Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Historie 

Beispielhafte Karteikarten für Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Definition Workflow

Beispielhafte Karteikarten für Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Workflowmanagement Definition

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Voraussetzungen für den Workflow

Beispielhafte Karteikarten für Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Ein Workflow definiert...

Beispielhafte Karteikarten für Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Ziele von Workflows 

Beispielhafte Karteikarten für Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Vorteile und Nachteile von Workflows

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nutzen von Workflows 

Beispielhafte Karteikarten für Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Erfolgsfaktoren zu optimalen Implementierung eines Workflow Management Systems

Beispielhafte Karteikarten für Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Anwendungsbereiche von Workflows

Beispielhafte Karteikarten für Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Arten von Workflows 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Aufgaben der Schnittstellen des Referenzmodells:
 

Kommilitonen im Kurs Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Worklow

Historie 

1913 - Nutzung des Fließbandes -> Moderne Prozessorganisation 

1980 - Prozessanalyse und Prozessgestaltung 

1990 Business Process (Prozessorientierung), Workflow Management 

Worklow

Definition Workflow

- definierte Folge von Arbeitsschritten zur Produktion von Ergebnissen 

- beschreibt, wie Arbeit fließt, also wer, wann und wie ein Geschäftsprozess ausführt 

- besteht aus einem Ablauf von einzelnen Aktivitäten, die in einem direkten Bezug zueinander stehen 

Ein Worklflow bezieht sich immer auf einen Teil Geschäftsprozesses und wird durch einen Anfang und ein Ende definiert 



Worklow

Workflowmanagement Definition

Workflowmanagement ist zielgerichtete Koordinierung und Steuerung eines Workflows


"die informationstechnische Unterstützung oder Automatisierung von Geschäftsprozessen "

Worklow

Voraussetzungen für den Workflow

- Einzelne Aufgaben können klar gegeneinander abgetrennt werden 

- Ablauf eines Vorgangs ist eindeutig, nach klaren Regeln definiert 

- Mitarbeitern lassen sich Funktionen, Rollen und Kompetenzen zuweisen Informationsbearbeitung und Bereitstellung ist automatisiert

Worklow

Ein Workflow definiert...

- Was ist die Aufgabe

- Wie sind die Regeln (Prozesslogik)

- Wer sind die Teilnehmer (Aufgabenträger)

- Womit wird gearbeitet (Werkzeug und Daten)

Worklow

Ziele von Workflows 

- Qualität der Prozesse verbessern 

- Vereinheitlichung der Prozesse (Reproduzierbar)

- Reduzierung von Bearbeitungszeit und Kosten

- Medienbrüche vermieden werden (Informationen sollen erhalten bleiben -> jeder das Wissen zur Verfügung hat)

- Erhöhung von Flexibilität von Prozessen 

- Erhöhung der Transparenz (Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen) 

Worklow

Vorteile und Nachteile von Workflows

Vorteile:

- Qualität wird verbessert 

- Standortunabhängig 


Nachteile:

-Teuer

- Überwachung 

- Mensch wird ausgebeutet

Worklow

Nutzen von Workflows 

- Kostenreduktion 

- Flexibilitätssteigerung 

- Mitarbeiterzufriedenheit

- Mitarbeitermotivation 

- Produktivitätssteigerung 

- Qualitätsverbesserung 

- Eine stärkere Wettbewersposition 


- Standortunabhängigkeit und parallele Bearbeitung von Geschäftsfällen 

- Rationalisierungspotentiale (Verbesserungen) können identifiziert werden 

- Der Bearbeitungsstatus ist jederzeit gegeben 

- Änderungen der Arbeitsabläufe schnell implementierter 

- Relevante Informationen sind jederzeit verfügbar 

- Liegezeitüberwachung verhindert die Überschreitung der max. zulässigen Bearbeitungszeit 

- komplexen Abbildungen von Arbeitsprozessen können simuliert werden 

Worklow

Erfolgsfaktoren zu optimalen Implementierung eines Workflow Management Systems

- Human Ressource

- Problemlösungsprozess

- geeignetes Controlling 

- Effiziente Besprechskultur

- Qualitätsverbesserungsprozess 

Worklow

Anwendungsbereiche von Workflows

-Anforderungsmanagement

- Kundenanfragen 

-Abrechnungen 

-Angebotserstellung 

-Projektmanagement 

Worklow

Arten von Workflows 

- Ad hoc- Workflow, unterscheidet sich von einem Workflow dadurch, dass er die Änderungen der Prozessdefinion während der Bearbeitung des Geschäftsprozesses erlaubt 


- Flexibler Workflow, der Ablauf wird vor Prozessbeginn definiert. Während der Laufzeit kann der Prozess und essen Modell geändert werden 


- Strukturierter Workflow, festgelegte Prozesse in einer nicht veränderbaren Umgebung. Kompetenzen der Mitarbeiter werden vernachlässigt, Prozesse werden nur dann verändert, wenn quasi alles auf den Kopf gestellt wird 


 

Ad-hoc-Workflow

Flexibler Workflow

Strukturierter Workflow

Vorgänge

Teilweise strukturiert, jedoch dynamisch änderbar 

Teilweise vorstrukturiert 

Stark strukturiert

Typ der Aktivität 

Nicht im Voraus beschreibbar

Teilweise im Voraus beschreibbar

Im Voraus beschreibbar

Beziehungen zwischen Aktivitäten

In voraus unbekannt

Teilweise im Voraus bekannt

Im Voraus bekannt

Informationsbeziehungen zwischen Aktivitäten 

Nur vollvollständig planbar

Teilweise planbar

Im Voraus planbar

Zuständigkeiten und Verantwortung 

Ergibt sich aus Ablauf

Nur teilweise festgelegt

Im Voraus festgelegt

Worklow

Aufgaben der Schnittstellen des Referenzmodells:
 

1. Austausch zwischen Modellierungswerkzeugen und WfMS

2.  Kommunikation zwischen Client Anwendungen und WfMS

3. Aufruf von weiterer Software, außerhalb des Client

4. Austausch zwischen WfMS einheitliche Schnittstellen 

5. Schnittstellen für Monitoring Daten, LOG Files

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

Marketing

statistik

IT-Management

Finanzen

Personal

Recht

Recht

IT-Management

Recht

Prince2_alfa

Datenmodellierung

Datenmodellierung

Produktion und Dienstleistung

IT-Sicherheit

Recht

Organisation

Logistik

Einführung BWL

DBM- Produktion+Dienstleistung

Einführung DBM

Business Analytics

3. Semester

Logstik MaWi optimiert

Content Management

Mobile Commerce

Grundlagen BWL

Workflow Management an der

Hochschule für Technik Stuttgart

work an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Workflow-Management an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Word an der

Hochschule RheinMain

Workflow-Management an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Worklow an anderen Unis an

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Worklow an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards