Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Anhand welcher Kriterien erfolgt die Entscheidung der Versorgungsformen?

Beispielhafte Karteikarten für Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Welche Bedeutung hat die Rehabilitation aus volkswirtschaftlicher Sicht?

Beispielhafte Karteikarten für Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Welche wesentlichen Unterschiede sind zwischen stationärer und ambulanter Rehabilitation?

Beispielhafte Karteikarten für Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wofür steht ICIDH, was beinhaltet das und von wem wird sie beschrieben?

Beispielhafte Karteikarten für Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Was sind die Grundziele der Rehabilitation?

Beispielhafte Karteikarten für Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wofür steht Impairment?

Beispielhafte Karteikarten für Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Was ist der ICIDH?

Beispielhafte Karteikarten für Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Welche Nachteile hat der ICIDH?

Beispielhafte Karteikarten für Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Was sind Kurmittel?

Beispielhafte Karteikarten für Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Was ist der ICF?

Beispielhafte Karteikarten für Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wodurch wird die Zielsetzung der Förderung des Patienten erreicht?

Beispielhafte Karteikarten für Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Welche wichtigen Rehabilitationsoptionen werden seit langer Zeit angeboten?

Kommilitonen im Kurs Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Soziale Arbeit

Anhand welcher Kriterien erfolgt die Entscheidung der Versorgungsformen?

Zunächst wird betrachtet, welcher Arzt bzw Ärzte notwendig sind (physikalische oder Rehamedizin, Reha-Wesen, bestimmter Operateur, Psychiater). Darauf wird der Kostenträger ermittelt, in 70% der Fälle ist die DRV verantwortlich. Letzten Endes hat der Patient auch gewisse Wahlrechte. Er kann Leistungen ablehnen und seinen Versorgungsort selbst wählen. 

Gewisse Einschränkungen gibt es bei Fachkliniken.

Lehnt ein Patient seine Behandlung ab, so werden radikale Leistungskürzungen vorgenommen.

Ebenso ist die Standortwahl wichtig: erfolgt die Reha Wohnortnah oder -fern? Lassen sich dadurch Angehörige integrieren oder ein bestimmtes Reha-Team?
Wohnortferne Reha-Einrichtungen bieten die Option den Patienten aus dem häuslichen Milieu heraus zu lösen. Bestimmte Kurmittel sind ortsgebunden, etwa Moorbäder, weswegen in bestimmten Fällen nur wohnortsferne Einrichtungen in Frage kommen. 

Soziale Arbeit

Welche Bedeutung hat die Rehabilitation aus volkswirtschaftlicher Sicht?

U.a. durch den demographischen Wandel, also die Zunahme alter Menschen bei Abnahme junger Menschen, wie auch Zunahme chronischer Krankheiten und somit eine Zunahme von Pflegebedürftigen sind mehr Leistungen notwendig. Fortschritte in der Medizin ermöglichen mehr Behandlungen und fördern somit die Option chronisch Erkrankte wieder in das Arbeitsleben zu integrieren. Dies ist dringend notwendig, da durch genannte Gründe, wie erwähnt, die Pflegebedürftigkeit steigt, jedoch die Zahl der Leistungszahler abnimmt. Ohne Rehabilitation wäre die Problematik noch stärker ausgeprägt. 

Soziale Arbeit

Welche wesentlichen Unterschiede sind zwischen stationärer und ambulanter Rehabilitation?

Stationäre Reha bietet deutlich mehr Angebote und ist weitaus verbreiteter. In einer stationären Reha ist die pflegerische Sicherstellung – gerade bei einer verkürzten Krankenhaus-Aufenthaltsdauer – sichergestellt. Ebenso ist eine Loslösung aus dem meist krankmachenden sozialen Umfeld ermöglicht.

Bei der ambulanten Reha werden soziale Bindungen aufrechterhalten und die Selbstständigkeit gefördert.

Soziale Arbeit

Wofür steht ICIDH, was beinhaltet das und von wem wird sie beschrieben?

ICIDH wird von der WHO herausgegeben und steht für International Classification of Impairments, Disabilities and Handicaps. 1980 veröffentlicht beinhaltet sie seitdem strukturelle (körperliche Schädigung), funktionale (Fähigkeitsstörung) und psychosoziale (soziale Beeinträchtigung) Faktoren. 

Soziale Arbeit

Was sind die Grundziele der Rehabilitation?
  1. Schnellstmöglich Einleitung
  2. Rehabilitation vor Rente
  3. Rehabilitation vor Pflege
  4. ambulant vor stationär (auch aus Kostengründen!)
  5. ganzheitlicher Gesundheitsansatz

Soziale Arbeit

Wofür steht Impairment?

Impairment beschreibt Schädigungen und Schadensmuster in Form von Verlusten oder Normabweichungen auf körperlicher, geistiger sowie seelischer Ebene, etwa extrem verkürzte Gliedmaßen, Intelligenzminderungen oder Erkrankungen wie Autismus. 

Soziale Arbeit

Was ist der ICIDH?

International Classification of Impairments, Disabilities and Handicaps

Bis 2001 Vorläufer des ICF

Soziale Arbeit

Welche Nachteile hat der ICIDH?

Alle Begriffe haben negative Konationen, werden von Betroffenen als stigmatisierend empfunden und sind nicht zwingen scharf voneinander abzugrenzen. 

Soziale Arbeit

Was sind Kurmittel?

Mittel, welche an eine Kur gebunden sind, unterscheidbar in ortsgebunden und nicht-ortsgebunden.
Wärmetherapie etwa ist nicht-ortsgebunden, Moorbäder hingegen schon. 

Soziale Arbeit

Was ist der ICF?

Die internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit.

Soziale Arbeit

Wodurch wird die Zielsetzung der Förderung des Patienten erreicht?

– Information, Aufklärung und Beratung

– Abbau von falschen Bewegungsmustern

– Aufbau von Selbstwertgefühl und -vertrauen
(bio-psycho-sozial)

– berufliche und gesellschaftliche
Wiedereingliederung

– Tertiärprophylaxe

Soziale Arbeit

Welche wichtigen Rehabilitationsoptionen werden seit langer Zeit angeboten?

Gehörlosenpädagogik, welche seit dem 16. Jh. besteht; 1771 wurde die erste Taubstummenschule in Paris eröffnet, die Gebärdensprache entstand in ihrer heutigen Form.
Samuel Heinicke entwickelte die Lautsprachmethode/“Deutsche Methode“.

Die Blindenpädagogikbegann 1784 in Paris mit der erstenBlindenschule. 1829 führte Louis Braille das Punktschirftsystem ein.

Krüppelpädagogik und Krüppelsürsorge war derFrühbeginn der Losspaltung der Orthopädie von der Chirurgie. Primär wurde die Heilung körperlicher Leiden im KIndesalter angestrebt.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (dual) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Soziale Arbeit an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback