MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Geschäftsmodelle

Beispielhafte Karteikarten für MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Interessante Themen digitaler Wandel

Beispielhafte Karteikarten für MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Ansätze aus der Praxis

Beispielhafte Karteikarten für MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Gründe warum der Mittelstand sich schwer tut mit Digitalisierung

Beispielhafte Karteikarten für MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Controlling (inkl. Phasen)

Beispielhafte Karteikarten für MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

SCP (Supply Chain Management) Zusammenfassung

Beispielhafte Karteikarten für MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Nachteile des SCM (Supply Chain Management)

Beispielhafte Karteikarten für MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Problemfelder des SCM (Supply Chain Management)

Beispielhafte Karteikarten für MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Unterschied ERP-Systeme als Kompaktlösung ("on promise") und als Service (SaaS)

Beispielhafte Karteikarten für MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Die Vor- und Nachteile von ERP-Systemen

Beispielhafte Karteikarten für MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Zu was zwingen die Randbedingungen ein Unternehmen?

Beispielhafte Karteikarten für MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Kriterien und Randbedingungen zur Entwicklung einer Unternehmensstrategie 

Kommilitonen im Kurs MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

MIS

Geschäftsmodelle

IaaS (Infrastrukture as a service)

SaaS (Software as a service)

PaaS (Process as a service)

(Schon als Standard etabliert)

  • Auslagern ganzer Geschäftsprozesse oder Funktionsbereiche
  • Als Idee für eigenes Geschätsmodell unter Nutzung digitaler Transformation

MIS

Interessante Themen digitaler Wandel

  • Virtuell Reality
    • Virtuelle Vorwegnahme von Produkten / Produktvarianten
    • Rapid Prototyping
  • Optimierung von Produktvarianten
    • Wandel von zentralen Steuerung (AV) zur dezentralen Optimierung
    • Flexible Organisation der Abläufe bei kurzfristigen Änderungen 
    • Vernetzng der Produktionsprozesse
  • Einsatz künstlicher Intelligenz 
    • Selbstlernende Maschinen, anlernende Algorithmen
    • Automatische Korrektur bei Abweichungen
    • Computersysteme generiere Wissen aus Erfahrung, um zukünftig ähnliche Probleme zu lösen
    • Analyse und Interpretation großer Datenmengen (Data Mining)

MIS

Ansätze aus der Praxis

  • Kompetenzzentren für praxisnahe Unterstützung
  • Sammlung von Projekten oder bereits bestehenden Lösungen für Industrie 4.0
  • Lernfabriken (Bsp.: TU Darmstadt)

Transformation und Kulturwandel Hand in Hand

  • Kann nicht indoktriniert werden
  • Digitale Innovationen nicht als Arbeitsauftrag möglich
  • Kooperation mit Start-Ups kann Kulturwandel beschleunigen

MIS

Gründe warum der Mittelstand sich schwer tut mit Digitalisierung

  • Belegschaft zu geringe IT-Kenntnis
  • Hohe Investitions- und Betriebskosten
  • Datenschutz und Datensicherheitsrisiken
  • Geschwindigkeit Internetanbindung
  • Anpassung Unternehmens- und Arbeitsorganisation

MIS

Controlling (inkl. Phasen)

Controlling stellt durch Analysen Abweichungen und Abweichungstendenzen fest und dies führt zum ausarbeiten von geeigneten Maßnahmen für die Projektsteuerung

Abweichungsgründe:
  • Durch Mängel im Projektablauf (Planwerte sind richtig oder)
  • Durch falsche Prämissen bei der Planvorgabe (Istwerte sind richtig)

Projekt Controlling besteht aus den folgenden Phasen:

  1. Erfassung der Ist-Situation
  2. Ermittlung von Abweichungen durch Soll-Ist-Vergleich
  3. Analyse der Abweichungsursachen
  4. Erarbeitung von Korrekturempfehlungen zur Behebung bzw. Vermeidung von Abweichungen
  5. Dokumentation der Ergebnisse

MIS

SCP (Supply Chain Management) Zusammenfassung

Erkentnisse:

  • Mit der Verlagerung von Produktionsstufen in externe Unternehmen kann die eigene Produktion optimiert und beschleunigt werden
  • Das Unternehmen kann sich auf seine Kernkompetenzen konzentrieren

Damit verändert sich aber auch:

  • Materialwirtschaft, Materialflüsse und Lagerlogistik
  • Logistik der Vorprodukte und Zulieferungen, ggf. Zwischenlager
  • Koordination externe Dienstleistungen und Service

Das bedeutet:

  • Deutlich höherer Komplexität der Abläufe in der Gesamtsicht
  • Höhere Anforderungen an die Planungs- und Steuerungsprozesse
  • Höhere Störanfälligkeit
  • Veränderte Anforderungen an das Qualitätsmanagement für den Gesamtprozess

