprinzipien

Viszero-somatischer Reflex

Input/ Afferenzen

Output

  • motorische Steuerung der SKM
  • motorische Steuerung der Viszera

"...es macht keinen Sinn mit einem Sehbehinderten in eine Vernissage zu gehen, um das Sehen zu verbessern..."


Merke:

Der Bewegungsapparat ist häufig nur die schmerzhaft wahrgenommene Struktur in diesem komplexen, gestörten Funktionsnetzwerk

AK_Grundprinzipien

Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus

  • Verkürzung - Dehnung
  • gestörte Regulation = verlängerte Reaktionszeit
  • Verletzungen am Muskel-Skelett-System entstehen nahezu ausschliesslich im Rahmen bremsender/ exzentrischer/reaktiver Aktivitäten

AK_Grundprinzipien

Reaktive Motorik

Die Reaktionszeit des Gamma-Muskelspindelsystems ist entscheidend für die Gelenkgesundheit und hängt ab von der Qualität zentraler segmentaler Afferenzen.

Störungsafferenzen erhöhen die Reaktionszeiten und reduzieren die Kontraktionsstärken (EMG Studie).

Verlängerung von 50ms auf 70ms --> Dehnung wird grösser, Kraft auf Sehne wird grösser

AK_Grundprinzipien

Schlüsselerkenntnisse

  • Die Muskulatur ist universelles Reaktionsorgan des Körpers
  • Jede funktionelle Veränderung des körperlichen Milieus führt zu spezifischen Funktionsveränderungen des Skelettmuskulatur
  • reaktiver Muskeltest = Test der Gammaschleife

AK_Grundprinzipien

Die Verbindungsebenen zwischen Muskeln und Organen

1. Das Nervensystem (Nervenversorgung des Muskels)

2. Viszeron

  • Das neuro-lymphatische System
  • Das neuro-vaskuläre System

3. Das kraniosakrale System als Produktions- und Resorptionsstätte des Liquors

4. Das Akupunktur Meridiansystem

5. Odonton


Störfelder im weiteren Sinne, einschliesslich die mentale Ebene

AK_Grundprinzipien

Der reaktive Muskeltest

1. Position einstellen Einstellung Ursprung - Ansatz - Gelenkzentrum, ergibt eine dreieckige Ebene

2. Kraftvektor liegt in dieser Ebene

3. Ankoppeln - Halte bitte diese Position

4. kontinuierlicher Kraftaufbau über 3 bis 5 Sekunden, der Patient reagiert auf ansteigende Kraft, Gefühl als ob ich gegen eine leicht federnde Wand drücke!

AK_Grundprinzipien

Applied Kinesiology

Neuromuskuläre Störungen erkennen und therapieren

AK_Grundprinzipien

Fehler bei der Muskeltestung

unzureichende Isolation vom Synergisten

zu schneller/ langsamer Kraftaufbau

Testdauer zu kurz/ lange

Handkontakt zum eigenen Körper

Position von Körper, Augen und Zunge

körperliche Ausweichbewegung

unzureichende fixierung des Patienten

subjektive Beeinflussung

Auslösung von Testreizen beim Test

AK_Grundprinzipien

Biosysteme sind mehrfach rückgekoppelte und komplex vernetzte Systeme

Die Bilanz erregender und hemmender Synapsen ergeben den Fazilitationsstatus eines Muskels

AK_Grundprinzipien

Adaptiver manueller Muskeltest

Untersuchungsgegenstand

Ziele

  • ist keine Bestimmung der absoluten Muskelkraft
  • Ziel ist die Bestimmung der Anpassungsfähigkeit des jeweiligen Testmuskels an einen Krafteintrag von aussen
  • auf diesem Weg spiegelt der reaktive Muskeltest die Regulationsfähigkeit des senso-motorischen Systems wider


Ziele:

  • Navigation durch die kausale Diagnostik von Funktionsstörungen
  • Bestimmung adäquater Therapieschritte
  • Möglichkeit zur Verbesserung der Compliance durch feedback

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Fachhochschule Bielefeld Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für AK_Grundprinzipien an der Fachhochschule Bielefeld oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Guten Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login