Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Welche Voraussetzungen müssen kumulativ erfüllt sein damit das Eigentum an einer beweglichen Sache wirksam übertragen wird?


ANTWORT EVTL NICHT RICHTIG ABER VLT SCHON

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Einigung, Übergabe bzw. Übergabesurrogat, Einigsein bei Übergabe und Verfügungsbefugnis

  2. Einigung, Eintragung ins Grundbuch, Einigsein bei Übergabe und Verfügungsbefugnis

  3. Einigung,  Einigsein bei Übergabe und Verfügungsbefugnis

  4. Einigung, Übergabe bzw. Übergabesurrogat, Einigsein bei Übergabe

Beispielhafte Karteikarten für Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Die Willenserklärung einer geschäftsunfähigen Person kann vom gesetzlichen Vertreter genehmigt und damit im Rechtsverkehr wirksam werden.

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Falsch

  2. Richtig

Beispielhafte Karteikarten für Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

K erwirbt am 1.7.2002 einen CD Player von Händler V welcher am 3.7.2002 liefert. Wann läuft die Verjährungsfrist für die Kaufpreisforderung ab?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. 31.12.2005

  2. 1.7.2005

  3. 3.7.2005

  4. 4.7.2005

  5. 31.12.2004

  6. 31.12.2006

Beispielhafte Karteikarten für Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Welche sind nicht empfangsbedürftige Willenserklärungen?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Testament

  2. Kündigung

  3. Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages

  4. Anfechtungserklärung

Beispielhafte Karteikarten für Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Dingliche Ansprüche gelten im Unterschied zu schuldrechtlichen Ansprüchen 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. gegenüber Jedermann

  2. nur zwischen den am Schuldverhältnis beteiligten Parteien.

Beispielhafte Karteikarten für Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Rechtsgeschäfte können in schuldrechtliche Verpflichtungs- und sachenrechtliche Verfügungsgeschäfte unterschieden werden. Welches der folgenden Rechtsgeschäfte ist ein Verfügungsgeschäft?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Übereignung eines Fahrrades.

  2. Schenkungsvertrag

  3. Leihvertrag

  4. Kaufvertrag

Beispielhafte Karteikarten für Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wer auf eine bereits verjährte Forderung in Unkenntnis der Verjährung gezahlt hat kann die Leistung gemäß § 812 ff. BGB zurückfordern.

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Falsch

  2. Richtig

Beispielhafte Karteikarten für Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Angebote die am Telefon gemacht werden, sind zu behandeln wie ein Angebot gegenüber ... und somit gilt die .... 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Anwesenden

  2. Vernehmungstheorie

  3. Abwesenden

  4. Empfangstheorie

Beispielhafte Karteikarten für Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Ein schriftliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ist dem Adressaten erstmals wirksam zugegangen mit 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. dem Einwurf des Schreibens morgens um 9.00 Uhr in den Briefkasten des Adressaten

  2. der Entnahme durch den Adressaten aus dem Briefkasten.

  3. dem Lesen des Schreibens durch den Adressaten

Beispielhafte Karteikarten für Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Bei der Anfechtung gemäß §119 BGB geht es um die Vernichtung einer ... Willenserklärung.

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Eigenen

  2. Fremden

Beispielhafte Karteikarten für Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

In den Fällen des § 151 BGB ist 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. die Erklärung der Annahme entbehrlich, nicht jedoch die Annahme an sich.

  2. die Annahme entbehrlich.

  3. ein typischer Fall des Schweigens auf ein Angebot gegeben.

Beispielhafte Karteikarten für Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wieviele Verträge liegen beim Kauf beim Bäcker vor?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Drei

  2. Einer

  3. Neunundsechzig

Kommilitonen im Kurs Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen

Welche Voraussetzungen müssen kumulativ erfüllt sein damit das Eigentum an einer beweglichen Sache wirksam übertragen wird?


ANTWORT EVTL NICHT RICHTIG ABER VLT SCHON

  1. Einigung, Übergabe bzw. Übergabesurrogat, Einigsein bei Übergabe und Verfügungsbefugnis

  2. Einigung, Eintragung ins Grundbuch, Einigsein bei Übergabe und Verfügungsbefugnis

  3. Einigung,  Einigsein bei Übergabe und Verfügungsbefugnis

  4. Einigung, Übergabe bzw. Übergabesurrogat, Einigsein bei Übergabe

Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen

Die Willenserklärung einer geschäftsunfähigen Person kann vom gesetzlichen Vertreter genehmigt und damit im Rechtsverkehr wirksam werden.

  1. Falsch

  2. Richtig

Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen

K erwirbt am 1.7.2002 einen CD Player von Händler V welcher am 3.7.2002 liefert. Wann läuft die Verjährungsfrist für die Kaufpreisforderung ab?

  1. 31.12.2005

  2. 1.7.2005

  3. 3.7.2005

  4. 4.7.2005

  5. 31.12.2004

  6. 31.12.2006

Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen

Welche sind nicht empfangsbedürftige Willenserklärungen?

  1. Testament

  2. Kündigung

  3. Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages

  4. Anfechtungserklärung

Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen

Dingliche Ansprüche gelten im Unterschied zu schuldrechtlichen Ansprüchen 

  1. gegenüber Jedermann

  2. nur zwischen den am Schuldverhältnis beteiligten Parteien.

Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen

Rechtsgeschäfte können in schuldrechtliche Verpflichtungs- und sachenrechtliche Verfügungsgeschäfte unterschieden werden. Welches der folgenden Rechtsgeschäfte ist ein Verfügungsgeschäft?

  1. Übereignung eines Fahrrades.

  2. Schenkungsvertrag

  3. Leihvertrag

  4. Kaufvertrag

Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen

Wer auf eine bereits verjährte Forderung in Unkenntnis der Verjährung gezahlt hat kann die Leistung gemäß § 812 ff. BGB zurückfordern.

  1. Falsch

  2. Richtig

Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen

Angebote die am Telefon gemacht werden, sind zu behandeln wie ein Angebot gegenüber ... und somit gilt die .... 

  1. Anwesenden

  2. Vernehmungstheorie

  3. Abwesenden

  4. Empfangstheorie

Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen

Ein schriftliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ist dem Adressaten erstmals wirksam zugegangen mit 

  1. dem Einwurf des Schreibens morgens um 9.00 Uhr in den Briefkasten des Adressaten

  2. der Entnahme durch den Adressaten aus dem Briefkasten.

  3. dem Lesen des Schreibens durch den Adressaten

Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen

Bei der Anfechtung gemäß §119 BGB geht es um die Vernichtung einer ... Willenserklärung.

  1. Eigenen

  2. Fremden

Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen

In den Fällen des § 151 BGB ist 

  1. die Erklärung der Annahme entbehrlich, nicht jedoch die Annahme an sich.

  2. die Annahme entbehrlich.

  3. ein typischer Fall des Schweigens auf ein Angebot gegeben.

Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen

Wieviele Verträge liegen beim Kauf beim Bäcker vor?

  1. Drei

  2. Einer

  3. Neunundsechzig

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wirtschaftsinformatik (dual) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Vertrags- und Schuldrecht Klausurfragen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback