GWF an der Fachhochschule Aachen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für GWF an der Fachhochschule Aachen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen GWF Kurs an der Fachhochschule Aachen zu.

TESTE DEIN WISSEN
Mechanische Eigenschaften
Was ist im allgemeinen die plastische Verformung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Abgleiten der Atome entlang Ebenen dichtester Packungen 
  • Nur durch schubspannung ausgelöst 
  • Verformungsfähigkeit abhängig von Anzahl Gleitsystemen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Tribologische Eigenschaften - Reibungskoeffizient  
definition 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Dimensionslose Zahl zur Angabe des Verhältnisses aus Reibkraft zur Normalkraft bzw Anpresskraft 
  • Generell wird zwischen Gleit- und Haftreibung unterschieden 
  • Bei Gleitreibung findet Relativbewegung statt, bei Haftreibung nicht 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Für welchen C-Anteil ist die Martensitbildung bei RT eingeschränkt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

c>0,5%

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mechanische Eigenschaften
Formel Dichte  
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
p=m/V 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mechanische Eigenschaften
Einflüsse auf das Bruchverhalten 
Temperatur 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Tief: Sprödbruch, Atome dicht zusammen -> hoher gleitwiderstand 
  • Hoch: Verformungsbruch -> gleitwiderstand reduziert 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mechanische Eigenschaften
Sekundäres Kriechen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bei fortschreitender Dehnung bzw. Höheren Temperaturen 
  • Verfestigungs- und Entfestigungsmechanismen im Gleichgewicht
  • Konstante Kriechgeschwindigkeit 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie geht das Randschichthärten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ziel: Nur die Oberfläche (0,1mm - 5mm Tiefe) härten um zähigen Kern zu haben

-Vollständig wärmen und abschrecken

ODER

-Erwärmen der Schicht OHNE Änderung der chem. Zusammensetzung

ODER

-Thermochemische Diffusionsbehandlung um die Randschicht mit Fremdatomen zu bestücken


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie geht das gebrochene Härten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erst schnell abkühlen in Wasser und dann in Öl:

-unterdrückt Perlit/ferritbildung

-Veringert Rissbildung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Vorgänge sind bei der Härtung UND Vergütung vorhanden?(3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Austenitisieren, Abschrecken, Anlassen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe das Anlassvergüten mit den 3 Stufen


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anlasstemp. unter Ac1-Temp + Höhere Temp. sorgt für bewegliche Fe+C

Stufe 1) 100-200 Grad Entspannen:
-Ausscheidung feinster Fe2C+Reduktion der Gitterspannungen+Martensit wird kubisch statt tetragonal

Stufe 2) 200-350 Grad 

-fein verteilter Zementit wird gebildet, Festikeit&Härte gehen minimal runter

Stufe 3) 350-Ac1 

Carbide sammlen sich, Streckgrenze und Festigkeit gehen runter, Zähigkeit steigt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mechanische Eigenschaften
Kaltverfestigung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Plastische Verformung führt zum einbringen neuer Versetzungen 
  • -> behindern sich 
Achtung zu viele Versetzungen schädigen den Werkstoff
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was hat die herkömmliche Methode mit dem VAP verschieden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Herkömmlichere Methode:

-keine luftdurchlässige VAP Membran

-keine sep. Fließmittel

-längster Fließweg

----> Angusskonzept entscheidend bei Lufteinschlüsse (BT Form, Viskosität, Permeabilität)

Lösung ausblenden
  • 33672 Karteikarten
  • 1177 Studierende
  • 80 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen GWF Kurs an der Fachhochschule Aachen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Mechanische Eigenschaften
Was ist im allgemeinen die plastische Verformung 
A:
  • Abgleiten der Atome entlang Ebenen dichtester Packungen 
  • Nur durch schubspannung ausgelöst 
  • Verformungsfähigkeit abhängig von Anzahl Gleitsystemen 
Q:
Tribologische Eigenschaften - Reibungskoeffizient  
definition 
A:
  • Dimensionslose Zahl zur Angabe des Verhältnisses aus Reibkraft zur Normalkraft bzw Anpresskraft 
  • Generell wird zwischen Gleit- und Haftreibung unterschieden 
  • Bei Gleitreibung findet Relativbewegung statt, bei Haftreibung nicht 
Q:

Für welchen C-Anteil ist die Martensitbildung bei RT eingeschränkt?

A:

c>0,5%

Q:
Mechanische Eigenschaften
Formel Dichte  
A:
p=m/V 
Q:
Mechanische Eigenschaften
Einflüsse auf das Bruchverhalten 
Temperatur 
A:
  • Tief: Sprödbruch, Atome dicht zusammen -> hoher gleitwiderstand 
  • Hoch: Verformungsbruch -> gleitwiderstand reduziert 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Mechanische Eigenschaften
Sekundäres Kriechen 
A:
  • Bei fortschreitender Dehnung bzw. Höheren Temperaturen 
  • Verfestigungs- und Entfestigungsmechanismen im Gleichgewicht
  • Konstante Kriechgeschwindigkeit 
Q:

Wie geht das Randschichthärten?

A:

Ziel: Nur die Oberfläche (0,1mm - 5mm Tiefe) härten um zähigen Kern zu haben

-Vollständig wärmen und abschrecken

ODER

-Erwärmen der Schicht OHNE Änderung der chem. Zusammensetzung

ODER

-Thermochemische Diffusionsbehandlung um die Randschicht mit Fremdatomen zu bestücken


Q:

Wie geht das gebrochene Härten?

A:

Erst schnell abkühlen in Wasser und dann in Öl:

-unterdrückt Perlit/ferritbildung

-Veringert Rissbildung

Q:

Welche Vorgänge sind bei der Härtung UND Vergütung vorhanden?(3)

A:

Austenitisieren, Abschrecken, Anlassen

Q:

Beschreibe das Anlassvergüten mit den 3 Stufen


A:

Anlasstemp. unter Ac1-Temp + Höhere Temp. sorgt für bewegliche Fe+C

Stufe 1) 100-200 Grad Entspannen:
-Ausscheidung feinster Fe2C+Reduktion der Gitterspannungen+Martensit wird kubisch statt tetragonal

Stufe 2) 200-350 Grad 

-fein verteilter Zementit wird gebildet, Festikeit&Härte gehen minimal runter

Stufe 3) 350-Ac1 

Carbide sammlen sich, Streckgrenze und Festigkeit gehen runter, Zähigkeit steigt

Q:
Mechanische Eigenschaften
Kaltverfestigung
A:
  • Plastische Verformung führt zum einbringen neuer Versetzungen 
  • -> behindern sich 
Achtung zu viele Versetzungen schädigen den Werkstoff
Q:

Was hat die herkömmliche Methode mit dem VAP verschieden?

A:

Herkömmlichere Methode:

-keine luftdurchlässige VAP Membran

-keine sep. Fließmittel

-längster Fließweg

----> Angusskonzept entscheidend bei Lufteinschlüsse (BT Form, Viskosität, Permeabilität)

GWF

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang GWF an der Fachhochschule Aachen

Für deinen Studiengang GWF an der Fachhochschule Aachen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten GWF Kurse im gesamten StudySmarter Universum

GWW

Technische Hochschule Köln

Zum Kurs
GWK

Westfälische Hochschule

Zum Kurs
GWW

Technische Hochschule Köln

Zum Kurs
GW

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
GWI

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden GWF
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen GWF