Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

CitySTADT: Bad Mergentheim

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Was müssen Sie bedenken und worauf müssen Sie achten, wenn Sie einen Klebstoff für die Fertigung von Thermoholzkanteln auswählen, mit dem Ziel, eine möglichst schnelle Fertigung (kurze Presszeit) durchzuführen (4)?

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wenn Sie Schichtpressstoffe miteinander verkleben, welchen Kleber verwenden Sie (1)  und begründen Sie Ihre Entscheidung? (2)

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Worin liegt der Unterschied in der Maschinentechnik zwischen dem einfachen Kantenanleimverfahren und dem Softformingverfahren (3)?

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Sie wollen Aluminiumdecks mit Holzwerkstoffplatten verkleben. Welche Dispersionsklebstoffe kommen dafür in Frage? (2)

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Bei der Herstellung einer hochwertigen   Musikbox wird eine Ecke mit folgender ausgeführter Konstruktion vorgelegt. Es wird reklamiert, dass die Viertelkantstäbe vor der Verklebung plan mit der MDF abschließen. Nach der Produktion kommt es immer wieder zu nichtplanen Übergängen, die taktil erfasst werden können. Worin ist die Ursache hierfür zu sehen?

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wie wird ein formverleimtes Teil hergestellt (3) und wieso verbleibt es in dieser geschwungenen Form? (1)

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wenn Sie Kunststofffolien verkleben, welchen Kleber verwenden Sie (1) im Regelfall und begründen Sie Ihre Entscheidung? (3)

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wenn Sie Schichtpresstoffe auf eine Kunststoffplatte verkleben, welchen Kleber verwenden Sie (1) im Regelfall und begründen Sie Ihre Entscheidung? (2)

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Ein Tischler verklebt im Winter in der kalten Tischlerei mit Weißleim ein Möbel. Am nächsten Tag löst er die Zwingen und trägt das Möbel davon. Plötzlich lösen sich die Teile wieder auseinander. Welche möglichen Ursachen sind hierbei aus der Vielzahl der Möglichkeiten die wahrscheinlichsten? Wie kann der Tischler jeweils beurteilen, ob seine Vermutung richtig lag?  (7)

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Welchen Klebstoff würden Sie für eine Gestellverbindung einsetzen?

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Wenn Sie Schichtpressstoffe mit Holzwerkstoffen verkleben, welchen Kleber verwenden Sie (1) im Regelfall und begründen Sie Ihre Entscheidung? (3)

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Welche Pressentypen kennen Sie (5)?

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Fertigungstechnik Pfuhl

Was müssen Sie bedenken und worauf müssen Sie achten, wenn Sie einen Klebstoff für die Fertigung von Thermoholzkanteln auswählen, mit dem Ziel, eine möglichst schnelle Fertigung (kurze Presszeit) durchzuführen (4)?
  • PUR-SK
  • Kunstharzsysteme
    • Thermoholz selbst hat nur eine sehr geringe HF und ist lignifiziert, d.h. es ist darauf ausgelegt gar keine bzw. nur sehr wenig Feuchtigkeit sehr langsam aufzunehmen
    • Daher kommt eine wässrige Dispersion, die darauf angewiesen ist, dass Feuchtigkeit in das Substrat abwandert nicht in Frage
    • PU-SK die beste Entscheidung, er hat gute Anfangsfestigkeiten und eine sehr gute Feuchte- und Wärmebeständigkeit, was bei dem späteren Einsatzgebiet der Kanteln notwendig ist

Fertigungstechnik Pfuhl

Wenn Sie Schichtpressstoffe miteinander verkleben, welchen Kleber verwenden Sie (1)  und begründen Sie Ihre Entscheidung? (2)
  • 2k-Kleber, keine CO2 Entwicklung, keine Feuchtigkeitsabwanderung

Fertigungstechnik Pfuhl

Worin liegt der Unterschied in der Maschinentechnik zwischen dem einfachen Kantenanleimverfahren und dem Softformingverfahren (3)?
  • Einfaches Kantenanleimverfahren:
    • Via Walze bzw. Düse
    • Klebstoff wird auf Werkstück aufgetragen
    • Kante anschließend aufgefahren
    • Weniger Klebstoffverbrauch
    • Evtl. Fadenzug, keine Konturbeschichtung
  • Softformingverfahren:
    • Klebstoff auf Kante -> Platte kann profiliert werden
    • Rundungen werden nachgefahren
    • Auf Werkstück kann der Kleber nicht rund aufgetragen werden
    • Mehr Klebstoffverbrauch
    • Softformingklebstoffe mit höherer Adhäsion, da die Rolle nicht immer gespannt ist

Fertigungstechnik Pfuhl

Sie wollen Aluminiumdecks mit Holzwerkstoffplatten verkleben. Welche Dispersionsklebstoffe kommen dafür in Frage? (2)
Säuerlicher D3 oder D4 PVAc-Leim

Fertigungstechnik Pfuhl

Bei der Herstellung einer hochwertigen   Musikbox wird eine Ecke mit folgender ausgeführter Konstruktion vorgelegt. Es wird reklamiert, dass die Viertelkantstäbe vor der Verklebung plan mit der MDF abschließen. Nach der Produktion kommt es immer wieder zu nichtplanen Übergängen, die taktil erfasst werden können. Worin ist die Ursache hierfür zu sehen?
Einbringen von zu viel Klebstoff im Bereich der Leiste. MDF quillt, schwindet aber nicht mehr auf das alte Maß vor der Quellung zurück.

Fertigungstechnik Pfuhl

Wie wird ein formverleimtes Teil hergestellt (3) und wieso verbleibt es in dieser geschwungenen Form? (1)
  • Herstellung einer Schablone mit der gewünschten Form
  • es werden dünne und beleimte Holzlamellen in die Form gelegt bzw. gezwungen
  • nach Presszeit, wenn Leim trocken und ausgehärtet, wird die verleimte Form entnommen
  • wichtig: Klebstoff mit harter Fuge benötigt, ansonsten bleibt verpresstes Teil nicht in seiner gewünschten Form

Fertigungstechnik Pfuhl

Wenn Sie Kunststofffolien verkleben, welchen Kleber verwenden Sie (1) im Regelfall und begründen Sie Ihre Entscheidung? (3)
  • Folienkleber oder EVA-Schmelzkleber, man kann mit ihnen problemlos große Flächen kaschieren und das mit einer hohen Vorschubgeschwindigkeit
  • PA und PO brauchen sehr hohe Schmelzenerigen, daher keine so großen Vorschubgeschwindigkeiten möglich (Schmelzaggregate kommen nicht hinterher)
  • EVA hat zudem eine günstige Rohstoffbasis
    • Man kann also mit wenig Einsatz viel in kurzer Zeit produzieren
    • Preis-Produktions-Geschwindigkeits-Gewinn 

Fertigungstechnik Pfuhl

Wenn Sie Schichtpresstoffe auf eine Kunststoffplatte verkleben, welchen Kleber verwenden Sie (1) im Regelfall und begründen Sie Ihre Entscheidung? (2)
  • 2K-PUR, Epoxi, 
  • kein Wasserabtransport, keine Gasentweichung möglich
  • hohe Festigkeit auch bei verschiedenen Materialien

Fertigungstechnik Pfuhl

Ein Tischler verklebt im Winter in der kalten Tischlerei mit Weißleim ein Möbel. Am nächsten Tag löst er die Zwingen und trägt das Möbel davon. Plötzlich lösen sich die Teile wieder auseinander. Welche möglichen Ursachen sind hierbei aus der Vielzahl der Möglichkeiten die wahrscheinlichsten? Wie kann der Tischler jeweils beurteilen, ob seine Vermutung richtig lag?  (7)
a) MFT unterschritten, Polymere lagern sich nicht aneinander 
b) Klebstoff wegen der tiefen Temperaturen noch nicht abgebunden dann noch Restfeuchte in der Fuge 
c) Zu geringer Pressdruck/-zeit
Fugen optisch begutachten:
a) Weißbruch
b) Restfeuchte in der Fuge, da Leim nicht abgebunden
c) Kleber trocken aufgetrocknet (transparent)

Fertigungstechnik Pfuhl

Welchen Klebstoff würden Sie für eine Gestellverbindung einsetzen?

D2 – Dispersion für elastisch-dynamische Belastungen

Fertigungstechnik Pfuhl

Wenn Sie Schichtpressstoffe mit Holzwerkstoffen verkleben, welchen Kleber verwenden Sie (1) im Regelfall und begründen Sie Ihre Entscheidung? (3)
  • PVAC-Dispersion
  • Kosten
  • schnelle Abbindung im Reaktivierverfahren
  • sehr gute Festigkeiten

Fertigungstechnik Pfuhl

Welche Pressentypen kennen Sie (5)?
  • Stationäre Pressen:
    • Furnierpresse
    • Rahmenpresse
    • Etagenpresse
    • Membranpresse
  • Durchlaufpressen:
    • kontinuierliche Heißpresse
    • Kurztaktpresse
    • Korpuspresse
Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Fertigungstechnik Pfuhl an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.