Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg auf StudySmarter:

Was sind die elementaren Prioritätsregeln

Beispielhafte Karteikarten für Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg auf StudySmarter:

Was sind zukünftige Entwicklungen in der MAterialdispo

Beispielhafte Karteikarten für Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg auf StudySmarter:

Was macht OPT, damit es am Engpass nicht zu Auslastungsverlusten kommt
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg auf StudySmarter:

Was sind die elementaren Prioritätsregeln

Beispielhafte Karteikarten für Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg auf StudySmarter:

was sind vorrausstezungen für das Fortschrittszahlenkonzept

Beispielhafte Karteikarten für Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg auf StudySmarter:

was aufgabe der Bestellplanung

Beispielhafte Karteikarten für Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg auf StudySmarter:

Was defineirt das Produktionsprogrsmm
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg auf StudySmarter:

Was sind die zwei stufen der Arbeitssteuerung

Beispielhafte Karteikarten für Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg auf StudySmarter:

Was für eine Rolle spielen Handhabungsvorgänge

Beispielhafte Karteikarten für Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg auf StudySmarter:

was ist auftragebezogene Terminplanung und wo eingesterzt (masen-oder einzelfertigung)

Beispielhafte Karteikarten für Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg auf StudySmarter:

Basukastenstückliste
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg auf StudySmarter:

Beispiele für lagersysteme

Kommilitonen im Kurs Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg auf StudySmarter:

Distributionslogistik

Was sind die elementaren Prioritätsregeln
-KOZ -LOZ -KRB -FIFO

Distributionslogistik

Was sind zukünftige Entwicklungen in der MAterialdispo
-durch zunehmende Einführung von Gruppenarbeit geht Entwicklung richtung dezentrale lagerhaltung wobei die Gruppen die Verantwortung über Lagerhaltung und Dispo erhalten -Beim zulieferer wird zunehmend die Verantwortung frü die termingerechtz Lieferung im sinne von JIT übertragen

Distributionslogistik

Was macht OPT, damit es am Engpass nicht zu Auslastungsverlusten kommt
Freizugebenden FErtigungsaufträge werden in zwei kategoreien unterteitl: -"Aufräge mit Arbeistvorgängen auf kritischen Betreinsmitteln) -"Aufträge mit " " " unkritischen Betriebsmittln)

Distributionslogistik

Was sind die elementaren Prioritätsregeln
-KOZ -LOZ -KRB -FIFO

Distributionslogistik

was sind vorrausstezungen für das Fortschrittszahlenkonzept
-Möglichst fließfertigung mit relativ konstantem Materialbedarf -hohe Auftragswiederholgenauigkeit

Distributionslogistik

was aufgabe der Bestellplanung
Wann muss Bestellung ausgelöst werden welche bestellmenge ist wirtschafrlich welche beschaffungsart ist geeignet

Distributionslogistik

Was defineirt das Produktionsprogrsmm
den Primaärbedarf

Distributionslogistik

Was sind die zwei stufen der Arbeitssteuerung
-FEinplanung des Prroduktionsprozesses (Losgrößenplanung) -Steurung und Kontrolle des Produktionsprozesses (Auftrgasfortschrittsüberwachning, Verfügbarkeitsprüfung)

Distributionslogistik

Was für eine Rolle spielen Handhabungsvorgänge
sie stellen das Bindeglied wischen allen auftretenden Tranport- Lager- und Bearbeitungsvorgängen dar

Distributionslogistik

was ist auftragebezogene Terminplanung und wo eingesterzt (masen-oder einzelfertigung)
Zeigt die frühesten und spätesten Beginntermine der zugehörigen arbeitsgänge->100% Termintreue

Distributionslogistik

Basukastenstückliste
enthält für jedes Enderzeugnis oder jede Baugruppe nur die Teile oder Baugruppen der näcsht tieferen Fertigungsstufe

Distributionslogistik

Beispiele für lagersysteme
-Hochregal -Kragarmregal -ZEllenlagerung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image

Logistik an der

Hochschule Landshut

Psychologische Diagnostik an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Medienlogistik/Medienklakulation an der

Ostfalia Hochschule

Produktion & Logistik an der

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Logistik an der

Technische Hochschule Mittelhessen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Distributionslogistik an anderen Unis an

Zurück zur Europäische Fernhochschule Hamburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Distributionslogistik an der Europäische Fernhochschule Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login