Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen.

Beispielhafte Karteikarten für Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen auf StudySmarter:

Gewerbliches Einzelunternehmen

Beispielhafte Karteikarten für Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen auf StudySmarter:

Partnerschaftsgesellschaft

Beispielhafte Karteikarten für Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen auf StudySmarter:

offene Handelsgesellschaft
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen auf StudySmarter:

Kommanditgesellschaft

Beispielhafte Karteikarten für Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen auf StudySmarter:

Gesllschaft mit beschränkter Haftung

Beispielhafte Karteikarten für Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen auf StudySmarter:

GmbH & Co. KG

Beispielhafte Karteikarten für Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen auf StudySmarter:

Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen auf StudySmarter:

Aktiengesellschaft

Beispielhafte Karteikarten für Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen auf StudySmarter:

eingetragene Genossenschaft

Beispielhafte Karteikarten für Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen auf StudySmarter:

nichtgewerbliches Einzelunternehmen

Beispielhafte Karteikarten für Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen auf StudySmarter:

Stiftung
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen auf StudySmarter:

Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Kommilitonen im Kurs Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen auf StudySmarter:

Rechtsformen

Gewerbliches Einzelunternehmen
RG: Handelsgesetzbuch
F: nur möglich nach Eintrag ins Handelsregister. Rechtsformzusatz "eingetragener Kaufmann"
G: durch Eintrag ins Handelsregister
GV: durch den Einzelunternehmer; Erteilung von Prokura ist möglich
H: unbeschränkt mit dem Betriebs- und Privatvermögen des Einzelunternehmenrs
GVV: Gewinn fließt dem Einzelunternehmer zu
B:Einkommenssteuer
MB: keine
P: keine 
geeignet für Handels- Handwerks- oder Dienstleistungsunternehmen

Rechtsformen

Partnerschaftsgesellschaft
Rg: PartGG, Sonderform der OHG
F: Name eines Partners mit dem Zusatz "und Partner" o. "Partnerschaft"
G: durch schriftlichen Vertrag. Partnerschaftsregistereintrag erforderlich, vorher GBR
GV: wie bei OHG, alle Gesellschafter sind einzeln zur Geschäftsführung/Vertretung berechtigt. Praxis: Regelung im Gesellschaftsvertrag
H: Gesellschafter haften unbeschränkt, gesamtschuldnerisch, unmittelbar.
Für berufliche Fehler haftet nur der verantwortliche Partner.
GVV: keine rechtlichen Vorschriften
B: individuelle Einkommenssteuer
MB: keine
P: keine
geeignet für Freie Berufe

Rechtsformen

offene Handelsgesellschaft
RG: HGB+BGB
F: möglich, mit dem Zusatz "OHG"
G: durch formlosen Vertrag. Schriftform empfehlenswert. HR-Eintrag erforderlich
GV: alle Gesellschafter sind einzeln zur Geschäftsführung/Vertretung berechtigt. Praxis: Regulung im Gesellschaftsvertrag.
H: Gesellschafter haften unbeschränkt, gesamtschuldnerisch, unmittelbar
GVV: jeder Gesellschafter erhält 4% auf seine Kapitaleinlage. Restgewinn nach Köpfen. Verlust nach Köpfen.
B: Einkommenssteuer
MB: keine 
P: Handelsregister
Geeignet für kleinere bis mittlere (Familien)unternehmen

Rechtsformen

Kommanditgesellschaft
RG: HGB; mind. 1 "Komplementär" u. 
1 "Kommanditist"
F: möglich, mit Zusatz "KG", nicht Namen der Kommanditisten
G: durch formlosen Vertrag. Schriftform empfehlenswert. HR-Eintrag erforderlich, zusätzlich Eintrag aller Kommanditisten
GV: nur Komplementäre! Kommanditisten haben Kontrollrechte und können Prokura erhalten.
H: Komplementäre unbeschränkt, gesamtschuldnerisch, unmittelbar. Kommanditisten nur mit Kapitaleinlage
GVV: jeder Gesellschafter erhält 4% auf seine Kapitaleinlage. Restgewinn -verlust "angemessen".
B: Einkommensteuer, Gewerbesteuer
MB: keine
P: Handelsregister
geeignet für kleine bis mittlere (Familien)unternehmen

Rechtsformen

Gesllschaft mit beschränkter Haftung
RG: GmbH-Gesetz
F: Zusatz "GmbH"
G: durch notariell beurkundeten Vertrag. 1-Personen-Gesellschaft möglich. Stammkapital mind. 25000€ HR-Eintrag erforderlich
GV: durch Gesellschafter o. angestellte Dritte, Gesellschafterversammlung ab 500 Arbeitnehmer Aufsichtsrat
H: Gesellschafter mit Kapital-Einlage
GVV: nach Stamm-Kapitalanteil
B: Körperschaftssteuer, Einkommenssteuer auf Ausschüttung
MB: bei großen Gesellschaften Arbeitnehmer in Aufsichtsrat
P: je nach Unternehmensgröße umfangreiche Publizitätspflichten
Geeignet für alle Unternehmensarten

Rechtsformen

GmbH & Co. KG
Ist eine Kommanditgesellschaft, deren Vollhafter eine GmbH ist.

Personengleiche Form:
Gesellschafter identisch

Personenverschiedene Form:
Gesellschafter unterschiedlich

Rechtsformen

Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
RG: GmbH-Gesetz (Sonderform der GmbH)
F: Zusatz "UG"
G: notariell beurkundeten Vertrag. 1-Personen-Gesellschaft möglich. Stammkapital ab 1€. gesetzliche Gewinnrücklage von 25% bis zur Erreichung des GmbH-Stammkapitals, HR-Eintrag erforderlich!
GV: Gesellschafter o. angestellte Dritte.
Geschäftsführung, Gesellschafterversammlung
H: Gesellschafter mit Kapital-Einlage
GVV: nach Stammkapitalanteil
B: Körperschaftssteuer, Einkommenssteuer auf Ausschüttung
MB: keine
P: Jahresabschluss, Gewinn- Verlustrechnung
geeignet für Existenzgründer mit wenig Kapital

Rechtsformen

Aktiengesellschaft
RG: Aktiengesetz
F: mit Zusatz "AG"
G: notariell beurkundeter Vertrag. 1-Personen-Gesellschaft möglich. Stammkapital 50000€. Hr-Eintrag erforderlich!
GV: Vorstand,
Aufsichtsrat, Hauptversammlung
H: Aktionäre mit Kapitaleinlage
GVV: Aktionäre erhalten eine Dividende, die von der Hauptversammlung festgesetzt wird
B: Körperschaftssteuer, Aktionäre Einkommenssteuer
MB: je nach Größe und Wirtschaftszweig 1/3 - 1/2 Mitarbeiter im AR
P: je nach Größe sehr umfangreich
geeignet große Unternehmen mit großem Kapitalbedarf

Rechtsformen

eingetragene Genossenschaft
RG: Genossenschaftsgesetz
F: mit Zusatz "eG"
G: durch schriftlichen Vertrag (Satzung, Statut) Mind. 3 Personen. Kein Mindestkapital. Genossenschaftsregister-Eintrag erforderlich
GV: durch den Vorstand; muss Mitglied der Genossenschaft sein, Ausichtsrat, Generalversammlung
H: nur mit Gesellschaftsvermögen
GVV: Entsprechend Genossenschaftsanteil
B: Einkommenssteuer
MB: keine
P: nur bei Überschreiten der Grenzen des Publizitätsgesetzes
Geeignet für die wirtschaftliche bzw. sozialle Förderung der Mitglieder durch einen gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb

Rechtsformen

nichtgewerbliches Einzelunternehmen
RG: BGB
F: nicht möglich, da keine Kaufmanneigenschaft
G: durch Geschäftstätigkeit, Anmeldung bei Gemeinde und Finanzamt nötig
GV: nur durch den Einzelunternehmer, keine Prokura möglich
H: unbeschränkt mit dem Betriebs- und Privatvermögen des Einzelunternehmers
GVV: Gewinn fließt dem Einzelunternehmer zu
B: Einkommenssteuer
MB: keine
P: keine Publitzätspflichten
geeignet für Freiberufler, Kleingewerbetreibende bis zu einer gewissen Größe

Rechtsformen

Stiftung
RG: BGB, Landesstiftungsgetze, evtl. GmbhHG, Vereinsrecht
F: frei wählbar , kein Zusatz nötig
G: Durch "Stiftungsgeschäft" und Genehmigung
GV: durch den Vorstand,
Vorstand, evtl. Kuratorien, Gesellschafterversammlung
H: Nur mit Stiftungsvermögen
GVV: Gewinn/Verlust verbleibt in der Stiftung
B: Körperschaftssteuer (bei wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb)
MB: nur für große Unternehmen
P: Eintrag ins Stiftungsverzeichnis
Geeignet für dauerhafte Förderung des Stiftungszwecks, bei Unternehmen zur dauerhaften Sicherung des Unternehmens ohne Einfluss von Erben (Stifung lebt ewig)

Rechtsformen

Gesellschaft bürgerlichen Rechts
RG: BGB, frei gestaltbar durch Vertrag
F: wg. fehlender Kaufmanneigenschaft keine Firma möglich
G: durch mündlichen, schriftlichen oder stillschweigenden Vertrag. Schriftform empfohlen.
GV: gemeinschaftlich durch alle Gesellschafter, vertraglich kann amdere Festlegung getroffen werden
H: alle Gesellschafter haften unbeschränkt und gesamtschuldnerisch
GVV: Gewinn fließt zu gleichen Teilen den Gesellschaftern zu
B: Jeder Gesellschafter versteuert seinen Gewinnanteil
MB: keine
Publizität: keine
Geeignet für dauerhafte kleingewerbliche Zwecke mehrerer Personen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Fachhochschule Aachen Übersichtsseite

Projektmanagement

Medientechnik

BWL - Rechtsformentscheidungen an der

Hochschule Hamm-Lippstadt

Recht an der

Fachhochschule Erfurt

Recht an der

Universität St. Gallen

ABWL Rechtsformen an der

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Rechtsformen (Vranckx) an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Rechtsformen an anderen Unis an

Zurück zur Fachhochschule Aachen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Rechtsformen an der Fachhochschule Aachen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards