BWL/ Buchführung an der Fachhochschule Aachen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für BWL/ Buchführung an der Fachhochschule Aachen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BWL/ Buchführung Kurs an der Fachhochschule Aachen zu.

TESTE DEIN WISSEN
Bedürfnisse
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
unerfüllter Wunsch, welcher als Anbieter von Gütern und Dienstleistungen befriedigt werden können (Motor der Wirtschaft)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Arten von Bedürfnissen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Existenzbedürfnisse (primäre Bedürfnisse)
- Grundbedürfnisse
- Luxusbedürfnisse
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Existenzbedürfnisse
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- dienen der Selbsterhaltung
- Lebensnotwendig
-> müssen deshalb zuerst befriedigt werden

z.B.: Nahrung, Kleidung, Unterkunft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Grundbedürfnisse
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- nicht existenznotwendig
- ergeben sich aus kulturellen, sozialen Leben und allgemeinen Lebenstandards 

z.B.: Kultur, Weiterbildung, Sport
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Luxusbedürfnisse
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Wunsch nach luxuriösen Gütern & Dienstleistungen

z.B.: Schmuck, Luxusautos,…
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wieso können Grund- und Luxusbedürfnisse nicht gleichzeitig befriedigt werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Da die zur Verfügung stehenden Mittel (notwendige Güter) beschränkt sind
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum werden Bedürfnisse auch Wahlbedürfnisse genannt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
da man die Wahl hat, welche Bedürfnisse befriedigt werden sollen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Arten von Gütern
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Freie Güter
- knappe Güter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Freie Güter
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
werden von der Natur in ausreichender Menge zur Verfügung gestellt

z.B.: Luft, Wasser
-> werden immer weniger wegen Bevölkerungswachstum
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Stellung im Produktionsprozess
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Inputgüter (Einsatzgüter):
z.B. Rohstoffe, Machinen, Gebäude werden benötigt, um z.B. Nahrungsmittel, Haushaltsgeräte zu produzieren (Produktion)

Outputgüter (Ausbringungsgüter):
sind das Ergebnis der Input- bzw. Einsatzgüter
-> z.B. Nahrungsmittel, Haushaltsgeräte (Verkauf)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Verwendungszweck
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Produktionsgüter:
z.B. Werkzeuge, Maschinen
-> Output- und zugleich Inputgüter für Produktionsprozesse (aus welche Konsumgüter werden)

Konsumgüter:
Outputgüter welche unmittelbar dem Konsum dienen
z.B. Schuhe, Genussmittel, Ferienreisen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Güter
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mittel, die zur Befriedigung der Bedürfnisse des Menschen geeignet sind
Lösung ausblenden
  • 33386 Karteikarten
  • 1168 Studierende
  • 80 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BWL/ Buchführung Kurs an der Fachhochschule Aachen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Bedürfnisse
A:
unerfüllter Wunsch, welcher als Anbieter von Gütern und Dienstleistungen befriedigt werden können (Motor der Wirtschaft)
Q:
Arten von Bedürfnissen?
A:
- Existenzbedürfnisse (primäre Bedürfnisse)
- Grundbedürfnisse
- Luxusbedürfnisse
Q:
Existenzbedürfnisse
A:
- dienen der Selbsterhaltung
- Lebensnotwendig
-> müssen deshalb zuerst befriedigt werden

z.B.: Nahrung, Kleidung, Unterkunft
Q:
Grundbedürfnisse
A:
- nicht existenznotwendig
- ergeben sich aus kulturellen, sozialen Leben und allgemeinen Lebenstandards 

z.B.: Kultur, Weiterbildung, Sport
Q:
Luxusbedürfnisse
A:
- Wunsch nach luxuriösen Gütern & Dienstleistungen

z.B.: Schmuck, Luxusautos,…
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wieso können Grund- und Luxusbedürfnisse nicht gleichzeitig befriedigt werden?
A:
Da die zur Verfügung stehenden Mittel (notwendige Güter) beschränkt sind
Q:
Warum werden Bedürfnisse auch Wahlbedürfnisse genannt?
A:
da man die Wahl hat, welche Bedürfnisse befriedigt werden sollen
Q:
Arten von Gütern
A:
- Freie Güter
- knappe Güter
Q:
Freie Güter
A:
werden von der Natur in ausreichender Menge zur Verfügung gestellt

z.B.: Luft, Wasser
-> werden immer weniger wegen Bevölkerungswachstum
Q:
Stellung im Produktionsprozess
A:
Inputgüter (Einsatzgüter):
z.B. Rohstoffe, Machinen, Gebäude werden benötigt, um z.B. Nahrungsmittel, Haushaltsgeräte zu produzieren (Produktion)

Outputgüter (Ausbringungsgüter):
sind das Ergebnis der Input- bzw. Einsatzgüter
-> z.B. Nahrungsmittel, Haushaltsgeräte (Verkauf)

Q:
Verwendungszweck
A:
Produktionsgüter:
z.B. Werkzeuge, Maschinen
-> Output- und zugleich Inputgüter für Produktionsprozesse (aus welche Konsumgüter werden)

Konsumgüter:
Outputgüter welche unmittelbar dem Konsum dienen
z.B. Schuhe, Genussmittel, Ferienreisen
Q:
Güter
A:
Mittel, die zur Befriedigung der Bedürfnisse des Menschen geeignet sind
BWL/ Buchführung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BWL/ Buchführung an der Fachhochschule Aachen

Für deinen Studiengang BWL/ Buchführung an der Fachhochschule Aachen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten BWL/ Buchführung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Buchführung

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs
Buchführung

Universität Hamburg

Zum Kurs
Buchführung

Hochschule Kempten

Zum Kurs
Buchführung

Hochschule Aalen

Zum Kurs
Buchführung

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BWL/ Buchführung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BWL/ Buchführung