Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Da Sie sich in Ihrem Betrieb sehr spezialisiert haben, müssen sie leider feststellen, dass nicht alle vorgeschriebenen Lerninhalte vermittelt werden können. Welche Möglichkeiten hat der Betrieb trotzdem, jungen Menschen auszubilden? Nennen Sie diese Möglichkeiten und beschreiben Sie diese.

Beispielhafte Karteikarten für Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

HF1-5:

Ein Betrieb beschäftigt einen Auszubildenden, der zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 18 Jahre alt ist. Er will vom Ausbilder wissen, wie hoch sein gesetzlicher Mindesturlaubsanspruch für das laufende Jahr ist.


Der gesetzliche Mindesturlaubsanspruch beträgt in diesem Fall jährlich:

Beispielhafte Karteikarten für Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

HF1-1:

Der Inhaber eines Betriebes will künftig ausbilden. Da der Betrieb im Zuge des Trends, möglichst viele Handwerksleistungen aus einer Hand anbieten will, erkundigt er sich zunächst, welche Berufe staatliche anerkannte Ausbildungsberufe sind.

Welchem Verzeichnis kann er entnehmen, welche Berufe staatlich anerkannte Ausbildungsberufe sind?

Beispielhafte Karteikarten für Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Was müssen Ausbildender, Ausbilder und Ausbildungsbeauftragter/Ausbildungshilfskraft gegenüber der Kammer bzw. dem Ausbildungsberater nachweisen?

Beispielhafte Karteikarten für Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

HF1-3:

Ein Betrieb hat mit einem Lehrling einen Berufsausbildungsvertrag abgeschlossen. Es ist festzustellen, ab wann für den Auszubildenden die Versicherungspflicht in der Krankenversicherung gilt.


Der Auszubildende unterliegt der Krankenversicherungspflicht

Beispielhafte Karteikarten für Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

HF1-7:

Ein Handwerksmeister wird von der Innung gebeten, im Gesellenprüfungsausschuss mitzuwirken. Nachdem er sich über den jährlichen Zeitaufwand für diese ehrenamtliche Mitarbeit informiert hat, will er wissen, für wie viele Jahre ihn seine Zusage für diese Mitarbeit bindet, d.h. welche Amtsdauer die Handwerksordnung längstens vorsieht.


Welche Aussage trifft zu?

Beispielhafte Karteikarten für Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

HF1-Sit3-1:

Nennen Sie 5 Eignungsvoraussetzungen der Ausbildungsstätte und beschreiben Sie diese.

Beispielhafte Karteikarten für Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

HF1-8:

Sie sind selbstständiger Metallbetrieb und haben mit einem 28-jährigen Facharbeiter, der sich zu einer anderen, bisher nicht erlernten Berufstätigkeit umschulen lassen will, einen Umschulungsvertrag schriftlich abgeschlossen.

Wo muss dieser eingetragen werden?

Beispielhafte Karteikarten für Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nicht immer läuft eine Ausbildung problemlos ab. Ein Ausbilder muss auch zu seiner Tätigkeit Stellungnahme abgebe. Welche Personen können diese von ihm zwingend fordern? Kann der Ausbilder generell sagen, wer einen Auszubildenden betreut, trägt auch die Verantwortung? Bitte nehmen Sie dazu Stellung.

Beispielhafte Karteikarten für Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

HF1-2:

Ein Betrieb bildet zum ersten Mal aus. Er hat die Berufsausbildungsverträge mit zwei Bewerbern abgeschlossen. Kurz bevor die Lehrlinge mit ihrer Ausbildung im Betrieb beginnen, will der Betriebsinhaber klären, ab wann Versicherungspflicht für die Auszubildenden in der Arbeitslosenversicherung besteht.


Ab welchem Zeitpunkt unterliegen die beiden Auszubildenden der Arbeitslosenversicherungspflicht?

Beispielhafte Karteikarten für Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

HF1-4:

Ein Betrieb stellt zwei Jugendliche Auszubildende ein. Er muss für diese eine Regelung der täglichen Arbeitszeit finden, die nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz zulässig ist. Die höchstzulässige, tägliche Arbeitszeit für die jugendlichen Auszubildenden beträgt nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz

Beispielhafte Karteikarten für Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

HF1-6:

Sie bilden zum ersten Mal einen Lehrling in einem anerkannten Ausbildungsberuf aus.


Die wichtigste Vorgabe, nach der Sie grundsätzlich und inhaltlich verbindlich ausbilden müssen, ist ...

Kommilitonen im Kurs Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

Da Sie sich in Ihrem Betrieb sehr spezialisiert haben, müssen sie leider feststellen, dass nicht alle vorgeschriebenen Lerninhalte vermittelt werden können. Welche Möglichkeiten hat der Betrieb trotzdem, jungen Menschen auszubilden? Nennen Sie diese Möglichkeiten und beschreiben Sie diese.

Überbetriebliche Unterweisungsmaßnahmen

  • die überbetriebliche Unterweisung ist eine Ergänzung zur praktischen Ausbildung im Betrieb.
  • die überbetriebliche Ausbildung muss den Technologietransfer fördern.
  • bestimmte Fertigkeiten lassen sich besser und rationaler in überbetrieblicher statt in betrieblicher Form vermitteln.
  • die überbetriebliche Ausbildungsstätte hat die Aufgabe, den Lernort Betrieb zu unterstützen und zu ergänzen und letztlich durch handlungsorientierte Ausbildungskonzepte einen Beitrag zur Erhöhung und Sicherstellung der Qualität der Berufsausbildung zu leisten.


UND/ODER


Ausbildung im Verbund mit anderen Betrieben

  • Mehrere Betriebe arbeiten während der Ausbildung zusammen
  • es wird abgestimmt, wer welche Ausbildungsabschnitte vermittelt
  • Verbundpartner können andere Betriebe, Berufsausbildungs- und Kompetenzzentren des Handwerks als Bildungsdienstleister oder Partner von Ausbildungsallianzen oder andere Bildungseinrichtungen sein
  • Durch die Verbundausbildung können neue Ausbildungskapazitäten geschaffen bzw. vorhandene besser genutzt und die Ausbildungsqualität gesteigert werden.

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

HF1-5:

Ein Betrieb beschäftigt einen Auszubildenden, der zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 18 Jahre alt ist. Er will vom Ausbilder wissen, wie hoch sein gesetzlicher Mindesturlaubsanspruch für das laufende Jahr ist.


Der gesetzliche Mindesturlaubsanspruch beträgt in diesem Fall jährlich:

15 Werktag

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

HF1-1:

Der Inhaber eines Betriebes will künftig ausbilden. Da der Betrieb im Zuge des Trends, möglichst viele Handwerksleistungen aus einer Hand anbieten will, erkundigt er sich zunächst, welche Berufe staatliche anerkannte Ausbildungsberufe sind.

Welchem Verzeichnis kann er entnehmen, welche Berufe staatlich anerkannte Ausbildungsberufe sind?

Dem Verzeichnis staatlich anerkannter Ausbildungsberufe des Bundesinstituts für Berufsbildung.

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

Was müssen Ausbildender, Ausbilder und Ausbildungsbeauftragter/Ausbildungshilfskraft gegenüber der Kammer bzw. dem Ausbildungsberater nachweisen?

Ausbildender: persönliche Eignung für die Ausbildung


Ausbilder: persönlich und fachlich geeignet sein, um Inhalte unmittelbar, verantwortlich und im wesentlichen Umfang zu vermitteln


Ausbildungsbeauftragter/Ausbildungshilfskraft: persönliche Eignung, sowie berufliche Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten für die Vermittlung von Ausbildungsinhalten

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

HF1-3:

Ein Betrieb hat mit einem Lehrling einen Berufsausbildungsvertrag abgeschlossen. Es ist festzustellen, ab wann für den Auszubildenden die Versicherungspflicht in der Krankenversicherung gilt.


Der Auszubildende unterliegt der Krankenversicherungspflicht

mit Beginn des Ausbildungsverhältnisses.

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

HF1-7:

Ein Handwerksmeister wird von der Innung gebeten, im Gesellenprüfungsausschuss mitzuwirken. Nachdem er sich über den jährlichen Zeitaufwand für diese ehrenamtliche Mitarbeit informiert hat, will er wissen, für wie viele Jahre ihn seine Zusage für diese Mitarbeit bindet, d.h. welche Amtsdauer die Handwerksordnung längstens vorsieht.


Welche Aussage trifft zu?

Längstens für 1 Jahr gewählt.

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

HF1-Sit3-1:

Nennen Sie 5 Eignungsvoraussetzungen der Ausbildungsstätte und beschreiben Sie diese.

  • geeignete Räumlichkeiten
  • Die zur Ausbildung erforderlichen Maschinen und Werkzeuge sind vorhanden
  • Auftragslage, Fertigungsprogramm und Betriebsabläufe gewährleisten die praxisbezogene und wirklichkeitsnahe Vermittlung der notwendigen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten.
  • Bei spezialisierten Betrieben wird die Vollausbildung durch Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte gewährleistet.
  • Die Zahl der Lehrlinge steht in einem angemessenen Verhältnis zur Zahl der Ausbildungsplätze oder zur Zahl der beschäftigten Fachkräfte.

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

HF1-8:

Sie sind selbstständiger Metallbetrieb und haben mit einem 28-jährigen Facharbeiter, der sich zu einer anderen, bisher nicht erlernten Berufstätigkeit umschulen lassen will, einen Umschulungsvertrag schriftlich abgeschlossen.

Wo muss dieser eingetragen werden?

Dem Landesarbeitsministerium

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

Nicht immer läuft eine Ausbildung problemlos ab. Ein Ausbilder muss auch zu seiner Tätigkeit Stellungnahme abgebe. Welche Personen können diese von ihm zwingend fordern? Kann der Ausbilder generell sagen, wer einen Auszubildenden betreut, trägt auch die Verantwortung? Bitte nehmen Sie dazu Stellung.

Der bestellte Ausbilder oder Ausbildungsleiter ist innerbetrieblich gegenüber der Betriebsleitung und nach außen gegenüber der Handwerkskammer für die Ausbildung verantwortlich. Der Ausbilder hat somit die Verantwortung für die Ausbild des Lehrlings, auch wenn er von jemandem anderen betreut wird.

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

HF1-2:

Ein Betrieb bildet zum ersten Mal aus. Er hat die Berufsausbildungsverträge mit zwei Bewerbern abgeschlossen. Kurz bevor die Lehrlinge mit ihrer Ausbildung im Betrieb beginnen, will der Betriebsinhaber klären, ab wann Versicherungspflicht für die Auszubildenden in der Arbeitslosenversicherung besteht.


Ab welchem Zeitpunkt unterliegen die beiden Auszubildenden der Arbeitslosenversicherungspflicht?

Im letzten Ausbildungsjahr

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

HF1-4:

Ein Betrieb stellt zwei Jugendliche Auszubildende ein. Er muss für diese eine Regelung der täglichen Arbeitszeit finden, die nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz zulässig ist. Die höchstzulässige, tägliche Arbeitszeit für die jugendlichen Auszubildenden beträgt nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz

8,5 Stunden

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

HF1-6:

Sie bilden zum ersten Mal einen Lehrling in einem anerkannten Ausbildungsberuf aus.


Die wichtigste Vorgabe, nach der Sie grundsätzlich und inhaltlich verbindlich ausbilden müssen, ist ...

die Ausbildereignungsverordnung.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Ausbildung der Ausbilder (AdA) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback