Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Definieren und beschreiben sie den Begriff der Organisation.

Beispielhafte Karteikarten für Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nennen und beschreiben sie die fünf Prinzipien der Organisation.

Beispielhafte Karteikarten für Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Stellen sie den Zusammenhang zwischen Aufbau- und Ablauforganisation in ihren Aufgaben und Zielen dar.

Beispielhafte Karteikarten für Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Was sind die wichtigen Einflussgrößen der Organisation?

Beispielhafte Karteikarten für Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Beschreiben sie die Arbeitsteilung innerhalb einer Organisation.

Beispielhafte Karteikarten für Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Beschreiben sie was Rationalisierung innerhalb einer Organisation bedeutet.

Beispielhafte Karteikarten für Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Beschreiben sie Wirtschaftlichkeit aus Sicht einer Organisation.

Beispielhafte Karteikarten für Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Stellen sie die Überwachung einer Organisation dar.

Beispielhafte Karteikarten für Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nach welchen Gesichtspunkten kann eine Aufgabenanalyse während der Aufbauorganisation  durchgeführt werden?

Beispielhafte Karteikarten für Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wann in der Aufbauorganisation findet die Aufgabensynthese statt und wie funktioniert diese?

Beispielhafte Karteikarten für Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nenne und beschreiben sie kurz, welche Zusammenhänge zwischen Aufgabenträgern bestehen können.

Beispielhafte Karteikarten für Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nennen und beschreiben sie kurz die acht Formen der Zentralisation bzw. Dezentralisation.

Kommilitonen im Kurs Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement

Definieren und beschreiben sie den Begriff der Organisation.
Organisation ist die Ziel orientierte Gestaltung von Systemen. Sie betrachtet die Menschen, Elemente und Sachmittel als Ganzheit. Durch ein System von Regelungen werden diese verknüpft. Regelungen müssen teilbar und wiederholbar sein.
Improvisation:
-> ist eine fallweise strukturierte Maßnahme (einmalige DInge)
Disposition:
-> Ist die Regelung eines Einzelfalls (Dispositive Weisung)
Planung:
-> ist die gedankliche, zielgerichtete systematische Vorwegnahme zukünftigen wirtschaftlichen Handelns

Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement

Nennen und beschreiben sie die fünf Prinzipien der Organisation.
1. Prinzip der Ausgewogenheit:
Es besagt, dass die Organisation immer ein ausgeglichenes Verhältnis von Improvisation, Disposition und Planung ausweisen sollte. Dies soll eine Über- oder Unterorganisation gewährleisten.

2. Prinzip der Beweglichkeit:
Es besagt, dass eine Organisation steht’s in der Lage sein sollte sich den sich ändernden Marktbedingungen anzupassen.

3. Prinzip der Koordination:
Es besagt, dass Aufgaben sinnvoll zusammengefasst und verteilt werden sollten.

4. Prinzip der Wirtschaftlichkeit:
Es besagt, dass Kosten und Nutzen in der Organisation berücksichtigt werden müssen.

5. Prinzip der Zweckmäßigkeit:
Es besagt, dass die eingesetzten Hilfsmittel technisch auf dem neuesten Stand sein sollten.

Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement

Stellen sie den Zusammenhang zwischen Aufbau- und Ablauforganisation in ihren Aufgaben und Zielen dar.
Aufbauorganisation:
Umfasst den statischen Teil der Organisation (wer macht was mit wem?)
-> Bildung von Aufgaben, die Verteilung auf Aufgabenträger und die Regelungen der Beziehungen

Ablauforganisation:
Umfasst den dynamischen Teil der Organisation (wo und wann?)
-> Durchführung der Aufgaben, bezugnehmend auf erforderliche Arbeitsprozesse und räumliche sowie zeitliche Gesichtspunkte

Ziel:
Die sich durch Organisation ergebende Struktur soll bestmöglichst für die Erfüllung der betrieblichen Aufgaben geeignet sein.

Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement

Was sind die wichtigen Einflussgrößen der Organisation?
1. Arbeitsteilung
2. Rationalisierung
3. Wirtschaftlichkeit
4. Organisation und Überwachung

Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement

Beschreiben sie die Arbeitsteilung innerhalb einer Organisation.
Es wird grundlegend in zwei Arten unterschieden.
Durch die Aufteilung der Arbeit werden aus Gesamtausgaben, Teilaufgaben.

1. mengenmäßige Arbeitsteilung:
-Menge an Arbeit erfordert Bearbeitung durch mehr als eine Person 

2. artenmäßige Arbeitsteilung:
-Art der Arbeit erfordert ein bestimmtes Maß an Know-How und kann deswegen nur von bestimmten MA bearbeitet werden

Die Aufgliederung wird als Analyse bezeichnet.
Die Zuordnung wird als Synthese bezeichnet.

Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement

Beschreiben sie was Rationalisierung innerhalb einer Organisation bedeutet.
Sie soll die Steigerung der Wirtschaftlichkeit durch die Aufgabenerfüllung innerhalb einer Organisation gewährleisten.
Durch folgende Maßnahmen:
-Aufgabenrationalisierung
-> Verteilung von Aufgaben ist zweckmäßig, klar und eindeutig
-Arbeitsrationalisierung
-> die Qualität der Aufgabenerfüllung soll gesteigert werden
-informationelle Rationalisierung:
-> verbesserte Informationsbereitstellung
-soziale Rationalisierung:
-> Steigerung der MA Motivation durch berücksichtigen ihrer Bedürfnisse

Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement

Beschreiben sie Wirtschaftlichkeit aus Sicht einer Organisation.
Wirtschaftlichkeit lässt sich durch die Gegenüberstellung von Betriebsertrag und Betriebsaufwand darstellen.
Sie folgt dem Minimal- o. dem Maximalprinzip.
Die Wirtschaftlichkeit einer Organisation ist häufig schwer abschätzbar, weil die Organisation nur den Rahmen für die eigentlichen Handlungen darstellt.
Der Ertrag ist deutlich schwieriger vorherzusagen als der Aufwand. Deshalb werden Ersatzmaßstäbe herangezogen (Übersicht, Klarheit, Einfachheit etc.)

Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement

Stellen sie die Überwachung einer Organisation dar.
Das Ziel dabei ist, Zustände zu analysieren und Abweichungen von Sollgrößen frühzeitig zu erkennen.

Kontrolle beschreibt in diesem Zusammenhang die dauernde oder zeitweilige Überwachung während oder unmittelbar im Anschluss an die Aufgabenerfüllung.
-> Selbstkontrolle erfordert hohes Maß an Vertrauen

Revision ist die mehr oder weniger periodische Überwachung der Aufgabenerfüllung.
-> retrospektiv

Eine Prüfung wiederum ist eine situationsbedingt und fallweise durchgeführte Überprüfung
-> meist durch Personen die nichts mit der Aufgabe zu tun haben

Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement

Nach welchen Gesichtspunkten kann eine Aufgabenanalyse während der Aufbauorganisation  durchgeführt werden?
-nach Verrichtung (Marketing, Verkauf, Versand)
-> in welcher Abteilung wird die Aufgabe verrichtet?
-nach Objekten (PKW, LKW, Sonderfahrzeuge)
-> welchen Produkt-/Sortimentsbereich betrifft die Aufgabe
-nach Rang 
-nach Phase (kontrollieren, planen, realisieren)
-> in welcher Phase des Projekts
-nach Zweck (Aufteilung in mittelbar, unmittelbar)
-> mittelbar = sekundäre Aufgaben (Finanzen, Personal)
-> unmittelbar = primäre Aufgaben (Beschaffung, Lager)
-nach Ort
-> Maschinenarbeitsplatz
-> Handarbeitsplatz
-nach Zeit
-> meint die zeitliche Abfolge verschiedener Vorgänge
-nach Sachmitteln
-> was wird benötigt (Betriebsmitte, Arbeitsunterlagen)
-nach Personen
-> wer macht was?

Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement

Wann in der Aufbauorganisation findet die Aufgabensynthese statt und wie funktioniert diese?
Die Aufgabensynthese findet nach der Analyse statt.
Hierbei werden die aufgeteilten Aufgaben zu Einheiten verknüpft. Diese Einheiten sollen dann zu einem Gesamtsystem verknüpft werden.

Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement

Nenne und beschreiben sie kurz, welche Zusammenhänge zwischen Aufgabenträgern bestehen können.
1. Verteilungszusammenhänge:
Es werden Stellen gebildet.
-> Stelle = Gesamtheit aller Teilaufgaben einer Person, Stelle ist nicht abhängig von der Person.

2. Leistungszusammenhang:
Unterscheidung der Stellen in Leitung und Ausführung
-> Leitungsstelle = Instanz
-> Abteilung = Zusammenfassung mehrerer Stellen

3. Stabszusammenhang:
Errichtung von beratenden Stabstellen.

4. Arbeitszusammenhang:
Regelt Beziehungen für Informationsaustausch

5. Kollegienzusammenhang:
Stelleninhaber verschiedener Bereiche treffen sich und koordinieren mehrere Betriebsbereiche, Abteilungs- und Stellenübergreifende Aufgaben

Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement

Nennen und beschreiben sie kurz die acht Formen der Zentralisation bzw. Dezentralisation.
1. Sachlich:
Aufgaben werden nach Sachbezug zusammengefasst/getrennt

2. Formal:
Aufgaben werden nach Rang, Phase und Zweckbeziehung zusammengefasst/getrennt

3. Planung und Überwachung:
Planung und Überwachung sollten nicht in einer Stelle vereinigt sein.

4. Verwaltung:
Typischerweise sind Verwaltungsaufgaben in Stellen unterteilt und werden von einer Zentralinstanz gesteuert.
-> Objektivität und Neutralität = Zentralisation
-> Problemnähe und Dienstbereitschaft = Dezentralisation

5. Sachmittelzentralisation
6. Raum
7. Zeit
8. Persönlich:
-> sachlogisch aber nicht zusammenhängend werden von einer Person bearbeitet = Zentralisation
-> sachlogisch aber nicht zusammenhängend werden an mehrere Personen verteilt = Dezentralisation

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

Preispolitik

Dienstleistung + Prod. im MC

Bürgerliches Recht

Marketing Schaper

Preispolitik Schaper

Produktionswirtschaft-Lenz

HGB Osswald

Makroökonomik - Sobczak

Instrumente Handelsmarketing - Teil 3 Kommunikationspolitik

Quantitative Methoden im Handel - III Operation Research

Makroökonomie - II Geld und Währung

Arbeitsrecht

E-Commerce

Standortpolitik

Digitalisierung Simianer 2

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback