Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Funktionen des Handels

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Merkmale zur Unterscheidung der Betriebsformen

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Betriebsformen im Handel

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Sortimentsbreite und -tiefe

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Kaufphasen im Handel

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Die Hadelstätigkeit setzt sich zusammen aus...

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Operative und Administrative Aufgaben eines Handelsunternehmen

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Point of Sale (POS)

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Instrumente im Verkauf

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Gesetz der abnehmenden Sortimentsrentabilität

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Phasen des Beschaffungsprozesses

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Produktspezifikation

Kommilitonen im Kurs Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Grundlagen der Handelsbetriebslehre

Funktionen des Handels
  • Sortimentsbildung
  • Raumüberbrückung
  • Mengenausgleich
  • Zeitüberbrückung
  • Qualitätsfunktion
  • Markterschließung
  • Kreditfunktion
  • Veredelung
  • Information & Beratung

Grundlagen der Handelsbetriebslehre

Merkmale zur Unterscheidung der Betriebsformen
  • Verkaufsfläche
  • Standort
  • Sortiment
  • Bedienungsform
  • Preisniveau
  • Distanzüberwindung
  • Interformaler Wettbewerb

Grundlagen der Handelsbetriebslehre

Betriebsformen im Handel
  • Traditionelle Betriebstypen
    • Fachgeschäft
    • Spezialgeschäft
    • Warenhaus
    • Kaufhaus
    • Versandhandel
  • Food- und Near-Food-Betriebstypen
    • Supermarkt
    • Verbrauchermarkt
    • SB-Warenhaus und Hypermarkt
    • Discounter
    • Convenience Store
    • Drogeriemarkt
  • Non-Food und neuere Betriebstypen
    • Fachmarkt
    • Kiosk
    • Ambulanter Handel
    • Automatenhandel
    • Online-Shop
    • Factory Outlet

Grundlagen der Handelsbetriebslehre

Sortimentsbreite und -tiefe
Sortimentsbreite bezeichnet die Zahl der im Angebot befindlichen verschiedenen Güter. Ein breites Sortiment umfasst also viele verschiedene Produkte, ein schmales Sortiment dagegen nur wenige verschiedene Produkte.

Sortimentstiefe bezeichnet dagegen die Zahl der Varianten gleichartiger Güter.

Grundlagen der Handelsbetriebslehre

Kaufphasen im Handel
  • Phase 1: Bedürfniswahrnehmung
  • Phase 2: Bedürfniskonkretisierung
  • Phase 3: Kauf und Verwendung

Grundlagen der Handelsbetriebslehre

Die Hadelstätigkeit setzt sich zusammen aus...
  • Sortimentsbildung
  • Logistik
  • Verkauf

Grundlagen der Handelsbetriebslehre

Operative und Administrative Aufgaben eines Handelsunternehmen
  • Operativ
    • Marketing
    • Vertrieb
    • Logistik
    • Beschaffung
  • Administrativ
    • Bau & Immobilien
    • Personal/ HR
    • Organisation
    • IT
    • Finanzen

Grundlagen der Handelsbetriebslehre

Point of Sale (POS)
Als Point of Sale (POS) bezeichnet man den Ort, an dem der Verkauf vollzogen wird. Das ist für den Käufer beispielsweise das Geschäft, also der Ort an dem der eigentliche Kauf stattfindet. Der POS (Point of Sale) ist der Ort des Warenangebotes, an dem die Kunden unmittelbaren Kontakt mit der Ware haben. 

Grundlagen der Handelsbetriebslehre

Instrumente im Verkauf
  • Standort
  • Personal
  • Sortiment
  • Werbung/ Kommunikation
  • Unpersönliche Dienstleistungen
  • Technologie
  • Preis
  • Ladengestaltung

Grundlagen der Handelsbetriebslehre

Gesetz der abnehmenden Sortimentsrentabilität
Je höher die Artikelanzahl desto höher die Logikstikkosten, Lagerksoten, Mietkosten und Personalkosten

Grundlagen der Handelsbetriebslehre

Phasen des Beschaffungsprozesses
  1. Warenbedarfsermittlung und Sortimentsbildung
  2. Lieferantensuche
  3. Lieferantenselektion
  4. Warenbestellung
  5. Lieferantenbeurteilung und -weiterenticklung

Grundlagen der Handelsbetriebslehre

Produktspezifikation
  • Trendartikel
  • Modeartikel
  • Basisartikel
  • Saisonartikel

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

Grundlagen der Betriebwirtschaftslehre

Kernelemente der internen Wertschöpfung

Marketing

Finanzbuchhaltung I

Unternehmensführung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen der Handelsbetriebslehre an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Guten Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login