Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

CitySTADT: Bad Mergentheim

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nennen Sie 4 Methoden zur Dichtebestimmung

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nennen Sie neben der Darrmethode 3 weitere Verfahren zur Bestimmung der Holzfeuchte

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wie unterscheidet sich Brettschichtholz zu Masivholzplatten?

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nenne Beispiele der praktischen Bedeutung von Quellungsdruck

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nenne 10 Einflussfaktoren, die Holzeigenschaften mit beeinflussen, wenn sie in Versuchen ermittelt werden

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nenne 2 Hölzer für Gartenmöbel. Begründe.

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Benennen Sie die allgemeinen Unterschiede und Einsatzbereiche von Spanplatten zu Faser

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nennen Sie die 4 Hauptbestandteile von Holz

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Mit welchen Verfahren bestimmt man die HF am Stamm? was ist dabei wichtig?

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Welchen Kleber verwendet man zum verkleben von Schichtpressstoffen und warum?

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nenne die Nachteile von thermischer Wärmevergütung.

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

2. Einflus von Dichte: Was passiert bei höherer dichte?

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Werkstoffkunde-Püfung

Nennen Sie 4 Methoden zur Dichtebestimmung
– Bohrwiderstandsmessung
– Verdrängungsverfahren
– Massen- & Volumenbestimmung
– Schallmessung
– Isotopenbestrahlung
– Bestrahlung mit elektromagnetischen Wellen

Werkstoffkunde-Püfung

Nennen Sie neben der Darrmethode 3 weitere Verfahren zur Bestimmung der Holzfeuchte
– Destillationsverfahren
– mechanisches Auspressen
– elektrische Holzfeuchtemessung
– Messung mit einem Holzhygrometer

Werkstoffkunde-Püfung

Wie unterscheidet sich Brettschichtholz zu Masivholzplatten?
Brettschichthölzer sind mehrere in gleicher Faserrichtung aufeinander verleimte Hölzer.
– Homogener, formstabiler, und in belibigen Längen produzierbar

Werkstoffkunde-Püfung

Nenne Beispiele der praktischen Bedeutung von Quellungsdruck
Prakett
Wandverkleidung
Fassdauben

Werkstoffkunde-Püfung

Nenne 10 Einflussfaktoren, die Holzeigenschaften mit beeinflussen, wenn sie in Versuchen ermittelt werden
1. Raumtemperatur
2. Luftfeuchte
3. Holzfeuchte
4. Vorschubgeschwindigkeit in der Prüfung
5. Faserausrichtung der Werkstückprobe
6. Pilz u. Insektenbefall
7. Probengeometrie
8.Vorbehandlung
9. Belastungsdauer
10. Alter
11. Trocknungsfehler
12. Astanteil
13. mechanische Schäden

Werkstoffkunde-Püfung

Nenne 2 Hölzer für Gartenmöbel. Begründe.
Teak und Robinie
– Hohe Dauerhaftigkeit
– Witterungsbetändigkeit
– Dimensionsstabilität

Werkstoffkunde-Püfung

Benennen Sie die allgemeinen Unterschiede und Einsatzbereiche von Spanplatten zu Faser
Spannplatte – Späne
MDF/ Faserplatte – Fasern
MDF ist homogener und hat eine bessere Dichte
Spanplatte: Möbelbau mit Schichtstoff oder Furnier
MDF: Schriftzug, Feuerschutz, Möbelbau mit Lackierung (homogen leicht zu füllern)
LDF als Dämmstoff

Werkstoffkunde-Püfung

Nennen Sie die 4 Hauptbestandteile von Holz
Celluloce, Hemicellulose, Lignin, Holzinhaltsstoffe

Werkstoffkunde-Püfung

Mit welchen Verfahren bestimmt man die HF am Stamm? was ist dabei wichtig?
Holzhygrometer: Lochgut abdichten
elektr. Widerstandmessung: am 14cm eine Abweichung von 1%
Darrprobe mir Bohrkernen: schnellstes verfahren und wichtig bei Industrieholz

Werkstoffkunde-Püfung

Welchen Kleber verwendet man zum verkleben von Schichtpressstoffen und warum?
Melaninharz
einzelne Schichten können mit Harz behandelt werden. Nach dem trocknen übereinander legen und durch Hitze verpressen.
Preisgünstig, Leichte Verarbeitung, entkoppelte Produktion möglich

Werkstoffkunde-Püfung

Nenne die Nachteile von thermischer Wärmevergütung.
Holzfestigkeit nimmt ab – Holz wird spröde
Nagelungen müssen vorgebohrt werden um Ausrisse und Splitter zu vermeiden
saure korrosive Abbauprodukte entstehen
man braucht korrosionsbeständige Verbindungsmittel bei Möbeln unter Feuchtebeanspruchung
Geruch nach verbranntem Holz
durch die thermische zeretzung wird das Holz dunkler

Werkstoffkunde-Püfung

2. Einflus von Dichte: Was passiert bei höherer dichte?
– termische Dämmung
– elektrische Isolierung
– Fasersättigungspunkt
+ Quell und Schwindmaß
+ Absorbtion v. tiefen Frequenzen
– Absorbtion v. hohen Frequenzen
+ Festigkeit : Druck-, Biege-, Zug-, Scher-, Torsionsfestigkeit
Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Werkstoffkunde-Püfung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.