Qualitätsmanagment an der Duale Hochschule Baden-Württemberg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Qualitätsmanagment an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Qualitätsmanagment Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist unter dem Prozessorientierten Ansatz zu verstehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Anwendung eines Systems von Prozessen in einer Organisation, um das gewünschte Ergebnis zu erzeugen, gepaart mit dem Erkennen und den Wechselwirkungen dieser Prozesse sowie deren Management.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Vorteil des prozessorientierten Ansatzes?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ständige Lenkung, die der Ansatz über die Verknüpfungen zwischen den einzelnen Prozessen in dem System von Prozessen sowie deren Kombination und Wechselwirkung bietet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist unter Plan-Do-Check-Act zu verstehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Planen: Festlegen der Ziele und Prozesse, die zum Erzielen von Ergebnissen in Übereinstimmung mit den Kundenanforderungen und den Politkern der Organisation notwendig sind.


Durchführen: Verwirklichen der Prozesse

Prüfen: Überwachen und Messen von Prozessen und Produkten anhand der Politiken, Ziele und Anforderungen an das Produkt sowie Berichten der Ergebnisse.


Handeln: Ergreifen von Maßnahmen zur ständigen Verbesserung der Prozessleistung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was besagt ISO 9001?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Legt Anforderungen an Qualitätsmanagement fest. Können für interne Anwendungen oder für Zertifizierungs- und Vertragszwecke genutzt werden.

Ist auf die Wirksamkeit des QM-Systems bei der Erfüllung der Kundenanforderungen gerichtet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist unter ISO 9004 zu verstehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Behandelt die Bedürfnisse und Erwartungen aller interessierten Parteien und ihre Zufriedenstellung durch die systematische und kontinuierliche Verbesserung der Leistung.

Nicht für Zertifizierungs- und Vertragszwecke vorgesehen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist unter ständiger Verbesserung zu verstehen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wirksamkeit des QM-Systems verbessern.

Durch:

- Qualitätspolitik

- Qualitätsziele

- Auditergebnisse

- Datenanalyse

- Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen

- Managementbewertung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Korrekturmaßnahmen. Bedeutung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beseitigung der Ursachen von Fehlern um erneutes Auftreten zu verhindern.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Vorbeugungsmaßnahmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beseitigung der Ursachen von möglichen Fehlern festlegen, um deren Auftreten zu verhindern.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird Qualitätspolitik gestärkt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Einführen einer Kultur des Vertrauens und der Integrität

- Fördern einer organisationsweiten Qualitätsverpflichtung

- Sicherstellen, dass Führungspersonen aller Bereiche den Personen in der Organisation ein positives Beispiel geben

- Kommunizieren der Organisationseigenen Mission

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bewertungskriterien als Grundlage für Empfehlungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anspruch: Die Vergabekriterien (gehen über das gesetzlich vorgeschriebene hinaus)

Unabhängigkeit: Entwicklung der Kriterien (durch unabhängige und komplette Stellen)

Kontrolle: Einhaltung der Vergabekriterien (wird umfassend kontrolliert, gilt für befristete Labelvergabe)

Transparenz: Vergabekriterien, -verfahren und Kontrollen (für Verbraucher verständlich und nachvollziehbar dokumentiert)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind geforderte Prinzipien für Zertifizierungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Integrität (Grundlage Professionalität des Berufsbilds

- Sachliche Darstellung (Pflicht wahrheitsgemäß und genau zu berichten)

- angemessene berufliche Sorgfalt (Anwendung von Sorgfalt und Urteilsvermögen beim Auditieren)

- Vertraulichkeit (Sicherheit und Schutz von Informationen)

- Unabhängigkeit (Grundlage für die Unparteilichkeit des Audits sowie für Objektivität der Auditschlussfolgerungen)

- Faktengestützter Ansatz (Methode um Auditschlussfolgerungen in einem Auditprozess zu gelangen)

- Risikobasierter Ansatz (Auditansatz der Risiken und Chancen berücksichtigt)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ursprung des Nachhaltigkeitsbegriffs:

Wann wurde der Begriff Nachhaltigkeit erwähnt?

5 Nennungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- 1713 Forstwirtschaft

- 1972 Grenzen des Wachstums

- 1987 Brundtlandbericht 

- 1992 Erdgipfel

- 2015 Agende 2030

Lösung ausblenden
  • 152154 Karteikarten
  • 3124 Studierende
  • 202 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Qualitätsmanagment Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist unter dem Prozessorientierten Ansatz zu verstehen?

A:

Die Anwendung eines Systems von Prozessen in einer Organisation, um das gewünschte Ergebnis zu erzeugen, gepaart mit dem Erkennen und den Wechselwirkungen dieser Prozesse sowie deren Management.

Q:

Was ist ein Vorteil des prozessorientierten Ansatzes?

A:

Ständige Lenkung, die der Ansatz über die Verknüpfungen zwischen den einzelnen Prozessen in dem System von Prozessen sowie deren Kombination und Wechselwirkung bietet

Q:

Was ist unter Plan-Do-Check-Act zu verstehen?

A:

Planen: Festlegen der Ziele und Prozesse, die zum Erzielen von Ergebnissen in Übereinstimmung mit den Kundenanforderungen und den Politkern der Organisation notwendig sind.


Durchführen: Verwirklichen der Prozesse

Prüfen: Überwachen und Messen von Prozessen und Produkten anhand der Politiken, Ziele und Anforderungen an das Produkt sowie Berichten der Ergebnisse.


Handeln: Ergreifen von Maßnahmen zur ständigen Verbesserung der Prozessleistung

Q:

Was besagt ISO 9001?

A:

Legt Anforderungen an Qualitätsmanagement fest. Können für interne Anwendungen oder für Zertifizierungs- und Vertragszwecke genutzt werden.

Ist auf die Wirksamkeit des QM-Systems bei der Erfüllung der Kundenanforderungen gerichtet

Q:

Was ist unter ISO 9004 zu verstehen?

A:

Behandelt die Bedürfnisse und Erwartungen aller interessierten Parteien und ihre Zufriedenstellung durch die systematische und kontinuierliche Verbesserung der Leistung.

Nicht für Zertifizierungs- und Vertragszwecke vorgesehen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist unter ständiger Verbesserung zu verstehen

A:

Wirksamkeit des QM-Systems verbessern.

Durch:

- Qualitätspolitik

- Qualitätsziele

- Auditergebnisse

- Datenanalyse

- Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen

- Managementbewertung

Q:

Korrekturmaßnahmen. Bedeutung

A:

Beseitigung der Ursachen von Fehlern um erneutes Auftreten zu verhindern.

Q:

Was sind Vorbeugungsmaßnahmen?

A:

Beseitigung der Ursachen von möglichen Fehlern festlegen, um deren Auftreten zu verhindern.

Q:

Wie wird Qualitätspolitik gestärkt?

A:

- Einführen einer Kultur des Vertrauens und der Integrität

- Fördern einer organisationsweiten Qualitätsverpflichtung

- Sicherstellen, dass Führungspersonen aller Bereiche den Personen in der Organisation ein positives Beispiel geben

- Kommunizieren der Organisationseigenen Mission

Q:

Bewertungskriterien als Grundlage für Empfehlungen

A:

Anspruch: Die Vergabekriterien (gehen über das gesetzlich vorgeschriebene hinaus)

Unabhängigkeit: Entwicklung der Kriterien (durch unabhängige und komplette Stellen)

Kontrolle: Einhaltung der Vergabekriterien (wird umfassend kontrolliert, gilt für befristete Labelvergabe)

Transparenz: Vergabekriterien, -verfahren und Kontrollen (für Verbraucher verständlich und nachvollziehbar dokumentiert)

Q:

Was sind geforderte Prinzipien für Zertifizierungen?

A:

- Integrität (Grundlage Professionalität des Berufsbilds

- Sachliche Darstellung (Pflicht wahrheitsgemäß und genau zu berichten)

- angemessene berufliche Sorgfalt (Anwendung von Sorgfalt und Urteilsvermögen beim Auditieren)

- Vertraulichkeit (Sicherheit und Schutz von Informationen)

- Unabhängigkeit (Grundlage für die Unparteilichkeit des Audits sowie für Objektivität der Auditschlussfolgerungen)

- Faktengestützter Ansatz (Methode um Auditschlussfolgerungen in einem Auditprozess zu gelangen)

- Risikobasierter Ansatz (Auditansatz der Risiken und Chancen berücksichtigt)

Q:

Ursprung des Nachhaltigkeitsbegriffs:

Wann wurde der Begriff Nachhaltigkeit erwähnt?

5 Nennungen

A:

- 1713 Forstwirtschaft

- 1972 Grenzen des Wachstums

- 1987 Brundtlandbericht 

- 1992 Erdgipfel

- 2015 Agende 2030

Qualitätsmanagment

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Qualitätsmanagment an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Für deinen Studiengang Qualitätsmanagment an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Qualitätsmanagment Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Qualitätsmanagement

Hochschule Hamm-Lippstadt

Zum Kurs
Qualitätsmanagement

Fachhochschule des Mittelstands

Zum Kurs
Qualitätsmanagement

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
Qualitätsmanagement

Hochschule RheinMain

Zum Kurs
Qualitätsmanagement

Fachhochschule des Mittelstands

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Qualitätsmanagment
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Qualitätsmanagment