Makroökonomik - Sobczak

Karteikarten und Zusammenfassungen für Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Währung als Recheneinheit

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wertaufbewahrungsfunktion

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Notwendige Eigenschaften zur Erfüllung der Geldfunktionen

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Zentralbank/ Notenbank

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Geschäftsbanken

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Geldmengenkonzepte der EZB

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Probleme der Inflation 2.0
6 Stück

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Probleme der Inflation

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Deflation

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Disinflation

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Inflation

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Tausch- und Zahlungsmittelfunktion

Kommilitonen im Kurs Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Makroökonomik - Sobczak

Währung als Recheneinheit

Wert aller Güter wird in Geldeinheiten gemessen
=> Bessere Vergleichbarkeit

Makroökonomik - Sobczak

Wertaufbewahrungsfunktion

Kaufkraft aus der Gegenwart wird in Zukunft transferiert
Problem: Inflation

Makroökonomik - Sobczak

Notwendige Eigenschaften zur Erfüllung der Geldfunktionen

-Haltbarkeit
-Leicht transportierbar
-Teilbarkeit
-öffentliches Gut (keinen Ausschließen)
-Knappheit des Zahlungsmittels
-hohe Immitationskosten/ Fälschungssicherheit
-Akzeptanz
-Geld muss direkt erkennbar sein

Makroökonomik - Sobczak

Zentralbank/ Notenbank

Produzent von (Zentralbank-) Geld

Makroökonomik - Sobczak

Geschäftsbanken

Unterscheidung von Universalbanken (Sparkasse)
und Spezialbanken (private Hypothekenbanken)
Produzent von Krediten, Bindeglied zw. Zentralbank und den Nichtbanken
Aufgaben:
-Organisation der Kreditvergabe
-Geschäftsbank als Finazintermediär
=> bekommt Geld von EZB und gibt es weiter
-Fristentransformation
(Depositen=kurzfristig, Kreditforderung=langfristig)
=>wandeln kurz in Langfristig
-Einlagen-/Kreditgeschäft

Makroökonomik - Sobczak

Geldmengenkonzepte der EZB

M1:
Bargeldumlauf+täglich fällige Einlagen (Sichteinlagen)

M2: (zusätzlich zu M1)
+Termineinlagen (Laufzeit <2 Jahren)
+Spareinlagen (Kündigungsfrist < 3 Monaten)

M3: (zusätzlich zu M2)
+Repogeschäfte+Geldmarktfondsanteile und Geldmarktpapiere+ Schuldverschreibungen <2 Jahre
=>alles für Banken leicht veräußerbar

Makroökonomik - Sobczak

Probleme der Inflation 2.0
6 Stück

-Inflation schädigt Reputation der Währung
-Inflation kann sich selbst beschleunigen und
Unkontrollierbar werden
-Lohn-Prei-Spirale
=> höhere Güterpreise=höhere Lohnforderungen=
Höhere Preise um Gewinn zu erhalten
-Inflations-Abwertungs-Spirale
=> Abwertung=> Export Preise sinken =>
mehr Exportvolumen=> höhere Importpreise
-ggf steigende Risikoprämie im int. Kapitalverkehr
=>höherer Zinssatz
-ggf Währungsreform notwendig
Rigide Preise=> Rückstauung der Inflation
=>wird nach freiem Preis entladen (Anpassungsinflation)
=>Währungsreform unausweichlich

Makroökonomik - Sobczak

Probleme der Inflation

-Kaufkraftverlust
=>bei gleichenNominallöhnen sinkt das Realeinkommen
-Vermögensumverteilung
=>zulasten der Sparer(Gläubiger)
zugunsten der Schuldner
=> Flucht von Finanzwerten in Sachwerte
-Inflationssteuer
=>Schulden des Staats verlieren an Realsteuer
-Verschlechterung des int. Wettbewerbs
=>inländische Produkte werden für Ausland teuer
=>führ zu Wachstums-/Beschäftigungseinbußen

Makroökonomik - Sobczak

Deflation

Preisniveau sinkt
Negative Veränderungsrate

Makroökonomik - Sobczak

Disinflation

Positive, aber sinkende Veränderungsrate
=>sinkende Inflationsrate

Makroökonomik - Sobczak

Inflation

-Anstieg des allgemeine Preisniveaus
Positive Veränderungsrate

Makroökonomik - Sobczak

Tausch- und Zahlungsmittelfunktion

Durchführung von Transaktionen in einer
Arbeitsteiligen Volkswirtschaft
Vermeidung: doppelte Koeinzidenz der Wünsche
Ware zu Geld und Geld zu Ware

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang BWL - Handel (dual) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

Preispolitik

Dienstleistung + Prod. im MC

Bürgerliches Recht

Marketing Schaper

Preispolitik Schaper

Produktionswirtschaft-Lenz

HGB Osswald

Instrumente Handelsmarketing - Teil 3 Kommunikationspolitik

Personalwirtschaft, Organisation und Projektmanagement - II Organisation und Projektmanagement

Quantitative Methoden im Handel - III Operation Research

Makroökonomie - II Geld und Währung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Makroökonomik - Sobczak an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback