Behinderung Und Rehabilitation an der Duale Hochschule Gera-Eisenach | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Behinderung und Rehabilitation an der Duale Hochschule Gera-Eisenach

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Behinderung und Rehabilitation Kurs an der Duale Hochschule Gera-Eisenach zu.

TESTE DEIN WISSEN

Unter welchen Umständen kann das Integrationsamt als Reha-Träger agieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

im Falle der Beantragung und Bewilligung von Arbeitsassistenz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Maßnahmen sind im neuen SGB IX getroffen worden, um den Prozess zur Inklusion voranzutreiben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Behinderungsbegriff

- Teilhabe zur Bildung

- Budget für Arbeit
- Möglichkeit der Rückkehr in WfbM

- Elternassistenz

- frühzeitige Bedarfserkennung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie hat die WHO in der ursprünglichen Form Behinderung definiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1) organische Ebene (S-Kode) --> Beeinträchtigung Körperfunktion/-struktur

2) funktionelle Ebene (F-Kode) --> funktionelle Störungen 

3) Soziale Ebene (B-Kode) --> Soziale Benachteiligung, die aufgrund von S und F entstanden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ab welchem Alter kann Schwerbehindertenausweis beantragt werden? Wie lange ist er gültig? Wann muss er erneuert werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- von Geburt an aufgrund geistig, seelisch, körperlicher Einschränkung

- 5 Jahre + 2x Verlängerung --> insg. 15 Jahre bei gleichbleibender Beeinträchtigung --> danach neu beantragen

- unbefristet bei unreparablen Schäden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Einrichtungen zur beruflichen Reha gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Berufsbildungswerke (BBW) --> §51 SGB IX
- Erstausbildung behinderter Jugendlicher

Berufsförderungswerke (BFW)
- Umschulung, Fortbildung behinderter Erwachsener

Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM)
- § 219ff. - Eingliederung in Arbeitsleben
- für Menschen die nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf AM arbeiten können

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin liegen die Hauptunterschiede zwischen der alten ICIDH und der neuen Fassung ICF?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ICIDH: objektiv --> bezog sich auf Funktionsfähigkeiten, Fähigkeitsstörung, soziale Beeinträchtigung
ICF: subjektiv --> Funktionale Beeinträchtigung im Zusammenhang mit Kontextfaktoren
=> es wird nicht mehr grundlegend nach Einschränkungen durch Behinderung gefragt, sondern nach Möglichkeiten mit Behinderung (Aktivität, Partizipation, Kontektfaktoren)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kann ein Mitarbeiter aus der WfbM in die UB wechseln?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ja, neuer Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben, neue Gutachten, aktuelle Beurteilungen

„Unterstützte Beschäftigung kommt nur dann in Betracht, wenn eine berufliche Eingliederung durch eine Aus- oder Weiterbildung und/oder berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme aller Voraussicht nach nicht zu erwarten ist und Werkstattbedürftigkeit nicht gegeben ist“ (Bundesagentur, 2009, S. 2). 

Es soll der Grundsatz gelten „erst platzieren, dann qualifizieren“.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche konkreten Maßnahmen würden Sie unternehmen, um negative soziale Reaktionen gegenüber behinderten Menschen in der Gesellschaft zu reduzieren? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Planung eines Projektes mit Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Einschränkungen --> Stand leiten, Vorführung, etc.
- Stärkung des Selbstwertgefühls, Selbstbewusstseins, Selbstständigkeit, Selbstbestimmtheit
- Begegnung auf Augenhöhe --> Gleichberechtigung
- Zentralisierung der Behindertenunterkünfte
- Teilhabe an Festen, Messen, Veranstaltungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welchen Teilen des neuen SGB IX sind wesentliche Änderungen im Vergleich zur alten Fassung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Teil I --> Ziele und allgemeine Grundsätze, Sprachgebrauch, Definition
- Teil 2 der alten Fassung ist jetzt Teil 3 im BTHG

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Tochter auf Lernbehindertenschule, AG stellt sie nur ein, wenn Schwerbehindert, jedoch keine Einstufung ihrerseits

a) Hintergrund des AG
b) Was tun sie als SP
c)Wie beraten Sie Eltern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a) Fördermittel, Beschäftigungsquote für SchwB., keine Ausgleichsabgabe, behinderte Person Chance auf Arbeit

b) psychologischer Test --> GdB zwischen 30-50 --> schwerbehinderten Gleichstellung

c) Diagnose Psychologe, Versorgungsamt (Feststellung GdB), Arbeitgeber (schriftliche Bestätigung, Agentur für Arbeit (Beantragung Gleichstellung), Arbeitsvertrag unterschreiben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was regeln die 3 Teile des SGB IX?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Teil I: Rehabilitation
Teil II: Eingliederungshilferecht
Teil III: Schwerbehindertenrecht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie hieß das Schwerbehindertenrecht vor Inkrafttreten des SGB IX?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schwerbehindertengesetz

Lösung ausblenden
  • 3667 Karteikarten
  • 125 Studierende
  • 2 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Behinderung und Rehabilitation Kurs an der Duale Hochschule Gera-Eisenach - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Unter welchen Umständen kann das Integrationsamt als Reha-Träger agieren?

A:

im Falle der Beantragung und Bewilligung von Arbeitsassistenz

Q:

Welche Maßnahmen sind im neuen SGB IX getroffen worden, um den Prozess zur Inklusion voranzutreiben?

