Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Weitere Methoden zur Qualitätsprüfung 

Beispielhafte Karteikarten für Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Prüfungsarten und Prüfungsverfahren

Beispielhafte Karteikarten für Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Umfang, Zielwerte und Toleranzen der Prüfung

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Übersicht über Qualitätsmanagementsysteme

Beispielhafte Karteikarten für Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Qualitätssicherung Prüfmethoden

Beispielhafte Karteikarten für Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Verfahren der Bedarfsermittlung - Ziel und Unterteilung 

Beispielhafte Karteikarten für Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Qualitätsprüfung Allgemein

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

5 PL Logistic Provider

Beispielhafte Karteikarten für Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Ablauf und Organisation der Prüfung

Beispielhafte Karteikarten für Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Voraussetzung für das Cross-Docking

Beispielhafte Karteikarten für Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Was versteht man unter Kontraktlogistik?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Purchasing Card - Funktion 

Kommilitonen im Kurs Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Logistik

Weitere Methoden zur Qualitätsprüfung 

> Erstmusterprüfung (EMP)

vom Lieferanten ein Erstmuster oder ein
Prototyp. Muss dem späteren Original entsprechen

Problem: dass unerkannte Fehler
im Erstmuster als akzeptierte Eigenschaften angesehen werden.


>Attributsprüfung - auch (Gut-Schlecht-Prüfung-
bezeichnet) zeigt lediglich, ob ein Prüfmerkmal der
Qualitätsnorm entspricht oder nicht.

-  Die festgestellten fehlerhaften Einheiten werden mit
einer vorgegebenen Kennzahl verglichen, bei welcher
das Los angenommen wird. Bei Übersteigung der Zahl --> wird Los zurückgewiesen



>Variablenprüfung - es wird an jeder Einheit der Stichprobe das interessierende Qualitätsmerkmal gemessen.

-Annahme/Zurückweisung abhängig von festgelegter Prüfgröße


>Hundertprozentprüfung - jedes Stück wird untersucht

- Garantie einer maximalen Einhaltung der Prüfstandards

- sinnvoll, Prüfung auf die wichtigsten Merkmale zu
beschränken, da sonst Aufwand zu umfangreich +zu kostenintensiv

Logistik

Prüfungsarten und Prüfungsverfahren

> wichtige Eigenschaften werden geprüft z.B.


- Abmessung, Gewicht, Dichte,
- Verhalten der Werkstoffe im Feuer, bei Feuchtigkeit,
- Korrosion und Verschleißfestigkeit,
- Widerstandsfähigkeit gegen chemische Einflüsse,
- Beschädigungen, Risse,
- Leitfähigkeit.

Logistik

Umfang, Zielwerte und Toleranzen der Prüfung

- Der Muss-Umfang und die Prüfungsintervalle werden festgelegt.

(In der Praxis  meist jedes 10. oder 15. Los geprüft)


- Bei fehlerhafter Lieferung -> verschärfte Prüfung, die jedes zweite bis dritte Los umfasst


- Toleranz häufig in parts per million (ppm)
festgelegt

zB. Bei einer Lieferung über 1 Million Stück
dürfen z.B. nur 5 Stück fehlerhaft sein => Toleranz: 5
ppm.

Logistik

Übersicht über Qualitätsmanagementsysteme

- Normenreihe ISO 9000–9004 definiert
branchenunabhängig die allgemeinen Anforderungen an Qualitätsmanagement-Systeme.


ISO 9000:

-Leitfaden, der eine Einweisung in das
gesamte Normenwerk gibt

-Beschreibt Grundlagen und
erklärt Begriffe zum Thema Qualität und
Qualitätsmanagement; Überblick bzgl. qualitätsbezogener Ziele u. Verantwortlichkeiten

- Beurteilung von QM-Systemen, Funktion und Nutzen der Dokumentation


ISO 9001:

- Legt Forderungen an ein QM System fest

- Liefert Hinweise u. Forderungen, wie QM System normkonform aufzubauen u. weiterzuentwickeln ist 

- Erläutert Möglichkeiten, gewisse Normforderungen auszuschließen, falls diese nicht die Qualität des erzeugten Produkts betreffen 


ISO 9004:

- Leitfaden, der Wirksamkeit und
Wirtschaftlichkeit des QM-Systems betrachtet.

Ziel:  - Leistungsverbesserung der Organisation

-Zufriedenheit der Kunden und anderer interessierter Parteien (Behörden, Umweltverbände)

Logistik

Qualitätssicherung Prüfmethoden

- Chemische Analyse (Ermittlung der Zusammensetzung eines Werkstoffes (z.B. Schmelzverfahren)


- Metallurgische Prüfverfahren (160.000-fache Vergrößerung mit Elektronenmikroskop)


- Mechanische Prüfverfahren (Messung von Festigkeit und Schwingungen (z.B. Zug-, Druckbeanspruchung)


- Korrosions-Prüfverfahren = Auftreten von Korrosion im Zeitraffertempo


Zerstörungsfreie Prüfverfahren

- Eindringungsverfahren:  (Farblösung zum Erkennen von Rissen und Gefügetrennungen)

- Röntgenstrahlverfahren (erkennen von z.B.
Gasblasen, Poren)

- Ultraschallverfahren

Logistik

Verfahren der Bedarfsermittlung - Ziel und Unterteilung 

  • Ziel und Aufgabe: den Bedarf mengengerecht und zeitgerecht zu ermitteln bzw. vorauszusagen. 
  •  Der Bedarf muss dem Einkauf, der Produktion, dem Lager, dem Vertrieb bzw. dem Kunden gemäß den 6 r´s zur Verfügung stehen


Unterteilung der Bedarfsermittlung in:

verbrauchsorientierte Bestandsergänzung
programmorientierte Bestandsergänzung
subjektive Schätzung

Logistik

Qualitätsprüfung Allgemein

> Nach DIN 55350 ist Qualität die -Beschaffenheit einer Einheit bezüglich ihrer Eignung, festgelegte oder vorausgesetzte Erfordernisse zu erfüllen


> Hersteller ist verpflichtet, sein Erzeugnis fehlerfrei zu produzieren.

Er muss deshalb einerseits die zu einer
fehlerfreien Herstellung erforderlichen Maschinen, Geräte, Materialien, Arbeitsvorgänge und -abläufe,
sowie Fachkräfte zur Verfügung stellen.


> Andererseits muss er auch Qualitätsprüfungen durchführen, die vor (eingekaufte Ware:Eingangsprüfung)

während (Herstellungsprozess:
Zwischenprüfung)
und im Anschluss an das
Fertigungsverfahren (Endprüfung) stattfinden
, um fehlerhafte Produkte zu vermeiden.

Logistik

5 PL Logistic Provider

Befassen sich mit dem Supply-Chain-Management und bieten den jeweiligen Kunden systemorientierte Consultingdienstleistungen und Wertschöpfungskettenmanagement an

Logistik

Ablauf und Organisation der Prüfung

1. Festlegen der notwendigen Prüfungen
(Prüfvorschriften für das Prüfverfahren)


2. Bereitstellen von Informationen (Dauer der Prüfung,
Toleranzen, Stichprobenmethode)


3. Dokumentieren der Prüfergebnisse (Besprechung mit
Lieferanten bzw. mit Entwicklung und Produktion)


4. Festlegen von Prüfungsstandards (oft im
Zusammenwirken mit den Lieferanten, besonders bei
neuen Lieferanten und Materialien)




Logistik

Voraussetzung für das Cross-Docking

- Fristgerechte Bedarfsanmeldung der Filialen 

- IT-Vernetzung EDI 

- Warenverteilzentren haben keinen Lagerbestand

Logistik

Was versteht man unter Kontraktlogistik?

- Darunter versteht man die meist langfristige Übernahme einfacher und komplexer logistischer Dienstleistungen. (Outsourcing von Logistikdienstleistungen)

- Die Übernahme der logistischen DL erfolgt durch Speditionen, Paketdienstleister od. sonst. logistische Dienstleister.


-> Unterscheidung in

1PL, 2 PL, 3 PL, 4 PL und 5 Party Logistik Provider

Logistik

Purchasing Card - Funktion 

> Konzept verlagert die Beschaffung von C Gütern od. MRO Artikeln auf dezentrale Mitarbeiter im Unternehmen.


> Funktion: Auf Bestel­ler und auf Lieferantenseite zielt Einsatz der Purchasing-Card auf eine Effizienzsteigerung sowie Kostensenkung bei Einkaufs- und Zahlungsprozessen ab

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

IT-Sicherheit

Marketing

Recht

Organisation

Einführung BWL

DBM- Produktion+Dienstleistung

Einführung DBM

Business Analytics

3. Semester

Worklow

Logstik MaWi optimiert

Content Management

Mobile Commerce

Grundlagen BWL

Logistik 1 an der

ASW - Berufsakademie Saarland (University of cooperative education)

logistik englisch an der

Hochschule Ludwigshafen

Logistik 20/21 an der

Hochschule Bremen

IT in der Logistik an der

IUBH Internationale Hochschule

Logistik 3 an der

Hochschule RheinMain

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Logistik an anderen Unis an

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Logistik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login