A&O Lernfragen an der Europa-Universität Flensburg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für A&O Lernfragen an der Europa-Universität Flensburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen A&O Lernfragen Kurs an der Europa-Universität Flensburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche praktischen Unterschiede im Hinblick auf Interventionen ergeben aus den unterschiedlichen Theorieansätzen des Job-Demand-Control Model (JDC) und Effort-Reward-Imbalance Model (ERI)? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Effort-Reward-Imbalance Model: Ungleichgewicht zwischen Anstrengungen und Gratifikationen, zwischen Einsatz und Ertrag, führt zu Gratifikationskrisen und damit zu Gesundheitsbeeinträchtigungen und Krankheiten

→ Balance zwischen Belohnung (Gehalt, Wertschätzung...) und Verausgabung führt zu Zufriedenheit


Job-Demand-Control Model: Kombination der beiden Dimensionen „demand" und „control" beeinflusst Gesundheit und Wohlbefinden

→ Erhöhung des Handlungsspielraums in Kombination mit hohem, bewältigbaren Stress führt zu Zufriedenheit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie die 3 unterschiedlichen Komponenten von Commitment und deren Auswirkungen für MA und UN in Krisenzeiten! 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Affektiv: emotional, Wünschen und Wollen 

- Kalkulatorisch: rational, keine Alternativen und zu hohe Verluste 

- Normativ: moralisch, ethische und soziale Verpflichtung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Organisationen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Organisationen sind: 

1. abgegrenzte, soziale Einheiten

2. zielgerichtet

3. konzipiert als strukturierte und koordinierte Aktivitätssysteme

4. mit der Umwelt verbunden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Methoden der Anforderungsanalyse gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erfahrungsgeleitet-intuitiv Methode

Arbeitsplatzanalytisch-empirische Methode

Kombination der Methoden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was besagt der motivationale Erklärungsansatz zur Wirkung von Partizipation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Partizipation wirkt sich stärker auf Zufriedenheit aus als auf Produktivität. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie unterscheiden sich teilautonome Gruppenarbeit von Arbeit in Fertigungsteams?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der einzige Unterschied zwischen den beiden Organisationsformen ist der Zyklus, der bei den TAG wesentlich größer ausfällt als bei den Fertigungsteams.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie mögliche Beispiele für unterschiedliches Führungsverhalten in Abhängigkeit vom Menschenbild!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Economic Man --> finanzielle Anreize und Kontrolle

Social Man --> Zusammenarbeit, Kommunikation & Loyalität zw. FK & MA, Arbeitsgestaltung

Self-actualizing Man --> vollständige Aufgaben, Motivation, Kompetenzerweiterung, Delegation teilautonomer Arbeitsgruppen

Complex Man --> keine allgemein erforderliche Führungsstrategie, individuelle Abstimmung der Führung auf Situation und Person

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit welchen Indikatoren können Sie in einer MA-Befragung erheben, ob es den MA gut geht? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ich reagiere gereizt, obwohl ich es gar nicht will

- Wenn andere mich ansprechen, kommt es vor, dass ich mürrisch reagiere. 

- Es fällt mir schwer, nach der Arbeit abzuschalten. 

- Ich muss auch zu Hause an Schwierigkeiten bei der Arbeit denken. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Humanziele der Gruppenarbeit! 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Verbesserung der Arbeitsbedingungen

- Abbau von Belastungen 

- Förderung der Qualifikation 

- Verbesserung der Kommunikation

- Erhöhung von Arbeitszufriedenheit 

- Förderung der intrinsischen Motivation 

- Persönlichkeitsförderung 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Wirkungen von Gruppenarbeit lassen sich empirisch bestätigen? Nennen Sie 2 Organisationale und 2 Humanziele! 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Organisationale Ziele: kürzere Durchlaufzeiten, höhere Arbeitsmotivation

- Humanziele: Interessantere Arbeitsinhalte, mehr Verantwortung und Handlungsspielräume 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Risiken ergeben sich aus der Arbeit mit Gruppen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Gruppendenken (unvollständige Information, unzureichende Berücksichtigung alternativer Lösungen)

- Informationsverarbeitung (Gruppen produzieren weniger Ideen als einzelne Mitglieder)

- Koordinations- und Motivationsverluste (Trittbrettfahren) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Eigenschaften stehen im Zusammenhang mit Führungserfolg?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Hohes Macht- und Leistungsmotiv

- Geringes Anschlussmotiv 

Lösung ausblenden
  • 19358 Karteikarten
  • 634 Studierende
  • 29 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen A&O Lernfragen Kurs an der Europa-Universität Flensburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche praktischen Unterschiede im Hinblick auf Interventionen ergeben aus den unterschiedlichen Theorieansätzen des Job-Demand-Control Model (JDC) und Effort-Reward-Imbalance Model (ERI)? 


A:

Effort-Reward-Imbalance Model: Ungleichgewicht zwischen Anstrengungen und Gratifikationen, zwischen Einsatz und Ertrag, führt zu Gratifikationskrisen und damit zu Gesundheitsbeeinträchtigungen und Krankheiten

→ Balance zwischen Belohnung (Gehalt, Wertschätzung...) und Verausgabung führt zu Zufriedenheit


Job-Demand-Control Model: Kombination der beiden Dimensionen „demand" und „control" beeinflusst Gesundheit und Wohlbefinden

→ Erhöhung des Handlungsspielraums in Kombination mit hohem, bewältigbaren Stress führt zu Zufriedenheit

Q:

Erklären Sie die 3 unterschiedlichen Komponenten von Commitment und deren Auswirkungen für MA und UN in Krisenzeiten! 

A:

- Affektiv: emotional, Wünschen und Wollen 

- Kalkulatorisch: rational, keine Alternativen und zu hohe Verluste 

- Normativ: moralisch, ethische und soziale Verpflichtung

Q:

Was sind Organisationen?

A:

Organisationen sind: 

1. abgegrenzte, soziale Einheiten

2. zielgerichtet

3. konzipiert als strukturierte und koordinierte Aktivitätssysteme

4. mit der Umwelt verbunden

Q:

Welche Methoden der Anforderungsanalyse gibt es?

A:

Erfahrungsgeleitet-intuitiv Methode

Arbeitsplatzanalytisch-empirische Methode

Kombination der Methoden

Q:

Was besagt der motivationale Erklärungsansatz zur Wirkung von Partizipation?

A:

Partizipation wirkt sich stärker auf Zufriedenheit aus als auf Produktivität. 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie unterscheiden sich teilautonome Gruppenarbeit von Arbeit in Fertigungsteams?

A:

Der einzige Unterschied zwischen den beiden Organisationsformen ist der Zyklus, der bei den TAG wesentlich größer ausfällt als bei den Fertigungsteams.

Q:

Nennen Sie mögliche Beispiele für unterschiedliches Führungsverhalten in Abhängigkeit vom Menschenbild!

A:

Economic Man --> finanzielle Anreize und Kontrolle

Social Man --> Zusammenarbeit, Kommunikation & Loyalität zw. FK & MA, Arbeitsgestaltung

Self-actualizing Man --> vollständige Aufgaben, Motivation, Kompetenzerweiterung, Delegation teilautonomer Arbeitsgruppen

Complex Man --> keine allgemein erforderliche Führungsstrategie, individuelle Abstimmung der Führung auf Situation und Person

Q:

Mit welchen Indikatoren können Sie in einer MA-Befragung erheben, ob es den MA gut geht? 

A:

- Ich reagiere gereizt, obwohl ich es gar nicht will

- Wenn andere mich ansprechen, kommt es vor, dass ich mürrisch reagiere. 

- Es fällt mir schwer, nach der Arbeit abzuschalten. 

- Ich muss auch zu Hause an Schwierigkeiten bei der Arbeit denken. 

Q:

Nennen Sie Humanziele der Gruppenarbeit! 

A:

- Verbesserung der Arbeitsbedingungen

- Abbau von Belastungen 

- Förderung der Qualifikation 

- Verbesserung der Kommunikation

- Erhöhung von Arbeitszufriedenheit 

- Förderung der intrinsischen Motivation 

- Persönlichkeitsförderung 

Q:

Welche Wirkungen von Gruppenarbeit lassen sich empirisch bestätigen? Nennen Sie 2 Organisationale und 2 Humanziele! 

A:

- Organisationale Ziele: kürzere Durchlaufzeiten, höhere Arbeitsmotivation

- Humanziele: Interessantere Arbeitsinhalte, mehr Verantwortung und Handlungsspielräume 

Q:

Welche Risiken ergeben sich aus der Arbeit mit Gruppen?

A:

- Gruppendenken (unvollständige Information, unzureichende Berücksichtigung alternativer Lösungen)

- Informationsverarbeitung (Gruppen produzieren weniger Ideen als einzelne Mitglieder)

- Koordinations- und Motivationsverluste (Trittbrettfahren) 

Q:

Welche Eigenschaften stehen im Zusammenhang mit Führungserfolg?

A:

- Hohes Macht- und Leistungsmotiv

- Geringes Anschlussmotiv 

A&O Lernfragen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang A&O Lernfragen an der Europa-Universität Flensburg

Für deinen Studiengang A&O Lernfragen an der Europa-Universität Flensburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten A&O Lernfragen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Lernen: Fragen

Universität Trier

Zum Kurs
PT2 Lernerfolgsfragen

Rheinische Fachhochschule

Zum Kurs
Folien-Lernfragen

Universität Bielefeld

Zum Kurs
Lernsequenz Fragen

Hochschule Heilbronn

Zum Kurs
Psychologie Lernfragen

HSLU - Lucerne University of Applied Sciences and Arts

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden A&O Lernfragen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen A&O Lernfragen