Rehatechnik an der Europa-Universität Flensburg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Rehatechnik an der Europa-Universität Flensburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Rehatechnik Kurs an der Europa-Universität Flensburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wo ist der Unterschied zwischen der Definition von Behinderung nach der ICF und der des § 2 SGB IX?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Behinderungsbegriff der ICF ist umfassender

- Behinderungsbegriff nach der ICF = "Beeinträchtigung der funktionalen Gesundheit"


Behidnerung nach dem SGB IX:

M. sind behindert, wenn:
-ihre körperliche Funktion, geistige fähigkeit oder seelische Gesundheit

- länger als 6 Monate

- von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweichen

- Teilhabe beeinträchtigt 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet DAISY

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Digital Accessible Information System

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

1. Was ist Leichte Sprache?
2. Welche Anforderungen an Träger öffentlicher Gewalt gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Verständliche Alltagssprache

2. Träger öffentlicher Gewalt sollen mit Menschen mit geistigen Behinderungen in einfacher & verständlicher Sprache kommunizieren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist die ICF relevant für die Rehapädagogik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- für die Feststellung des Rehabedarfs

- bei der funktionalen Diagnostik 

- für das Reha-Management

- für die Interventionsplanung

- für die Evaluation rehabilitativer Maßnahmen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe den Begriff Quality of Life

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Lebensqualität

- Kompensation einer Schädigung

- Wiederherstellung einer Funktion

- Erweiterung einer Funktion

Problemlösung im Alltag

- Ermöglichung der Teilhabe

- Verbesserung der Teilhabe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür gibts Technik in der Pädagogik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Technologien, die MmB mitbringen

- Technik &Medien als Werkzeug der Päda (Schule &Beruf)

- Technologie zu Erweiterung des Aktivitätsprofils & -Radius von MmB

- Individualisierung

- Unterstützung der Technikverbesserung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist unter dem "Paradoxon von Barrierefreiheit" zu verstehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Individuelle Perspektive vs. Systemperspektive

--> wenn ICH Zugang habe, ist es FÜR MICH barrierefrei vs.

--> Barrierefreiheit muss alle Behinderungsarten berücksichtigen; Sie gilt nur für alle GESTALTETEN Lebensbereiche
ABER

Der Zugang FÜR ALLE ist unmöglich!
&Gilt nur für alle gestalteten Lebensbereiche

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundprinzipien des Personenbeförderungsgesetzes

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Auffindbarkeit

- Zugänglichkeit 

- Nutzbarkeit 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Mehrkanalprinzip?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Infos müssen über mind. 2 Sinne zugänglich weitergegeben werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann sich die Lücke im GAP-Modell bezüglich individueller Ressourcen &Anforderungen der Umwelt verändern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Gibt immer mehr als eine Lösung

- Lösung hängt von den Ressourcen des Betroffenen ab

- Der Betroffene bestimmt, welche Lösung er sich zutraut &wählt die Lösung selbst aus

- Selbstständigkeit vs. Selbstbestimmung 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition von Barrierefreiheit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Barrierefrei sind:

Infrastruktur & Geräte: Bauliche &sonstige Anlagen, Verkehrsmittel, technische Gebrauchsgegenstände, Systeme der Informationsverarbeitung, akustische und visuelle Informationsquellen und Kommunikationseinrichtungen sowie andere gestaltete Lebensbereiche, wenn sie für MmB

normal, in allgemein üblicher Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe

auffindbar, zugänglich und nutzbar sind

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wonach unterscheidet die Deutsche Gesellschaft der Hörbehinderten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gehörlos 

--> von Geburt/ vor Abschluss des Lautspracherwerbs


Schwerhörig

--> hörend sozialisiert &akustisch orientiert


Ertaubt

--> nach Lautspracherwerb

Lösung ausblenden
  • 19358 Karteikarten
  • 633 Studierende
  • 29 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Rehatechnik Kurs an der Europa-Universität Flensburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wo ist der Unterschied zwischen der Definition von Behinderung nach der ICF und der des § 2 SGB IX?

A:

- Behinderungsbegriff der ICF ist umfassender

- Behinderungsbegriff nach der ICF = "Beeinträchtigung der funktionalen Gesundheit"


Behidnerung nach dem SGB IX:

M. sind behindert, wenn:
-ihre körperliche Funktion, geistige fähigkeit oder seelische Gesundheit

- länger als 6 Monate

- von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweichen

- Teilhabe beeinträchtigt 


Q:

Was bedeutet DAISY

A:

Digital Accessible Information System

Q:

1. Was ist Leichte Sprache?
2. Welche Anforderungen an Träger öffentlicher Gewalt gibt es?

A:

1. Verständliche Alltagssprache

2. Träger öffentlicher Gewalt sollen mit Menschen mit geistigen Behinderungen in einfacher & verständlicher Sprache kommunizieren

Q:

Warum ist die ICF relevant für die Rehapädagogik?

A:

- für die Feststellung des Rehabedarfs

- bei der funktionalen Diagnostik 

- für das Reha-Management

- für die Interventionsplanung

- für die Evaluation rehabilitativer Maßnahmen

Q:

Beschreibe den Begriff Quality of Life

A:

- Lebensqualität

- Kompensation einer Schädigung

- Wiederherstellung einer Funktion

- Erweiterung einer Funktion

Problemlösung im Alltag

- Ermöglichung der Teilhabe

- Verbesserung der Teilhabe

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wofür gibts Technik in der Pädagogik?

A:

- Technologien, die MmB mitbringen

- Technik &Medien als Werkzeug der Päda (Schule &Beruf)

- Technologie zu Erweiterung des Aktivitätsprofils & -Radius von MmB

- Individualisierung

- Unterstützung der Technikverbesserung

Q:

Was ist unter dem "Paradoxon von Barrierefreiheit" zu verstehen?

A:

Individuelle Perspektive vs. Systemperspektive

--> wenn ICH Zugang habe, ist es FÜR MICH barrierefrei vs.

--> Barrierefreiheit muss alle Behinderungsarten berücksichtigen; Sie gilt nur für alle GESTALTETEN Lebensbereiche
ABER

Der Zugang FÜR ALLE ist unmöglich!
&Gilt nur für alle gestalteten Lebensbereiche

Q:

Grundprinzipien des Personenbeförderungsgesetzes

A:

- Auffindbarkeit

- Zugänglichkeit 

- Nutzbarkeit 

Q:

Was ist das Mehrkanalprinzip?

A:

Infos müssen über mind. 2 Sinne zugänglich weitergegeben werden

Q:

Wie kann sich die Lücke im GAP-Modell bezüglich individueller Ressourcen &Anforderungen der Umwelt verändern?

A:

- Gibt immer mehr als eine Lösung

- Lösung hängt von den Ressourcen des Betroffenen ab

- Der Betroffene bestimmt, welche Lösung er sich zutraut &wählt die Lösung selbst aus

- Selbstständigkeit vs. Selbstbestimmung 

Q:

Definition von Barrierefreiheit

A:

Barrierefrei sind:

Infrastruktur & Geräte: Bauliche &sonstige Anlagen, Verkehrsmittel, technische Gebrauchsgegenstände, Systeme der Informationsverarbeitung, akustische und visuelle Informationsquellen und Kommunikationseinrichtungen sowie andere gestaltete Lebensbereiche, wenn sie für MmB

normal, in allgemein üblicher Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe

auffindbar, zugänglich und nutzbar sind

Q:

Wonach unterscheidet die Deutsche Gesellschaft der Hörbehinderten?

A:

Gehörlos 

--> von Geburt/ vor Abschluss des Lautspracherwerbs


Schwerhörig

--> hörend sozialisiert &akustisch orientiert


Ertaubt

--> nach Lautspracherwerb

Rehatechnik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Rehatechnik an der Europa-Universität Flensburg

Für deinen Studiengang Rehatechnik an der Europa-Universität Flensburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Rehatechnik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Rechnertechnik

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Zum Kurs
Technik

TU München

Zum Kurs
Technik

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Zum Kurs
Technik

Universität Kassel

Zum Kurs
Technik

Jade Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Rehatechnik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Rehatechnik