A:

- Behinderungsbegriff

- Teilhabe zur Bildung

- Budget für Arbeit
- Möglichkeit der Rückkehr in WfbM

- Elternassistenz

- frühzeitige Bedarfserkennung

Q:

Wie hat die WHO in der ursprünglichen Form Behinderung definiert?

A:

1) organische Ebene (S-Kode) --> Beeinträchtigung Körperfunktion/-struktur

2) funktionelle Ebene (F-Kode) --> funktionelle Störungen 

3) Soziale Ebene (B-Kode) --> Soziale Benachteiligung, die aufgrund von S und F entstanden

Q:

Ab welchem Alter kann Schwerbehindertenausweis beantragt werden? Wie lange ist er gültig? Wann muss er erneuert werden?

A:

- von Geburt an aufgrund geistig, seelisch, körperlicher Einschränkung

- 5 Jahre + 2x Verlängerung --> insg. 15 Jahre bei gleichbleibender Beeinträchtigung --> danach neu beantragen

- unbefristet bei unreparablen Schäden

Q:

Welche Einrichtungen zur beruflichen Reha gibt es?

A:

Berufsbildungswerke (BBW) --> §51 SGB IX
- Erstausbildung behinderter Jugendlicher

Berufsförderungswerke (BFW)
- Umschulung, Fortbildung behinderter Erwachsener

Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM)
- § 219ff. - Eingliederung in Arbeitsleben
- für Menschen die nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf AM arbeiten können

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Worin liegen die Hauptunterschiede zwischen der alten ICIDH und der neuen Fassung ICF?

A:

ICIDH: objektiv --> bezog sich auf Funktionsfähigkeiten, Fähigkeitsstörung, soziale Beeinträchtigung
ICF: subjektiv --> Funktionale Beeinträchtigung im Zusammenhang mit Kontextfaktoren
=> es wird nicht mehr grundlegend nach Einschränkungen durch Behinderung gefragt, sondern nach Möglichkeiten mit Behinderung (Aktivität, Partizipation, Kontektfaktoren)

Q:

Kann ein Mitarbeiter aus der WfbM in die UB wechseln?

A:

Ja, neuer Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben, neue Gutachten, aktuelle Beurteilungen

„Unterstützte Beschäftigung kommt nur dann in Betracht, wenn eine berufliche Eingliederung durch eine Aus- oder Weiterbildung und/oder berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme aller Voraussicht nach nicht zu erwarten ist und Werkstattbedürftigkeit nicht gegeben ist“ (Bundesagentur, 2009, S. 2). 

Es soll der Grundsatz gelten „erst platzieren, dann qualifizieren“.

Q:

Welche konkreten Maßnahmen würden Sie unternehmen, um negative soziale Reaktionen gegenüber behinderten Menschen in der Gesellschaft zu reduzieren? 

A:

- Planung eines Projektes mit Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Einschränkungen --> Stand leiten, Vorführung, etc.
- Stärkung des Selbstwertgefühls, Selbstbewusstseins, Selbstständigkeit, Selbstbestimmtheit
- Begegnung auf Augenhöhe --> Gleichberechtigung
- Zentralisierung der Behindertenunterkünfte
- Teilhabe an Festen, Messen, Veranstaltungen

Q:

In welchen Teilen des neuen SGB IX sind wesentliche Änderungen im Vergleich zur alten Fassung?

A:

- Teil I --> Ziele und allgemeine Grundsätze, Sprachgebrauch, Definition
- Teil 2 der alten Fassung ist jetzt Teil 3 im BTHG

Q:

Tochter auf Lernbehindertenschule, AG stellt sie nur ein, wenn Schwerbehindert, jedoch keine Einstufung ihrerseits

a) Hintergrund des AG
b) Was tun sie als SP
c)Wie beraten Sie Eltern?

A:

a) Fördermittel, Beschäftigungsquote für SchwB., keine Ausgleichsabgabe, behinderte Person Chance auf Arbeit

b) psychologischer Test --> GdB zwischen 30-50 --> schwerbehinderten Gleichstellung

c) Diagnose Psychologe, Versorgungsamt (Feststellung GdB), Arbeitgeber (schriftliche Bestätigung, Agentur für Arbeit (Beantragung Gleichstellung), Arbeitsvertrag unterschreiben

Q:

Was regeln die 3 Teile des SGB IX?

A:

Teil I: Rehabilitation
Teil II: Eingliederungshilferecht
Teil III: Schwerbehindertenrecht

Q:

Wie hieß das Schwerbehindertenrecht vor Inkrafttreten des SGB IX?

A:

Schwerbehindertengesetz

Behinderung und Rehabilitation

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Behinderung und Rehabilitation an der Duale Hochschule Gera-Eisenach

Für deinen Studiengang Behinderung und Rehabilitation an der Duale Hochschule Gera-Eisenach gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Behinderung und Rehabilitation Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Rehabilitation

Hochschule Niederrhein

Zum Kurs
Rehabilitation

Universität Heidelberg

Zum Kurs
Prävention und Rehabilitation

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Rehabilitation

Private Hochschule Göttingen

Zum Kurs
Gesundheitsförderung, Rehabilitation & Prävention

TU München

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Behinderung und Rehabilitation
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Behinderung und Rehabilitation