Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

Karteikarten und Zusammenfassungen für Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe.

Beispielhafte Karteikarten für Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe auf StudySmarter:

Wirkung von Altersbildern : Diskrepanz Selbst und Fremdbild

Beispielhafte Karteikarten für Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe auf StudySmarter:

Sind Altersbilder richtig oder Falsch ?

Beispielhafte Karteikarten für Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe auf StudySmarter:

Unterschiede zwischen Männer und Frauen
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe auf StudySmarter:

Wie entstehen Altersbilder?

Beispielhafte Karteikarten für Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe auf StudySmarter:

Altersbilder über Medien

Beispielhafte Karteikarten für Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe auf StudySmarter:

Erikson / Kritik

Beispielhafte Karteikarten für Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe auf StudySmarter:

Disengement- Theorie (Rückzugstehorie)

“ Bist du erstmal in Rente, hast du einsame Momente“
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe auf StudySmarter:

Selektives Optimierung durch Kompensation 
SOK
Baltes

Beispielhafte Karteikarten für Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe auf StudySmarter:

Ökologisches Modell des Altern
Lawton

Beispielhafte Karteikarten für Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe auf StudySmarter:

Intelligenz

Beispielhafte Karteikarten für Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe auf StudySmarter:

Was sind Altersbilder?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe auf StudySmarter:

Theorie der sozio-emotionale Selektivität

Kommilitonen im Kurs Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe auf StudySmarter:

Gerontologie

Wirkung von Altersbildern : Diskrepanz Selbst und Fremdbild
Reaktionen :
Selektivität der Wahrnehmung
Einstellungkonforme Informationen werden eher aufgenommen

Einstellungsänderung:
Allerdings bei positiven Selbstbildern werden negative Aspekte auf andere Personen bezogen

Verhaltensveränderungen
Anpassung an das Fremdbild ( selbsterfüllende Prophezeiungen)

Gerontologie

Sind Altersbilder richtig oder Falsch ?
  • Es kommt nicht drauf an , sondern sind die sozialen Funktionen und realen Wirkungen wichtiger
  • Altersbilder enthalten wissenschaftliche überprüfbare Aussagen oder Thesen , um annahmen übers alter zu bestimmen
  • Altersbilder enthalten Normwissen Und Bewertungen
  • Sie sind positiv oder negativ  ( Aussagen) 

Gerontologie

Unterschiede zwischen Männer und Frauen
Frauen gelten früher als Alt, sie haben auch stärkere Altersmerkmale

Gerontologie

Wie entstehen Altersbilder?
Durch:

  • Medien 
  • Kommunikation und Erziehung

Gerontologie

Altersbilder über Medien
Sie sind nicht naturgetreu über Bilder, also nicht die Wirklichkeit

Empirische Befunde basieren auf Studien 
deutliche negative Altersbilder - über Werbung anti abging

Gerontologie

Erikson / Kritik
Positiv
  • lebenslange sicht
  • hervorhebung der früheren Kindheit für die spätere Entwicklung
  • Berücksichtigung der Umweltfaktoren
Nachteile
  • Krisenhaftigkeit
  • Alles oder nichts- Prinzip
  • Normsetzung von Entwiklungsabläufen

Gerontologie

Disengement- Theorie (Rückzugstehorie)

“ Bist du erstmal in Rente, hast du einsame Momente“
  • Ausgliederung des Alterns aus aktiven , gesellschaftlichen Leben// Rollenverlust
  • Pensionäre ins private zurückziehen, Ruhestand genießen, jüngere übernehmen die Führung der Gesellschaft
  • unvermeidliche Prozesse-> Lösung vieler Beziehungn
  • Praxis Beispiel : Tod des Ehepartners => keine Teilnahme am sozialen Leben.
Erfolgreiches ALtern:
Selbstgewälöter Rückzug aus sozialen Rollen und qualitativen Veränderungen verbleibender Beziehungen

Gerontologie

Selektives Optimierung durch Kompensation 
SOK
Baltes
Beschreibt wie ein zufriedenes Leben trotz kleinere Einschränkungen möglich ist 

ähnlich wie das von Tomea!

Selektion- Anpassungsprozesse
Optimierung- üben und Trainieren
Kompensation- Tricks und Ausgleich

Reserven und Ressourcen die vorhanden sind ausbauen und nutzen

Gerontologie

Ökologisches Modell des Altern
Lawton
Verhalten ist eine Funktion von Person und Umwelt
Erfolgreiches Altern:
Passung zwischen Umweltbedingungen und perönlichem Kompetenzaußmaß
persönliche Kompetenz:
die oberste Grenze der Kapazität im Hinblick auf körperliche Gesundheit, Wahrnehmung Verhalten und dem Dnekvermögen
4 Aspekte der Umwelt: personale , suprapersonale, soziale und räumliche Umwelt

Gerontologie

Intelligenz
Flüssige Intelligenz - altersabhängig // hören , sehen

kristallisierte Intelligenz- altersstabil verbale Fähigkeiten biografische Merkmale

Sie nimmt im zunehmenden Alter ab.
Fehelnde Nutzung ist eine Ursache von Intelligenzabbau

ab 75 leichter Abbau ab 80 schneller (Kristalisierte int.)

Gerontologie

Was sind Altersbilder?

Definition :
individuelle / gesellschaftliche Vorstellungen vom Altern.
  • Zustand des ALt sein.
oder von älteren Menschen
  • die soziale Gruppe von älteren Personen

Es gibt verschiedene Altersbilder
  • kollektive, institutionelle und Organisationsänderungen Altersbilder positiver und negativer Art als soziale Konstruktion vom Alter
  • Individuelle Altersbilder ( Altersfremd - Selbstbildnis)

Gerontologie

Theorie der sozio-emotionale Selektivität
  • Größe des Netwerks nimmt ab -> Qualität steigt
  • Sucht sich Kontakte aktiv und selektiv aus
    • großmöglicher ermotinales Nutzen
  • passive Selektion: Verlust durch TOD
Funktion soz. Beziehungen
  • Emotional- gespräch
  • Instrumentell- Handwerker
  • Affirmativ- Bestärkung
  • Integrativ- gemeinsamme Aktivität

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe Übersichtsseite

Pflegemanagement 5.1 LV1

5.1 LV2 Organisation und Organisationsentwicklung

Pflegemanagement

Individuum und Gesellschaft

Geologie an der

RWTH Aachen

Geologie an der

TU München

Gerontologie - 4. Semester an der

Fachhochschule Gesundheit Tirol

Geologie an der

ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Geologie an der

Westfälische Hochschule

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Gerontologie an anderen Unis an

Zurück zur Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Gerontologie an der Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards