Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

RAID 0

Beispielhafte Karteikarten für Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Das Hirschmann Modell

Beispielhafte Karteikarten für Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Industrie 4.0

Beispielhafte Karteikarten für Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

RAID 1

Beispielhafte Karteikarten für Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Industrie 4.0 

Sicherheit

Beispielhafte Karteikarten für Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Industrie 4.0

Datensicherheit und Zuverlässigkeit


Beispielhafte Karteikarten für Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Echocollect

Beispielhafte Karteikarten für Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Industrie 4.0


Mapping

Beispielhafte Karteikarten für Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Industrie 4.0

Perform unabhängig

Beispielhafte Karteikarten für Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Symmetrische Verschlüsselung

Beispielhafte Karteikarten für Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

NAT – Network Address Translation

Beispielhafte Karteikarten für Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

 Cybersichheit

Kommilitonen im Kurs Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Netzwerke

RAID 0

RAID 0: Die Daten werden nacheinander auf zwei oder mehr Festplatten verteilt, Speicher kann aufaddiert -> Keine Datenredundanz aber hohe Schreib und Lesegeschwindigkeit (ausfall alles weg)

Netzwerke

Das Hirschmann Modell

Das Hirschmann Modell

  • Ein Komplexes Gesamtsystem wird anhand der unterschiedlichen Kommunikationsprotokollen und den unterschiedlichen Sicheheitsanforderungen in verschiedene Compartments untergliedert -> Compartments wirken nach außen weniger komplex (->Sicherheitsgeräte müssen möglichst unsichtbar sein)
  • Teilanlagen müssen aus Sicherheitverantwortung getrennt werden, dabei muss betreiber noch Handlungs-/ Entscheidungsspielräume haben,
  • Verantwortung d. Produktion dard nicht von der Sicherheitversantwortung getrennt werden 
  • Randbedingungen für Compartments
    • Unterteilung sollte keinen Eingriff auf das vorhandene Netzwerk haben
    • Wenn Topologie beibehalten werden soll -> Security Device muss nahezu unsichtbar sein/rückwirkungsfrei
    • Tzdm soll der Datenverkeher entsprechenden Sicherheitsregeln unterworfen werden

 

Netzwerke

Industrie 4.0

Industrie 4.0

  • Beschreibt die vierte Industrielle Revolution 
  • 1. IR -> Dampfmaschienen
  • 2. IR -> Fließbandvertigung
  • 3. IR -> IT und Elektronik für Automatisierung
  • 4. IR auf Basis von Cyber physical systems (CPS)
  • Hoffnungen durch Industrie 4.0: Individuelle Massenfertigung, höhere Produktivität, Kürzere Innovationszyklen, Komplexere Produkte, Voltaile Märkte (sich sehr schnell ändernde Märkte).
  • Industrie 4.0 soll aus Produktionssystemen (Physische Objekte, Datensicherung und dynamische Informationszwecke, Dienste und Algorithmen) und CPS(Cyber-Physische Produktionsnetzwerke) bestehen (Digitales Produktgedächntis und digitale Spiegelung der Produktion)
  • Dabei verändert sich die Automatisierungspyramide zu einem komplxen Netz, in dem die einzelnen Ebenen keine feste Zuordnung mehr haben sondern von allen und zu beliebiger Zeit zur Verfügung stehen. Muss zb eine Steuerung eine aufwändige Berechnung durchführen kann sie sich ohne Zwischenschritt an die MES richten. Zudem haben wir unten immernoch die Feldebene mit den Maschienen seber 
  • Produkte sollen selber wissen was mit ihnen geschehen ist und handeln dementsprechend und kommunizieren mieinandere (IoT)
  • Auswirkungen von Industrie 4.0: Dezentralisierung von Intelligenz, steigender Kommunikationsbedarf, zwingende Security Konzepte

Definiert wie transportiert wird und nicht was

Netzwerke

RAID 1

RAID 1: Die Daten werden komplett auf zwei oder mehr Festplatten gespeichert. (Daten doppelt gespeichert) Dadurch ergibt sich eine Datenredundanz. Jedoch wird der Schreib und Lesezugriff langsamer

Netzwerke

Industrie 4.0 

Sicherheit

Sicherheit

  • Drei Ebenen: Benutzer-Authetifizierung, Austausch von digital signierten Zertifikaten, Verschlüsselung der Nachrichten

Netzwerke

Industrie 4.0

Datensicherheit und Zuverlässigkeit


Datensicherheit und Zuverlässigkeit

  • Physikalische und logische verbindung,   Verbindungsüberwacht
  • Pufferung zum Schutz vor Datenverlust
  • Physikalische und Logische Verbindungen

 

Netzwerke

Echocollect

Echocollect

  • Holt Symboltabelle und Signalzustände aus der SPS heraus und stellt sie nach oben hin als Server zur Verfügung
  • Universelles Gateway
  • Vorteile: Einfache Nachrüstung, Schnelle Inbetriebnahme, minimaler Wartungsaufwand

 

 

 

 

Netzwerke

Industrie 4.0


Mapping

Mapping

  • Dadurch wird die Kompatibilität verschiedener Systeme erreicht -> Verschiedene Systeme werden in einen OPC UA Server gemappt

 

Netzwerke

Industrie 4.0

Perform unabhängig

Perform unabhängig

  • Embedded Hardware (Windows..)
  • Skalierbar-definierte Profile auf den Geräten-> UA-Server mitteineln welche Funktionaliät sie unterstützen

 

Netzwerke

Symmetrische Verschlüsselung

Symmetrische Verschlüsselung

  • Verwendung von einem Schlüssel zum ver und entschlüsseln
  • Jeder der den Schlüssel kennt muss ihn geheim halten
  • Wird jemandem den Zugang entzogen muss ein neuer Schlüssel erzeugt werden (aufwendig)

 

Netzwerke

NAT – Network Address Translation

NAT – Network Address Translation

  • Ein Router/Firewall kann Adresse auf Datenpaketen ändern
  • Vorteil: Adresssparen->Security, nicht jeder mit dem Internet verbunden, Netzwerkstruktur bleibt verborgen. Können nur Adressen gespart werden, wenn nicht alle Rechner eine Verbindung mit dem Internet benötigen. Kommen nun die entsprechenden Source-Adressen an, schreibt er sie in offizielle Adressen um und leitet sie ins Internet weiter.
  • Bei NAT werden die Adressen nach außen hin 1:1 übersetzt 

Netzwerke

 Cybersichheit

  • Hauptkritierien(-> 1. Physichen Rahmenbeding vor Ort ; 2. Bedienkonzept entwickeln)
  • Potenzial lieg bei der Flexibilität direkten/effektiven Einbindung d. Produkte (vertikale Integration)
    • Einfache Wartung/Fehleranalyse (-> horizontale Integration)
  • Oft profitiert man bei der Integrierung von Anlagen durch die bereits vorhandenen Enterprise Netze. Ein Angriff von extrern liegt also nicht im Fokus-> schutzmaßnahmen v. Seite des herstellers deswegen getroffen werden, weniger aus Internet eher Verbreitung von Viren für unerwünschte Zugriff auf Unternehmensinterne Quellen
  • Hauptaugenmerk: Untergliederung des Gesamtnetzes und der individuellen Einschränkung von Verbindungen

 

 

Office IT

Industrial IT

Topologie

Strenge Sterntopologie, hohe Anschlussdichte

Oft Ringtopologie (wegen Redundanz), niedirge Anschlussdichte

Architektur

Homogen, zentriert (Client/Server)

Heterogen, lokal (autarke Zellen)

Expertenwissen

Zentral, hoch und spezifisch

Lokal und eher breit

Wartungsfenster

Periodisch, gleichzeitig (Nachtzeiten/Wochenende)

Prozessorientiert, kurz, zeitverschoben

Wichtigkeit für Unternehmen

Indirekter Einfluss auf Unternehmenserfolg

Direkte Auswirkung auf den Produktionsprozess

Ausfallrisiko

Gelegentliche Netzwerkfehler erlaubt

Netzunterbrechung nicht akzeptabel

Störbeseitigung

Längerer Zeitraum zur Fehlerbehebung ist tolerierbar

Sofortige Fehlerbeseitigung unumgänglich

Anforderung an Performance

Hoher Durchsatz, keine Echtzeit, Delay und Jitter unkritisch

Geringer Durchatz akzeptabel, Echtzeit

Risikomanagment

Reaktives Handeln 

Auch präventiv, Ausfälle sind Planungsbestandteil

 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Elektrotechnik - Automation an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Netzwerke an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback