1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Rechtliche Einordnung des VStättVo

Beispielhafte Karteikarten für 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wer ist für die Einhaltung der VStättVO verantwortlich?

Beispielhafte Karteikarten für 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Versammlungsstätte (Definition)

Beispielhafte Karteikarten für 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Für welche Versammlungsstätten gilt die VStättVO nicht?

Beispielhafte Karteikarten für 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wie und auf welcher Grundlage berechnet sich die maximale Besucheranzahl?

Beispielhafte Karteikarten für 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nenne die Pflichten der Betreiber, Veranstalter und Beauftragten. 

Beispielhafte Karteikarten für 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wann wird zwingend ein Sicherheitskonzept benötigt? 

Beispielhafte Karteikarten für 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Welche Inhalte werden in der Brandschutzordnung festgelegt und von wem wird sie aufgestellt?

Beispielhafte Karteikarten für 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wann wird eine Brandschutzwache benötigt?

Beispielhafte Karteikarten für 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nennen sie die Feuerwiderstand Klassifizierungen nach DIN4102.

Beispielhafte Karteikarten für 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Aus welchen Teilen setzt sich ein Rettungsweg zusammen?

Beispielhafte Karteikarten für 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Was muss man bei der Führung von Rettungswegen beachten?

Kommilitonen im Kurs 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich

Rechtliche Einordnung des VStättVo

  • kleiner Teil des öffentlichen Baurechts
  • modifiziert die jeweilige Landesbauordnung
  • Regelt den Bau & Betrieb von Versammlungsstätten

1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich

Wer ist für die Einhaltung der VStättVO verantwortlich?

grundsätzlich der Betreiber 

1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich

Versammlungsstätte (Definition)

Bauliche Anlage oder Teile davon, die für die gleichzeitige Anwesenheit vieler Menschen bei VA bestimmt sind sowie Wirtschaften

1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich

Für welche Versammlungsstätten gilt die VStättVO nicht?

Kirchen, Museen, Wochenmarkt, Schulen sofern sie für den tatsächlichen Zweck genutzt werden!

1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich

Wie und auf welcher Grundlage berechnet sich die maximale Besucheranzahl?

Grundlage: Die Fläche, die tatsächlich zum Aufenthalt verfügbar ist (ohne Bühne, Backoffice, Tanzfläche)


Sitze / Tischen = 1 je m²

Sitze / Reihen  = 2 je m²


Stehen = 2 je m²

Stehen / Stufenreihen = 2 je m²


Ausstellungen/ Messe = 1 je m²

1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich

Nenne die Pflichten der Betreiber, Veranstalter und Beauftragten. 

  • Sicherheit der Veranstaltung
  • Einhaltung der Vorschriften
  • Anwesenheit während der VA
  • Gewährleistung der zusammenarbeit von Ordnungsdienst, Brandsicherheit, Sanitäter, Feuerweh, Polizei


Unterschrift beider Parteien bei Locationübernahme.

Übertragung auf Veranstalter möglich, jedoch bliebt die Verantwortung des Betreibers unberührt. 

1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich

Wann wird zwingend ein Sicherheitskonzept benötigt? 

Je nach Art des Veranstaltungsformates. 

Ab 5000 Pax zwingend erforderlich. 



1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich

Welche Inhalte werden in der Brandschutzordnung festgelegt und von wem wird sie aufgestellt?

Wird vom Betreiber in Einvernehmen mit der Brandschutzdienststelle aufgestellt.


  • Aufgaben des Brandschutzbeauftragten und der Arbeitskräfte
  • Maßnahmen zur Rettung behinderter Menschen

1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich

Wann wird eine Brandschutzwache benötigt?

  • Bei erhöhtem Gefahrenpotenzial
  • Szeneflächen > 200m²
  • zweckentfremdet = brandgefährdet 
  • Großbühnen

1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich

Nennen sie die Feuerwiderstand Klassifizierungen nach DIN4102.

A1 = Nicht brennbare Stoffe ohne brennbare Teile


A2= Nicht brennbare Stoffe mit brennbaren Teilen


B1 = schwer entflammbare Stoffe (Estrich)


B2 = Normalentflammbar ( Kunststoff)

ok bei Feuerlöschanlagen und Requisiten


B3 = Leichtentflammbar

1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich

Aus welchen Teilen setzt sich ein Rettungsweg zusammen?

1. Weg aus dem VA Raum

2. Weg von dort ins Freie 

3. direkter Weg zur nächsten öffentlichen Fläche

1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich

Was muss man bei der Führung von Rettungswegen beachten?

  • VS mit Räumen >100m² müssen min. zwei voneinander getrennte Rettungswege pro Geschoss haben
  • Geschosse mit >800 Pax müssen separate Wege haben, die nicht zusammengeführt werden
  • Balkone, Dachterrassen und Außentreppen können genutzt werden

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

MKE Redich

MKE Semblat

Marketing

Steuer

Finanzierung& Investition

2_Finanzbuchführung_Bär

Bilanz - Stricker

Kongressorganisation

2_Statistik_Lichti

Verteilung in das Veranstaltungsmanagement / Schröer

Geld&Währung - Thalmeier

Eventpsychologie - Ronft und Maertins

Special mündliche Klausurfragen

Kulturmanagement_Verein + Stiftung

Zusammenfassung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für 1_Grundlagen des VA-Managements | Redlich an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback