Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nennen Sie Indikatoren und beschreiben Sie das Unternehmens-umfeld im Zusammenhang mit der zunehmenden Bedeutung von Geschäftsmodellinnovationen

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Beschreibe die Wettbewerbsorientierte Stoßrichtung (SPACE).

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Beschreibe den Begriff PEST.

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Beschreibe die SPACE Analyse.

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Beschreibe die TOWS Analyse.

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Beschreibe die WOTS UP Analyse.

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Beschreibe die agressive Stoßrichtung (SPACE)

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wie kann eine TfT Erwartung erzeugt werden?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Beschreibe TfT.

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Beschreibe die Preisführerschaft.,

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Beschreibe die vorsichtige/segmentorientiert Stoßrichtung (SPACE).

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Was sind Vorraussetzungen für Kartellbildung?

Kommilitonen im Kurs Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Unternehmensführung

Nennen Sie Indikatoren und beschreiben Sie das Unternehmens-umfeld im Zusammenhang mit der zunehmenden Bedeutung von Geschäftsmodellinnovationen

Welt verändert sich schnell. Unternehmen sollte ihre Geschäftsmodelle rechtzeitig überdenken und wenn der Markt den Zeitpunkt bringt, das neue Geschäftsmodell einführen. Enorme Wachstumspotenziale. Umso schneller der technologische Fortschritt, desto kürzer die Lebensdauer großen Unternehmen. Online Unternehmen überholen Unternehmen mit realen Verkaufsräumen (Bricks and Mortar Companies). Deutsche Unternehmen haben großes Potenzial, erkennen bzw. führen Geschäftsmodelle nicht weiter aus, wohingegen die USA dies tut. Vorteile: Qualität Nachteile: fehlende Gründerszene, Kaum Bewusstsein für Daten, geringe staatliche Unterstützung. Unternehmen mit neuen Ideen, die an den Marktwandel angepasst sind, unterdrücken bestehende Unternehmen in kurzer Zeit. Unternehmenserfolg ist abhängig von der Fähigkeit relevante Veränderungen zu erkennen und das Unternehmen entsprechend zu transformieren.

Unternehmensführung

Beschreibe die Wettbewerbsorientierte Stoßrichtung (SPACE).

Attraktiver, umkämpfter Markt, starke Wettbewerbsposition, wenig finanzielle Ressourcen
Strategische Ausrichtung:
• Investitionsstrategien eher vermeiden
• Kundenorientierung/ Imageaufbau: Differenzierung der Produkte
• Kundenbindung/ Loyalität anstreben: Desensibilisierung hins. Preis
• Verbesserung der finanziellen Position (auch durch Kooperationen)
Maßnahmen
• Marketingaktivitäten intensivieren
• Produktverbesserung, Qualität ausbauen, Produktdifferenzierung

Unternehmensführung

Beschreibe den Begriff PEST.

Political

Economical

Social

Technological

Unternehmensführung

Beschreibe die SPACE Analyse.

Strategic Position and Action Evaluation.
Setzt sich zusammen aus:

– Wettbewerbsposition

– Finanzielle Position

– Attraktivität des Marktes

– Stabilität des Marktes

Unternehmensführung

Beschreibe die TOWS Analyse.

Zuerst wird eine reguläre SWOT Analyse durchgeführt, und dann die einzelnen Punkte kombiniert: SO, WO, ST, WT. In diesen Felder werden dann Strategien anhand der Punkte definiert.

Unternehmensführung

Beschreibe die WOTS UP Analyse.

Es werden zuerst die PEST-Kriterien in der Umwelt betrachtet und dann definiert, ob dies den Stärken oder den Schwächen des Unternehmens zugute kommt. 

Ist rein deskriptiv und gibt keine Handlungsoptionen vor.

Unternehmensführung

Beschreibe die agressive Stoßrichtung (SPACE)

Attraktiver, stabiler Markt, bei guter finanzieller und Wettbewerbsposition
Strategische Ausrichtung:
• Marktanteile hinzugewinnen:
• Hybride Strategie/Kostenführerschaft anstreben
• Wettbewerbsintensität kontrollieren, Eintrittsbarrieren aufbauen (wg. starker Anziehungskraft des attraktiven Marktes für andere Unternehmen)
Maßnahmen:
• Aggressive Produktpolitik, Pricing und Werbung
• Akquisition, vertikale und horizontale Integration. Auch potenziell gefährliche Startups mit disruptivem Potential

Unternehmensführung

Wie kann eine TfT Erwartung erzeugt werden?

Durch Vergangenheitserfahrungen.

Durch Vertrauen in den Gegner (Gegner setzt auf Fairness)

TfT signalisieren: Bei Preissenkungen mitziehen, kann problematisch sein bei Preiserhöhungen das Vertauen zu gewinnen.

Z.B. eine Niedrigpreisgarantie schafft Vertrauen

Unternehmensführung

Beschreibe TfT.

Die Züge des Gegners werden nachgeahmt.

TfT ist dabei reaktiv und löst keine Preiskriege auf.

Schwierig eine TfT Erwartung beim Gegner zu erzeugen.

Unternehmensführung

Beschreibe die Preisführerschaft.,

Unternehmen 1 erhöht die Preise, alle Konkurrenten ziehen mit

Voraussetzung: Vertrauen, ähnliche Kostenstrukturen

Arten: Dominant (Durch Unternehmensgröße)

Barometrisch (Stillschweigende Einigung)

Etabliert (Ein Unternehmen wird als Preisführer ausgewählt)

Unternehmensführung

Beschreibe die vorsichtige/segmentorientiert Stoßrichtung (SPACE).

Schwache Wettbewerbsposition, aber umfangreiche Ressourcen in
wenig attraktivem, aber stabilem Markt
• Strategische Ausrichtung: Selektive Marktabdeckung
• In attraktiven Segmenten starke Wettbewerbsposition aufbauen
• Rückzug aus unattraktiven Segmenten
Maßnahmen:
• Identifikation attraktiver Segmente
• Neue Marketing-/Produktkonzepte für attraktive Märkte

Unternehmensführung

Was sind Vorraussetzungen für Kartellbildung?

– Geringe Anzahl von Wettbewerbern; Barrieren verhindern Markteintritte
– Homogene Produkte
– Homogene Kostenstrukturen

– Markttransparenz: Wettberber können Preise gegenseitig beobachten
– Strategische Intelligenz/Einsicht, dass Koordination vorteilhaft ist und dass
die anderen Wettbewerber nicht verdrängt werden können (kein Maverick)
– Konstante Nachfrage / optimalerweise moderates Marktwachstum
– Stabiles Umfeld; insbes. kein starker technologischer Wandel

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wirtschaftsinformatik - Software Engineering (dual) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

SW-Engingeering II

Unternehmensführung & Controlling

Programmieren I

Programmierung

Wirtschaftsinformatik_S1

S1/MethWI

Controlling

Geschäftsprozessmanagement

Lean Thinking / Lean Production

GKIT/Wiedemann

Systemanalyse und -entwurf

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Unternehmensführung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback