Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Steuerfreiheit bei der USt

Beispielhafte Karteikarten für Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Umsatzsteuersätze

Beispielhafte Karteikarten für Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Umsatzsteuer in der Buchhaltungspraxis

Beispielhafte Karteikarten für Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Privatkonto

Beispielhafte Karteikarten für Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Veränderungen des Eigenkapitals

Beispielhafte Karteikarten für Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Buchung von Erfolgskonten

Beispielhafte Karteikarten für Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Buchung von Aufwandskonten

Beispielhafte Karteikarten für Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Erfolgskonten (§ 242 HGB Pflicht zur Aufstellung)

Beispielhafte Karteikarten für Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Schlussbilanz

Beispielhafte Karteikarten für Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Eröffnungsbilanzkonto

Beispielhafte Karteikarten für Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Buchungssatz

Beispielhafte Karteikarten für Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Buchung der Umsatzsteuer

Kommilitonen im Kurs Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Finanzbuchhaltung I

Steuerfreiheit bei der USt

Steuerfrei sind der Zahlungsverkehr, grunderwerbssteuerpflichtige Vorfälle und die Mieten und Pachten bei Grundstücken, einschließlich Gebäudemieten. DIe Miete von Maschinen (Leasing) ist nicht befreit von der USt.

Finanzbuchhaltung I

Umsatzsteuersätze

19 % Umsatzsteuer
7 % ermäßigter Steuersatz (z. B. Medien)

Finanzbuchhaltung I

Umsatzsteuer in der Buchhaltungspraxis

Die Umsatzsteuer (USt.) ist eine sog. indirekte Steuer. Der Steuergegenstand ist der Umsatz des UN mit seinem Kunden. Der Steuerzahler ist der private Endverbraucher, der Steuereintreiber ist der UN, der Begünstigte aus den Steuereinnahmen ist allerdings der Staat. Für die meisten UN ist die USt lediglich ein durchlaufender Posten, der sie vom Verwaltungsmehraufwand abgesehen, weder belastet noch bereichert

Finanzbuchhaltung I

Privatkonto

Auf dem Privatkonto werden die Privatentanhmen und -einlagen von Eigentümern bzw. Gesellschaftern von Personengesellschaften verbucht.Am Periodenende wird der Privatsaldo auf das zugehörige EKkonto übertragen

Finanzbuchhaltung I

Veränderungen des Eigenkapitals

Änderungen des Ek können in zwei Varianten auftreten

  • Transaktionen zwischen UNvermögen und Privatvermögeb des Unternehmers. Änderung wird auf Privatkonto erfasst
  • Das EK kann sich die Geschäftstätigkeit des UN ändern. Diese Änderung registriert man in den Erfolgskonten

Finanzbuchhaltung I

Buchung von Erfolgskonten

Ertragskonten sind Unterkonten des EK. Sie haben keine AB und nehmen lediglich alle unterjährigen Mehrungen des EKs auf. Die Ertragskonten werden nach dem gleichen Prinzip wie das EK bebucht. Da sie das EK mehren, werden sie im HABEN gebucht

Finanzbuchhaltung I

Buchung von Aufwandskonten

Aufwandskonten sind Unterkonten des EK. Sie haben keine AB und nehmen lediglich alle unterjährigen Minderungen des EKs auf

Aufw.Konten verhalten sich die EK. Da sie das EK mindern, werden sie im SOLL gebucht

Finanzbuchhaltung I

Erfolgskonten (§ 242 HGB Pflicht zur Aufstellung)

Einzelne Geschäftsvorfälle können Erfolgsänderungen bewirken. Die Erfolgserhöhung aus einem Vorfall ist ein Ertrag, die Erfolgsminderung eines Vorfalls nennt man Aufwand oder eine Aufwendung.

Aufwendungenbucht man auf Aufwandskonten, Erträge and Ertragskonten. Als Oberbegriff von Aufwands- und Ertragskonten benutzt man den Begriff Erfolgskonten. Geschäftsvorfälle, die den Erfolg ändern, nennt man erfolgswirksam. Alle anderen Geschäftsvorfälle sind erfolgsneutral

Finanzbuchhaltung I

Schlussbilanz

Im Schlussbilanzkonto stehen die Salden aktivischer Posten links und die der passivischen Posten rechts, genau wie in der Bilanz. Wenn keine unerfassten Bestandsänderungen (zum Beispiel schwund oder Diebstahl) auftreten und einwandfrei gebucht und abgeschlossen wird, muss der Inhalt des SBKs mit dem Inhalt der aus dem Inventar gewonnenen Schlussbilanz identisch sein

Finanzbuchhaltung I

Eröffnungsbilanzkonto

Die Endbestände der Bilanz eines Vorjahres werden zum Beginn des Jahres in eine Eröffnungsbilanz übernommen. Sie ist eine Kopie des SKB des vorherigen GJ. Die beiden Bilanzen unterscheiden sich nur durch ihre Überschrift. Der Bilanzstichtag für die EB ist der erste Tag des neuen GJ

Finanzbuchhaltung I

Buchungssatz

Der Buchungssatz gibt die Sachkonten an, auf denen im Soll bzw. Haben zu buchen ist

Finanzbuchhaltung I

Buchung der Umsatzsteuer

Ausgangsrechnung: Der Leistungserbringer berechnet und vereinnahmt zwar die USt, er muss sie aber später an das Finanzamt abführen. Die USt wird auf einem speziellen Verbindlichkeitskonto je nach Steuersatz im HABEN gebucht.
Eingangsrechnung: Der Leistungsbringer zahlt den vollen Rechnungsbetrag und damit auch die ihm berechnete Vorsteuer an den Leistungserbringer. Die Vorsteuer kann er später vom Finanzamt zurückfordern. Die vorauslagte VSt wird auf einem speziellen Forderungskonto je nach Steuersatz im SOLL gebucht.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang BWL - Konsumgüterhandel (dual) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

Grundlagen der Betriebwirtschaftslehre

Grundlagen der Handelsbetriebslehre

Kernelemente der internen Wertschöpfung

Marketing

Unternehmensführung

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Finanzbuchhaltung I an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback