Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Heuristiken und Biases im Kontext von Marketingentscheidungen# an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Heuristiken und Biases im Kontext von Marketingentscheidungen# Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist Blickheuristik („gaze heuristic“)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Passe die Laufgeschwindigkeit so an, dass der Blickwinkel (d.h. der Winkel zwischen Auge und Ball) konstant bleibt. Ökologisch rational:
• Schnell
• Sparsam, da sie nur den Blickwinkel als Information benötigt


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter One-reason-decision making?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Heuristik, die auf der Grundlage von einem Cue eine Entscheidung trifft.
Weiteres Wissen wird ignoriert.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie die ökologische Rationalität anhand Herbert Simons Analogie einer Schere.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die eine Schneide ist die Kognition und die andere ist die Umwelt. Es kommt auf die Passung der beiden Scheren an. Wenn wir alleine die kognitiven Prozesse analysieren, ist deren Funktion nur schwer zu verstehen und sie erscheinen fehlerhaft.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sind Heuristiken aufgebaut?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Suchregel, die präzisiert, in welcher Reihenfolge Informationen eingeholt werden (zufällig vs. Rangordnung der Prädiktoren)
Abbruchregel, die endlose Suche vermeidet und festlegt, wann die Suche nach Information abgebrochen wird.
Entscheidungsregel, die bestimmt, wie auf der Grundlage der gefundenen Information eine Entscheidung getroffen wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Less-is-more effect?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn Rekognition hoch mit Kriterium korreliert ist: Beste Urteile, wenn 50% der Objekte erkannt werden.
Wenn 100% erkannt wird, dann ist Verwendung der Rekognitionsheuristik nicht möglich → schlechtere Urteile

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worauf ist die menschliche Informationsverarbeitung konzentriert?

Nennen Sie ein Beispiel.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Menschliche Informationsverarbeitung fokussiert auf Veränderungen und nicht auf Zustände!


Beispiel:
Linke Hand in kaltes und rechte Hand in warmes Wasser → anschließend beide Hände in lauwarmes Wasser

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wovon hängt im Zusammenhang mit Urteilen und Entscheidungen die Tiefe der Verarbeitung ab?

Was versteht man unter (Urteils-)Heuristiken

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Motivation: Intensivere Verarbeitung wenn das Thema relevant und wichtig ist

Intensivere Verarbeitung, wenn man eine Bewertung durch den Empfänger erwartet (→Implikationen für die Bewertung von Werbung)

Kapazität


Heuristiken sind vereinfachte Urteilsprozesse „Faustregeln“, die Menschen anwenden, wenn sie unter suboptimalen Bedingungen (Zeitdruck, zu wenig Informationen) Einschätzungen, Ursachenerklärungen Schlussfolgerungen oder Vorhersagen abgeben sollen/wollen.
- Heuristiken ermöglichen relativ schnell und mit geringem Aufwand Urteile, die für das Verständnis und die Kontrolle der Umwelt notwendig sind
- Heuristiken können aber unter bestimmten Bedingungen zu systematischen Fehlurteilen führen. Man spricht hierbei von einem Bias (Verzerrung) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Assimilations- oder Kontrasteffekte?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unterscheidung, wann sich eine zweite Bewertung an die erste angleicht und wann sie sich eher von dieser abhebt um den Unterschied zu verdeutlichen.
Bei sozialen Vergleichen ist Nähe oder Gruppenzugehörigkeit ein
Moderator.


Modell der selektiven Zugänglichkeit (Mussweiler, 2003):
• Kontraste v.a. dann, wenn man sich von der Vergleichsperson anhand bestimmter offensichtlicher Kriterien unterscheidet (Alter, Geschlecht, ethische Zugehörigkeit, Studienfach, …)
• Assimilationseffekt v.a. dann, wenn Ähnlichkeiten zu einer andern Person bestehen (gleicher Freundeskreis, gleicher Geburtsort…)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Verfügbarkeitsheuristik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Individuen stützen sich bei Entscheidungen auf die Schwierigkeit oder Leichtigkeit, mit der Informationen aus dem Gedächtnis abgerufen werden können: „Wenn es mir leicht fällt, die Information abzurufen, dann wird sie wohl richtig sein.“ 

  • Verfügbarkeitsheuristik kann auch zu Fehlurteilen führen


Experiment:      

Im Englischen

  1. mehr Wörter, die mit einem „r“ beginnen, oder
  2. mehr Wörter mit einem „r“ an dritter Stelle? 

Die meisten Befragten entscheide sich für 

a). Rainbow, red, rabbit, rice, … (fallen einem deutlich schneller ein als strength) 

Richtig ist jedoch b)


Ärzte verwenden die Verfügbarkeitsheuristik wenn sie Diagnosen stellen. Wenn mehrere Diagnosen möglich sind, so bestimmt die Leichtigkeit, mit der eine Diagnose abrufbar ist, deren Diagnose.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Güten einer Entscheidung und einer Heuristik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Güte einer Entscheidung

  • Entspricht sie den Gesetzen der Logik, der Wahrscheinlichkeitsrechnung oder der Maximierung des erwarteten Nutzens? Eine Entscheidung ist rational, wenn sie diese Normen erfüllt. 
  • Annahme, dass mehr Informationen und mehr Berechnungen immer zu besseren Entscheidungen und Urteilen führen.


Güte einer Heuristik
• Kann sie mit möglichst wenig Anstrengung ein möglichst gutes Ergebnis erzielen (→ effort-accuracy trade-off)
• Vergleich mit anderen Strategien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann wird die Verfügbarkeitsheuristik weniger verwendet? Welche Implikationen ergeben sich hieraus für Werbekampagnen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Geringere Verwendung der Heuristik:
• Wenn Abrufleichtigkeit nicht als relevant für Urteil wahrgenommen wird
→Wenn Probanden gesagt wurde, dass eine Hintergrundmusik für die erlebte Leichtigkeit verantwortlich ist, so nutzten die Probanden den abgerufenen Inhalt und nicht mehr die Abrufleichtigkeit.
• Wenn persönliche Relevanz der Entscheidung hoch


Implikationen:
• Bei Werbekampagnen sollten Firmen Konsumenten nur dann nach Pro- Argumenten für das beworbene Produkt fragen, wenn dies den Konsumenten auch tatsächlich leicht fällt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie den Verbal Overshadowing Effekt anhand eines Experiments.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Probanden sollten als Dank für Ihre Teilnahme an einer Studie ein Kunstposter auswählen.
Gruppe 1: spontan entscheiden
Gruppe 2: begründen
Wer seine Präferenz begründen musste, war später mit der Wahl unzufriedener als Personen, die spontan gewählt hatten


→bewusstes Überlegen stört den Prozess der Präferenzbildung, da die Aufmerksamkeit von wichtigen Attributen abgelenkt wird und unwichtige zu stark gewichtet werden.

Lösung ausblenden
  • 274521 Karteikarten
  • 4872 Studierende
  • 220 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Heuristiken und Biases im Kontext von Marketingentscheidungen# Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist Blickheuristik („gaze heuristic“)?

A:

Passe die Laufgeschwindigkeit so an, dass der Blickwinkel (d.h. der Winkel zwischen Auge und Ball) konstant bleibt. Ökologisch rational:
• Schnell
• Sparsam, da sie nur den Blickwinkel als Information benötigt


Q:

Was versteht man unter One-reason-decision making?

A:

Heuristik, die auf der Grundlage von einem Cue eine Entscheidung trifft.
Weiteres Wissen wird ignoriert.

Q:

Erklären Sie die ökologische Rationalität anhand Herbert Simons Analogie einer Schere.

A:

Die eine Schneide ist die Kognition und die andere ist die Umwelt. Es kommt auf die Passung der beiden Scheren an. Wenn wir alleine die kognitiven Prozesse analysieren, ist deren Funktion nur schwer zu verstehen und sie erscheinen fehlerhaft.

Q:

Wie sind Heuristiken aufgebaut?

A:

Suchregel, die präzisiert, in welcher Reihenfolge Informationen eingeholt werden (zufällig vs. Rangordnung der Prädiktoren)
Abbruchregel, die endlose Suche vermeidet und festlegt, wann die Suche nach Information abgebrochen wird.
Entscheidungsregel, die bestimmt, wie auf der Grundlage der gefundenen Information eine Entscheidung getroffen wird.

Q:

Was ist der Less-is-more effect?

A:

Wenn Rekognition hoch mit Kriterium korreliert ist: Beste Urteile, wenn 50% der Objekte erkannt werden.
Wenn 100% erkannt wird, dann ist Verwendung der Rekognitionsheuristik nicht möglich → schlechtere Urteile

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Worauf ist die menschliche Informationsverarbeitung konzentriert?

Nennen Sie ein Beispiel.

A:

Menschliche Informationsverarbeitung fokussiert auf Veränderungen und nicht auf Zustände!


Beispiel:
Linke Hand in kaltes und rechte Hand in warmes Wasser → anschließend beide Hände in lauwarmes Wasser

Q:

Wovon hängt im Zusammenhang mit Urteilen und Entscheidungen die Tiefe der Verarbeitung ab?

Was versteht man unter (Urteils-)Heuristiken

A:

Motivation: Intensivere Verarbeitung wenn das Thema relevant und wichtig ist

Intensivere Verarbeitung, wenn man eine Bewertung durch den Empfänger erwartet (→Implikationen für die Bewertung von Werbung)

Kapazität


Heuristiken sind vereinfachte Urteilsprozesse „Faustregeln“, die Menschen anwenden, wenn sie unter suboptimalen Bedingungen (Zeitdruck, zu wenig Informationen) Einschätzungen, Ursachenerklärungen Schlussfolgerungen oder Vorhersagen abgeben sollen/wollen.
- Heuristiken ermöglichen relativ schnell und mit geringem Aufwand Urteile, die für das Verständnis und die Kontrolle der Umwelt notwendig sind
- Heuristiken können aber unter bestimmten Bedingungen zu systematischen Fehlurteilen führen. Man spricht hierbei von einem Bias (Verzerrung) 

Q:

Was sind Assimilations- oder Kontrasteffekte?

A:

Unterscheidung, wann sich eine zweite Bewertung an die erste angleicht und wann sie sich eher von dieser abhebt um den Unterschied zu verdeutlichen.
Bei sozialen Vergleichen ist Nähe oder Gruppenzugehörigkeit ein
Moderator.


Modell der selektiven Zugänglichkeit (Mussweiler, 2003):
• Kontraste v.a. dann, wenn man sich von der Vergleichsperson anhand bestimmter offensichtlicher Kriterien unterscheidet (Alter, Geschlecht, ethische Zugehörigkeit, Studienfach, …)
• Assimilationseffekt v.a. dann, wenn Ähnlichkeiten zu einer andern Person bestehen (gleicher Freundeskreis, gleicher Geburtsort…)

Q:

Was ist Verfügbarkeitsheuristik?

A:

Individuen stützen sich bei Entscheidungen auf die Schwierigkeit oder Leichtigkeit, mit der Informationen aus dem Gedächtnis abgerufen werden können: „Wenn es mir leicht fällt, die Information abzurufen, dann wird sie wohl richtig sein.“ 

  • Verfügbarkeitsheuristik kann auch zu Fehlurteilen führen


Experiment:      

Im Englischen

  1. mehr Wörter, die mit einem „r“ beginnen, oder
  2. mehr Wörter mit einem „r“ an dritter Stelle? 

Die meisten Befragten entscheide sich für 

a). Rainbow, red, rabbit, rice, … (fallen einem deutlich schneller ein als strength) 

Richtig ist jedoch b)


Ärzte verwenden die Verfügbarkeitsheuristik wenn sie Diagnosen stellen. Wenn mehrere Diagnosen möglich sind, so bestimmt die Leichtigkeit, mit der eine Diagnose abrufbar ist, deren Diagnose.

Q:

Was sind die Güten einer Entscheidung und einer Heuristik?

A:

Güte einer Entscheidung

  • Entspricht sie den Gesetzen der Logik, der Wahrscheinlichkeitsrechnung oder der Maximierung des erwarteten Nutzens? Eine Entscheidung ist rational, wenn sie diese Normen erfüllt. 
  • Annahme, dass mehr Informationen und mehr Berechnungen immer zu besseren Entscheidungen und Urteilen führen.


Güte einer Heuristik
• Kann sie mit möglichst wenig Anstrengung ein möglichst gutes Ergebnis erzielen (→ effort-accuracy trade-off)
• Vergleich mit anderen Strategien

Q:

Wann wird die Verfügbarkeitsheuristik weniger verwendet? Welche Implikationen ergeben sich hieraus für Werbekampagnen?

A:

Geringere Verwendung der Heuristik:
• Wenn Abrufleichtigkeit nicht als relevant für Urteil wahrgenommen wird
→Wenn Probanden gesagt wurde, dass eine Hintergrundmusik für die erlebte Leichtigkeit verantwortlich ist, so nutzten die Probanden den abgerufenen Inhalt und nicht mehr die Abrufleichtigkeit.
• Wenn persönliche Relevanz der Entscheidung hoch


Implikationen:
• Bei Werbekampagnen sollten Firmen Konsumenten nur dann nach Pro- Argumenten für das beworbene Produkt fragen, wenn dies den Konsumenten auch tatsächlich leicht fällt.

Q:

Erklären Sie den Verbal Overshadowing Effekt anhand eines Experiments.

A:

Probanden sollten als Dank für Ihre Teilnahme an einer Studie ein Kunstposter auswählen.
Gruppe 1: spontan entscheiden
Gruppe 2: begründen
Wer seine Präferenz begründen musste, war später mit der Wahl unzufriedener als Personen, die spontan gewählt hatten


→bewusstes Überlegen stört den Prozess der Präferenzbildung, da die Aufmerksamkeit von wichtigen Attributen abgelenkt wird und unwichtige zu stark gewichtet werden.

Heuristiken und Biases im Kontext von Marketingentscheidungen#

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Heuristiken und Biases im Kontext von Marketingentscheidungen# an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Für deinen Studiengang Heuristiken und Biases im Kontext von Marketingentscheidungen# an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Heuristiken und Biases im Kontext von Marketingentscheidungen# Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Marketing Politische Entscheidungen M1 Schirmer

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Zum Kurs
Heuristiken und kognitive Verzerrungen

Technische Hochschule Deggendorf

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Heuristiken und Biases im Kontext von Marketingentscheidungen#
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Heuristiken und Biases im Kontext von Marketingentscheidungen#