MIS

Nachteile des SCM (Supply Chain Management)

Mit steigender Komplexität = Anfälligkeit für Störung

Beispiele:

  • Stabilisierung der zentralen Planung mittels zweckmäßiger Anreizsysteme und abgestimmten Zielen
  • Performance Management und Performance Measurement Systeme für Prozesse bzw. dereren Erfüllung
  • systemweite Informationstransparenz und Informationsdefizite oder Verzögerungen in der Lieferkette zu vermeiden
  • unternehmensübergreifendes, organisatorishes Lernen mit entsprechender Verhaltensanpassung der autonom handelnden Einheiten

MIS

Problemfelder des SCM (Supply Chain Management)

  • Konfiguration der Prozessstrukturen in der Lieferkette
  • Allokation von Leistungsprozessen und Dispositionsrechten 
  • Verteilung von Wertschöpfungsanteilen in der Lieferkette
  • Verteilung von Kosten- und Finanzierungslasten (und Risiken)
  • Kooperation und Wettbewerb zwischen den Mitgliedern einer Lieferkette
  • Abbau von Fehlerquellen an den Schnittstellen
  • Ganzheitliches Bestandsmanagement für mehrstufige Lagerhierarchien
  • Bewältigung von Komplexität und Variantenvielfalt in der Lieferkette

MIS

Unterschied ERP-Systeme als Kompaktlösung ("on promise") und als Service (SaaS)

Kompaktlösung („on promise“)

  • witchtigste Module sind im System integriert, meist Vertrieb und Kundenmanagement, Finanzen (Rechnungswesen), Lohnbuchhaltung
  • Zielgruppe > kleine Mittelständige Unternehmen
  • Vorteile:
    • schlüsselfertige Systeme auf Bedarf angepasst
    • Geringer Aufwand bei Einführung
    • Kurze Anlaufphase da übersichtlich und einfach

Service („SaaS“)

  • Junger Trend ist, komplexe Lösungen als Service anzubieten
  • System wird beim Anbieter betrieben, Kunde bezahlt für Nutzung (Zugriff über Webservice)
  • Unternehmen hat je nach Bedarf flexiblen Zugriff auf alle verfügbaren Module und ist nicht eingeschränkt auf den definierten Umfang einer integrierten Lösung
  • Vorteile:
    • Service steht sofort zur Verfügung
    • Flexible Nutzung der Module je nach Bedarf
    • Hohe Skalierbarkeit bei starkem Unternehmenswachstum 
    • Keine hohen Investitionen für Infrastruktur
    • Hoher Sicherheitsstand
    • Kosten gut kalkulierbar

MIS

Die Vor- und Nachteile von ERP-Systemen

Vorteilte:

  • Beschleunigung interner Abläufe
  • Erhöhte Automatisierung für kürzere Bearbeitungszeiten
  • Höhere Flexibilität bei Unternehmensveränderungen und Marktanpassungen
  • Erhöhte Datenqualität, Redundanzen und Inkonsistenzen werden vermieden
  • Optimierter Informationsfluss im Unternehmen
  • Überwinden organisatorischer und technischer Schnittstellen

Nachteile:

  • Hoher (Migrations-) Aufwand bei der Umstellung, signifikante Kosten
  • Aufwand für die Integration von Fremdsystemen (die bestehen bleiben)
  • Abhängigkeit vom Hersteller 
  • Widerstände der Mitarbeiter, da die Arbeitsprozesse teilweise grundlegend verändert werden

MIS

Zu was zwingen die Randbedingungen ein Unternehmen?

Randbedingungen zwingen Unternehmen…

  • Die technologische Basis für eine unternehmensweite Kommunikation zu schaffen
  • Prozesse durchgängig zu optimieren
  • Informationssysteme über die Unternehmensgrenzen hinweg zu öffnen und Kunden + Lieferanten direkt anzubinden

MIS

Kriterien und Randbedingungen zur Entwicklung einer Unternehmensstrategie 

Strategisches Management befasst sich mit der grundlegenden Ausrichtung des Unternehmens > langfristige Erfolgssicherung

Kriterien und Randbedingungen Strategie:

  • Zielbildung des Unternehmens ist bekannt oder wird erarbeitet
  • Kenntnisse zur aktuellen Situation des Unternehmens
  • Realistische Einschätzung zur Leistungsfähigkeit des Unternehmens
    Kenntnisse zu den Marktbedürfnissen
  • Kenntnisse über den Wettbewerb
  • Stakeholder und deren Interessen sind bekannt

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Mechatronik - Projekt-Engineering (dual) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

Instandhaltung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für MIS an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback