Onkologie an der Europäische Fachhochschule Rhein/ Erft | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Onkologie an der Europäische Fachhochschule Rhein/ Erft

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Onkologie Kurs an der Europäische Fachhochschule Rhein/ Erft zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie unterscheidet man Tumoren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

benigne

maligne

semimaligne

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welcher Zellteilungsprozess ist bei Krebszellen gestört?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mitose

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Onkgene?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

fördern das Zellwachstum

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Krebszellen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zellen die:

sich der Wachstumskontrolle des Körpers entziehen

ihren angestammten Platz verlassen (Metastasen)

entgehen der Apoptose

autonom und progressiv wachsend

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Reparaturgene?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

korrigieren Ablesefehler und Mutationen innerhalb der DNA

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Merkmale haben benigne Tumoren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

langsames Wachstum, niedrige Zellteilungsrate

expansives Wachstum auf Nachbarzellen

Keine Infiltration ins umliegende Gewebe

geringe Differenzierung vom Muttergewebe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Merkmale haben maligne Tumoren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

schnelles Wachstum, hohe Zellteilungsrate

invasiver Einfluss auf Nachbarzellen (destruierend)

Metastasen

histologisch anfärbbare Zelkerne

Hoher RNA- Gehalt im Zytoplasma

Zellpolymorphien, Zellatypien

Enddifferenzierung zum Muttergewebe

! Je entdiffernzierter ein Tumorgewebe, desto maligner!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Krebsentstehung ist multimodal, genetische Faktoren können sie begünstigen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wahr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Tumorsuppressorgene?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unterdrücken das Zellwachstum

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beispiele für maligne Tumoren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

GIST

Polypen im Darm

Blastome

Karzinome

Sarkome

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kann ein gutartiger Tumor in den bösartigen übergehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Jede Zelle kann gut oder bösartig werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Mitose?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

identische Zellteilung: nach Teilung ist das Erbgut der Tochterzelle identisch mit dem der Mutterzelle

Lösung ausblenden
  • 5899 Karteikarten
  • 186 Studierende
  • 3 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Onkologie Kurs an der Europäische Fachhochschule Rhein/ Erft - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie unterscheidet man Tumoren?

A:

benigne

maligne

semimaligne

Q:

Welcher Zellteilungsprozess ist bei Krebszellen gestört?

A:

Mitose

Q:

Was sind Onkgene?

A:

fördern das Zellwachstum

Q:

Was sind Krebszellen?

A:

Zellen die:

sich der Wachstumskontrolle des Körpers entziehen

ihren angestammten Platz verlassen (Metastasen)

entgehen der Apoptose

autonom und progressiv wachsend

Q:

Was sind Reparaturgene?

A:

korrigieren Ablesefehler und Mutationen innerhalb der DNA

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Merkmale haben benigne Tumoren?

A:

langsames Wachstum, niedrige Zellteilungsrate

expansives Wachstum auf Nachbarzellen

Keine Infiltration ins umliegende Gewebe

geringe Differenzierung vom Muttergewebe

Q:

Welche Merkmale haben maligne Tumoren?

A:

schnelles Wachstum, hohe Zellteilungsrate

invasiver Einfluss auf Nachbarzellen (destruierend)

Metastasen

histologisch anfärbbare Zelkerne

Hoher RNA- Gehalt im Zytoplasma

Zellpolymorphien, Zellatypien

Enddifferenzierung zum Muttergewebe

! Je entdiffernzierter ein Tumorgewebe, desto maligner!

Q:

Krebsentstehung ist multimodal, genetische Faktoren können sie begünstigen

A:

wahr

Q:

Was sind Tumorsuppressorgene?

A:

Unterdrücken das Zellwachstum

Q:

Beispiele für maligne Tumoren

A:

GIST

Polypen im Darm

Blastome

Karzinome

Sarkome

Q:

Kann ein gutartiger Tumor in den bösartigen übergehen?

A:

Jede Zelle kann gut oder bösartig werden

Q:

Was ist die Mitose?

A:

identische Zellteilung: nach Teilung ist das Erbgut der Tochterzelle identisch mit dem der Mutterzelle

Onkologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Onkologie an der Europäische Fachhochschule Rhein/ Erft

Für deinen Studiengang Onkologie an der Europäische Fachhochschule Rhein/ Erft gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Onkologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Onkologie_Lymphom

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
Radioonkologie

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
Onkologie/ Hämatologie

LMU München

Zum Kurs
Ökologie

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
Ökologie

Universität Trier

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Onkologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Onkologie