Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg.

Beispielhafte Karteikarten für Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg auf StudySmarter:

Was versteht man unter Mittelwert (arithmetisches Mittel) und Standardabweichnung? Mit Formel

Beispielhafte Karteikarten für Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg auf StudySmarter:

Warum sind in der LRS Diagnostik (und in der Schulleistungsdiagnostik allgemein) Normwerte notwendig? Welche Funktion haben sie?

Beispielhafte Karteikarten für Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg auf StudySmarter:

Wie sind z-Wert, T-Wert, IQ-Wert genau definiert?

Beispielhafte Karteikarten für Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg auf StudySmarter:

Was bedeutet es vor dem Hintergrund der Normalverteilung, wenn ein Schüler im Lesen einen PR<15 erreicht?

Beispielhafte Karteikarten für Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg auf StudySmarter:

Was versteht man unter visuellen Wahrnehmungsstörungen und welche kausalen Bezüge werden zu LRS hergestellt?

Beispielhafte Karteikarten für Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg auf StudySmarter:

Was versteht man unter auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen (AVWS) und welche kausalen Bezüge werden zu LRS hergestellt?

Beispielhafte Karteikarten für Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg auf StudySmarter:

Welche Übungsformen werden im Zusammenhang mit a) visuellen und b) auditiven Wahrnehmungsstörungen realisiert?

Beispielhafte Karteikarten für Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg auf StudySmarter:

Was macht die (vermeintliche) Plausibilität der Ursachenzubeschreibung „Wahrnehmungsstörungen“ für LRS aus?

Beispielhafte Karteikarten für Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg auf StudySmarter:

Was sagt die empirische Wirkforschung zur Effektivität von Psychomotorik - Trainings in den genannten Bereichen aus? Was sind Hauptpunkte der Kritik?
Frage der Empirie: Lassen sich Verbesserungen im LRS-Bereich durch das Training allgemeiner visueller Wahrnehmung bzw. Psychomotorik erzielen?

Beispielhafte Karteikarten für Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg auf StudySmarter:

Welche Hypothesen über das Zustandekommen von Lese- und Rechtschreibstörungen ist möglicherweise plausibler?

Beispielhafte Karteikarten für Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg auf StudySmarter:

Was besagt die Diskrepanz-Definition von LRS gemäß ICD-10

Beispielhafte Karteikarten für Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg auf StudySmarter:

In welchem Alter kann die Diskrepanz in der Regel bei Kindern festgestellt werden? Welche möglichen Konsequenzen für das Einsetzen einer angemessenen Förderung kann das haben? (Wait to fail)

Kommilitonen im Kurs Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg auf StudySmarter:

Sonderpädagogik

Was versteht man unter Mittelwert (arithmetisches Mittel) und Standardabweichnung? Mit Formel

  •  Mittelwert: Durchschnittswert einer Stichprobe, Summe der Messwerte durch Fallzahl dividiert 
  • Standardabweichung: Streuung der Messwerte, Wurzel aus der Varianz 


Sonderpädagogik

Warum sind in der LRS Diagnostik (und in der Schulleistungsdiagnostik allgemein) Normwerte notwendig? Welche Funktion haben sie?

  • Abweichungen der Norm-/ Mittelwerte vergleichbar machen 
  • Ohne Normwerte, keine Diagnostik 
  • Normwerte = z-Werte 

Sonderpädagogik

Wie sind z-Wert, T-Wert, IQ-Wert genau definiert?

  • Alles Normwerte mit verschiedenen Skalen 
  • Durch z-Transformation übertragbar auf Standardnormalverteilung 
  • Z-Wert: 0 = Mittelwert, 1 = Standardabweichung 
  • T-Wert: 50 = Mittelwert, 10 = Standardabweichung 
  • IQ-Wert: 100 = Mittelwert, 15 = Standardabweichung 

Sonderpädagogik

Was bedeutet es vor dem Hintergrund der Normalverteilung, wenn ein Schüler im Lesen einen PR<15 erreicht?

  • PR <15 = Prozentrang unter 15 
  • Unter den schlechtesten 15%
  • Unterdurchschnittliche 

Sonderpädagogik

Was versteht man unter visuellen Wahrnehmungsstörungen und welche kausalen Bezüge werden zu LRS hergestellt?

  • Mangelnde visuelle Informationsverarbeitung 


In 5 Bereiche unterteilt: 


  1. Wahrnehmungskonstanz: 
    • Form, Lage, große erkennen 
    • unregelmäßige Buchstaben 
  2. Wahrnehmung räumlicher Beziehung: 
    • Objekte zueinander oder zu sich selbst wahrnehmen 
    • Schwierigkeiten beim Abschreiben 
  3. Visummotorische Koordination: 
    • Koordination 
    • Schlechte Schrift 
  4. Raum-Lage-Wahrnehmung: 
    • Verwechslung von Buschtaben 
  5. Figur-Grund-Wahrnehmung:
    • Unterscheidung von Vorder- und Hintergrund 
    • Auslassen von Zeilen und Wörtern 

Sonderpädagogik

Was versteht man unter auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen (AVWS) und welche kausalen Bezüge werden zu LRS hergestellt?

  • Differenzierung akustischer Signale 
  • Konzentration auf Lautstrom 
  • Geräuscheüberempfindlichkeit 
  • Verständigungsprobleme bei Nebengeräuschen 


Störungsbilder:


  • Sprachentwicklungsstörungen
  • LRS
  • Aufmerksamkeitsstörung 
  • Sozialverhalten 
  • Stottern 
  • Autismus 

Sonderpädagogik

Welche Übungsformen werden im Zusammenhang mit a) visuellen und b) auditiven Wahrnehmungsstörungen realisiert?

1. Visuell: 

  • Raumlageunsicherheit 
  • Erkennen verschiedener Symbole 


2. Auditiv: 

  • Zuordnung von Klängen und Geräuschen 

Sonderpädagogik

Was macht die (vermeintliche) Plausibilität der Ursachenzubeschreibung „Wahrnehmungsstörungen“ für LRS aus?

  • Beeinflussen die Informationsverarbeitung und den Erwerb von Schrift und Sprache 
  • Menschen mit LRS und auditiven/visuellen Störungen haben beide Wahrnehmungsstörungen 

Sonderpädagogik

Was sagt die empirische Wirkforschung zur Effektivität von Psychomotorik - Trainings in den genannten Bereichen aus? Was sind Hauptpunkte der Kritik?
Frage der Empirie: Lassen sich Verbesserungen im LRS-Bereich durch das Training allgemeiner visueller Wahrnehmung bzw. Psychomotorik erzielen?

  • Psychomotorik-Training hat im allgemeinen einen niedrige Effektstärke von ca. 0,14 -> - 0,03 
  • eignen sich nicht für die Förderung von LRS 
  • Lesen: d = 0,64 
  • Schreiben: d = 0,71

Sonderpädagogik

Welche Hypothesen über das Zustandekommen von Lese- und Rechtschreibstörungen ist möglicherweise plausibler?

Genetische, Neurologische und Soziale Einflüsse

Sonderpädagogik

Was besagt die Diskrepanz-Definition von LRS gemäß ICD-10

  • IQ von über 70
  • PR unter 10 
  • Zwischen IQ und PR 12 T-Wertpunkte bzw. 1,5 SD 

Sonderpädagogik

In welchem Alter kann die Diskrepanz in der Regel bei Kindern festgestellt werden? Welche möglichen Konsequenzen für das Einsetzen einer angemessenen Förderung kann das haben? (Wait to fail)

  • Ab dem 2. Schuljahr 
  • Es wird häufig erst ab Klasse 4/5 getestet 
  • meistens zu spät (wait to fail): Abwarten, bis sich größerer Fehler zeigen
  • je früher desto besser 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Europa-Universität Flensburg Übersichtsseite

Language and Linguistics

epochen

Introduction to Literature

Einführung in die strukturalistische Sprachwissenschaft

oral Exam

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Sonderpädagogik an der Europa-Universität Flensburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards