Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Einführug in die Rechtswissenschaft Eup an der Fachhochschule Aachen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Einführug in die Rechtswissenschaft Eup Kurs an der Fachhochschule Aachen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was steht im Erbrecht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Regelungen zur Vermögensnachfolge bei Tod einer Person
  • gerechte Ordnung der Vermögensverhältnisse bei Tod eines Menschen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer „macht“ das Recht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Politik (Gesetzgeber)
  • Verwaltung (Rechtsverordnungen)
  • Rechtsprechung (richterliches Gewohnheitsrecht, ungeschriebenes Recht)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt das Sachenrecht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ist die rechtliche Beziehung zwischen einer Person und einer Sache. 

Die wichtigste Beziehung ist das Eigentum

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch begründet sich das Schuldrecht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Schuldverhältnis wird durch einen Vertrag zwischen zwei Personen begründet. (§311 I BGB

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche ist die wichtigste Ausnahme des Familienrechts?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Ehevertrag

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Anwendungsvorrang?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Primärrecht (Europäische Verträge) EUV, AEUV
  • Sekundärrecht (Richtlinien, Verordnungen, Entscheidungen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beinhaltet das öffentliche Recht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Beziehungen des/der Einzelnen zum Staat: insbesondere: Bereich der Verwaltung und der Staats-organisation
• sog. hoheitliches Handeln, d.h. Staat und Bürger*in stehen nicht gleichberechtigt nebeneinander, sondern in einem Über-
/Unterordnungsverhältnis zueinander
• wichtigste Gesetze:
- Grundgesetz (Verfassung),
- Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO),
- Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die "modifizierte" Subjektstheorie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Rechtsverhältnis gehört dem öffentlichen Recht an, wenn wenigstens ein Teil der hieran Beteiligten (= Rechtssubjekte) gerade in seiner Eigenschaft als
Träger von Hoheitsgewalt beteiligt ist.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann entsteht Recht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gesetztes Recht
 Verfassung
 Formelle Gesetze
 Rechtsverordnung
 Satzungen


Gewohnheitsrecht
 Bindung, weil nicht
kodifizierte Regeln von
den Beteiligten ständig
beachtet und als
verbindlich anerkannt
werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was steht im Allgemeinen Teil des BGB?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• insbesondere Regelungen über das
Zustandekommen und die Rückgängigmachung von
Rechtsgeschäften (idR Verträgen)
• in der Klausur daher häufig relevant
• aber: mit Normen aus dem allgemeinen Teil lässt
sich alleine keine Klausur lösen, denn: sie enthalten
keine Anspruchsgrundlagen
• diese finden sich insbes. im 2. Buch des BGB

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der größte Nachteil des Allgemeines Teil des BGB (1.Buch)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Man braucht den allgemeinen Teil des BGB immer. Er enthält Vorschriften für alle Arten von Verträgen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beinhaltet das Zivilrecht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Rechtsbeziehungen „auf Augenhöhe“
• Verträge zwischen Privatpersonen
• Oder rechtliche Beziehungen zwischen
Privatpersonen ohne vertragliche Regelung
(z.B. Deliktsrecht: Verkehrsunfall)
• Staat ist nicht involviert
-Widerrufsrecht nur bei Verbraucherverträgen
-Verbraucherdarlehensverträge
-Haustürgeschäfte

Lösung ausblenden
  • 61946 Karteikarten
  • 1811 Studierende
  • 85 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Einführug in die Rechtswissenschaft Eup Kurs an der Fachhochschule Aachen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was steht im Erbrecht?

A:
  • Regelungen zur Vermögensnachfolge bei Tod einer Person
  • gerechte Ordnung der Vermögensverhältnisse bei Tod eines Menschen 
Q:

Wer „macht“ das Recht?

A:
  • Politik (Gesetzgeber)
  • Verwaltung (Rechtsverordnungen)
  • Rechtsprechung (richterliches Gewohnheitsrecht, ungeschriebenes Recht)
Q:

Was beschreibt das Sachenrecht?

A:

Ist die rechtliche Beziehung zwischen einer Person und einer Sache. 

Die wichtigste Beziehung ist das Eigentum

Q:

Wodurch begründet sich das Schuldrecht?

A:

Das Schuldverhältnis wird durch einen Vertrag zwischen zwei Personen begründet. (§311 I BGB

Q:

Welche ist die wichtigste Ausnahme des Familienrechts?

A:

Der Ehevertrag

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist der Anwendungsvorrang?

A:
  • Primärrecht (Europäische Verträge) EUV, AEUV
  • Sekundärrecht (Richtlinien, Verordnungen, Entscheidungen)
Q:

Was beinhaltet das öffentliche Recht?

A:

• Beziehungen des/der Einzelnen zum Staat: insbesondere: Bereich der Verwaltung und der Staats-organisation
• sog. hoheitliches Handeln, d.h. Staat und Bürger*in stehen nicht gleichberechtigt nebeneinander, sondern in einem Über-
/Unterordnungsverhältnis zueinander
• wichtigste Gesetze:
- Grundgesetz (Verfassung),
- Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO),
- Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)

Q:

Was ist die "modifizierte" Subjektstheorie?

A:

Ein Rechtsverhältnis gehört dem öffentlichen Recht an, wenn wenigstens ein Teil der hieran Beteiligten (= Rechtssubjekte) gerade in seiner Eigenschaft als
Träger von Hoheitsgewalt beteiligt ist.

Q:

Wann entsteht Recht?

A:

Gesetztes Recht
 Verfassung
 Formelle Gesetze
 Rechtsverordnung
 Satzungen


Gewohnheitsrecht
 Bindung, weil nicht
kodifizierte Regeln von
den Beteiligten ständig
beachtet und als
verbindlich anerkannt
werden

Q:

Was steht im Allgemeinen Teil des BGB?

A:

• insbesondere Regelungen über das
Zustandekommen und die Rückgängigmachung von
Rechtsgeschäften (idR Verträgen)
• in der Klausur daher häufig relevant
• aber: mit Normen aus dem allgemeinen Teil lässt
sich alleine keine Klausur lösen, denn: sie enthalten
keine Anspruchsgrundlagen
• diese finden sich insbes. im 2. Buch des BGB

Q:

Was ist der größte Nachteil des Allgemeines Teil des BGB (1.Buch)?

A:

Man braucht den allgemeinen Teil des BGB immer. Er enthält Vorschriften für alle Arten von Verträgen.

Q:

Was beinhaltet das Zivilrecht?

A:

• Rechtsbeziehungen „auf Augenhöhe“
• Verträge zwischen Privatpersonen
• Oder rechtliche Beziehungen zwischen
Privatpersonen ohne vertragliche Regelung
(z.B. Deliktsrecht: Verkehrsunfall)
• Staat ist nicht involviert
-Widerrufsrecht nur bei Verbraucherverträgen
-Verbraucherdarlehensverträge
-Haustürgeschäfte

Einführug in die Rechtswissenschaft Eup

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Einführug in die Rechtswissenschaft Eup an der Fachhochschule Aachen

Für deinen Studiengang Einführug in die Rechtswissenschaft Eup an der Fachhochschule Aachen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Einführug in die Rechtswissenschaft Eup Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
Einführung in die Rechtswissenschaften

Universität Wien

Zum Kurs
Einführung in die Wirtschaftswissenschaft

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
Einführung in die Unterrichtswissenschaft

Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems

Zum Kurs
Einführung in die Rechtswissenschaften

Hochschule Fulda

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Einführug in die Rechtswissenschaft Eup
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Einführug in die Rechtswissenschaft Eup