Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Marketing - Schell an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Marketing - Schell Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

4. Strategische Marketingplanung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Die Produkt-Markt-Matrix
• Der Produktlebenszyklus
• Der Erfahrungskurveneffekt
• Die Portfolio-Analyse
• Die Wettbewerbsmatrix

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

5.2 Distributionspolitik - Einflussfaktoren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Anzahl der Kunden (wenige, viele)
  • geographische Verteilung (dicht gedrängt, weit verteilt)
  • Kauffrequenz (Bedarfshäufigkeit seitens der Kunden)
  • Einkaufsgewohnheiten (geographisch, zeitlich, bevorzugte Beschaffungswege) sowie
  • Aufgeschlossenheit gegenüber Verkaufsmethoden wie beispielsweise Online-Shops, Shop-TV oder Powershopping
  • Wer kommt zu wem? (Unternehmen zum Kunden / Kunden zum Unternehmen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3.1 Denkbare Ziele

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • ökonomisch motivierte Ziele (Deckungsbeitrag, Marktanteil/-zugang/-durchdringung, Umsatz)
  • psychographisch motivierte Ziele (Erhöhung Bekanntheit von Produkten/Unternehmen sowie Kaufabsichten, Einstellung zu Produkten)
  • AIDA-Prinzip (Attention, Interest, Desire, Action) - Stichwort Guerilla-Marketing
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3.2 Zielkonflikte - wie damit umgehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Preis - Qualität - Lieferzeit

  • Identifizierung derer
  • Setzen von Prioritäten
  • Abstimmung der Zielhierarchie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zielgruppen-Profil - Persona B2B

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unternehmensgröße

Standort

Marktanteile

Finanzen, Liquidität

Kaufverhalten

Personenbezogen: Entscheidungsträger

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Logo

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • kennzeichnet auf visuell klare Weise Herkunft, Bedeutung und Botschaft der Marke
  • Wiedererkennungswert!
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zielgruppen-Profil - Persona B2C

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Name

Wohnort

Beruf

Hobbys

familiäre Situation

gesellschaftliche, soziale Situation

Probleme

Kaufverhalten


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Arten des Marketings

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Konsumgütermarketing
  • Industriegütermarketing
  • Dienstleistungsmarketing
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

4.5 Beispiele für die Wettbewerbsmatrix

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Umfassende Kostenführerschaft anstreben (Aldi)

• Sich durch Differenzierung abheben (Bioprodukte)

• Durch Konzentration auf Schwerpunkte Nischen besetzen (Ikea)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

5.1 Produktpolitik ÜBERSICHT

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sortimentsanalyse
  • Neuentwicklung
  • Produktvariation/-differenzierung
  • Produktelimination
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

5.2 Distributionspolitik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

=> Gestaltung aller Entscheidungen und Vertriebsaktivitäten auf dem Weg eines Produkts oder einer Dienstleistung vom Anbieter zum Kunden oder Anwender



  • Physische Distribution (Logistik)
  • Akquisitorische Distribution (Vertriebsprozess, Wahl der Absatzwege)
  • Auswahl und Qualifizierung des Personals für den Vertrieb
  • Numerische und gewichtete Distribution (Distributionsgrad - Anteil bzw. Umsatz der Anbieter, die das Produkt vertrieben)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

5.3 Kommunikationsmix - Werbung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Werbeziele festlegen
    • Reichweite
    • Zielgruppe
  • Werbebudget bestimmen
  • Planung (Mittel, Träger, etc.)
    • Briefe
    • Prospekte
    • Anzeigen
    • Kino
  • Kontrolle
Lösung ausblenden
  • 248859 Karteikarten
  • 4797 Studierende
  • 218 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Marketing - Schell Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

4. Strategische Marketingplanung

A:

• Die Produkt-Markt-Matrix
• Der Produktlebenszyklus
• Der Erfahrungskurveneffekt
• Die Portfolio-Analyse
• Die Wettbewerbsmatrix

Q:

5.2 Distributionspolitik - Einflussfaktoren

A:
  • Anzahl der Kunden (wenige, viele)
  • geographische Verteilung (dicht gedrängt, weit verteilt)
  • Kauffrequenz (Bedarfshäufigkeit seitens der Kunden)
  • Einkaufsgewohnheiten (geographisch, zeitlich, bevorzugte Beschaffungswege) sowie
  • Aufgeschlossenheit gegenüber Verkaufsmethoden wie beispielsweise Online-Shops, Shop-TV oder Powershopping
  • Wer kommt zu wem? (Unternehmen zum Kunden / Kunden zum Unternehmen)
Q:

3.1 Denkbare Ziele

A:
  • ökonomisch motivierte Ziele (Deckungsbeitrag, Marktanteil/-zugang/-durchdringung, Umsatz)
  • psychographisch motivierte Ziele (Erhöhung Bekanntheit von Produkten/Unternehmen sowie Kaufabsichten, Einstellung zu Produkten)
  • AIDA-Prinzip (Attention, Interest, Desire, Action) - Stichwort Guerilla-Marketing
Q:

3.2 Zielkonflikte - wie damit umgehen?

A:
Preis - Qualität - Lieferzeit

  • Identifizierung derer
  • Setzen von Prioritäten
  • Abstimmung der Zielhierarchie
Q:

Zielgruppen-Profil - Persona B2B

A:

Unternehmensgröße

Standort

Marktanteile

Finanzen, Liquidität

Kaufverhalten

Personenbezogen: Entscheidungsträger

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Logo

A:
  • kennzeichnet auf visuell klare Weise Herkunft, Bedeutung und Botschaft der Marke
  • Wiedererkennungswert!
Q:

Zielgruppen-Profil - Persona B2C

A:

Name

Wohnort

Beruf

Hobbys

familiäre Situation

gesellschaftliche, soziale Situation

Probleme

Kaufverhalten


Q:

Nenne die Arten des Marketings

A:
  • Konsumgütermarketing
  • Industriegütermarketing
  • Dienstleistungsmarketing
Q:

4.5 Beispiele für die Wettbewerbsmatrix

A:

• Umfassende Kostenführerschaft anstreben (Aldi)

• Sich durch Differenzierung abheben (Bioprodukte)

• Durch Konzentration auf Schwerpunkte Nischen besetzen (Ikea)

Q:

5.1 Produktpolitik ÜBERSICHT

A:
  • Sortimentsanalyse
  • Neuentwicklung
  • Produktvariation/-differenzierung
  • Produktelimination
Q:

5.2 Distributionspolitik

A:

=> Gestaltung aller Entscheidungen und Vertriebsaktivitäten auf dem Weg eines Produkts oder einer Dienstleistung vom Anbieter zum Kunden oder Anwender



  • Physische Distribution (Logistik)
  • Akquisitorische Distribution (Vertriebsprozess, Wahl der Absatzwege)
  • Auswahl und Qualifizierung des Personals für den Vertrieb
  • Numerische und gewichtete Distribution (Distributionsgrad - Anteil bzw. Umsatz der Anbieter, die das Produkt vertrieben)
Q:

5.3 Kommunikationsmix - Werbung

A:
  • Werbeziele festlegen
    • Reichweite
    • Zielgruppe
  • Werbebudget bestimmen
  • Planung (Mittel, Träger, etc.)
    • Briefe
    • Prospekte
    • Anzeigen
    • Kino
  • Kontrolle
Marketing - Schell

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Marketing - Schell an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Für deinen Studiengang Marketing - Schell an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Marketing - Schell Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Marketing

TU Braunschweig

Zum Kurs
Marketing

RWTH Aachen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Marketing - Schell
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Marketing - Schell