Einführung In Die Verfahrenstechnik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Einführung in die Verfahrenstechnik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Einführung in die Verfahrenstechnik Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Zerkleinern

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • TRENNEN
  • Verringerung der Teilchengröße
  • Feststoffe - Malen
  • Flüssigkeiten - Tropfen
  • Gas - Gasbläschen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Industriezweige der Verfahrenstechnik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • chemische Industrie
  • Metallverarbeitung
  • Baustoffindustrie
  • Textilindustrie
  • etc.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist das Verhältnis der Elemente Wasserstoff und Kohlenstoff zueinander?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

molares Verhältnis H:C = 1,33-1,98

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woraus besteht Luft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hauptsächlich 78% Stickstoff, 20% Sauerstoff + geringe Prozentanteile anderer Gase z.B. Argon (0,93%)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Womit beschäftigt sich die Verfahrenstechnik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die VT beschäftigt sich mit der Entwicklung und Durchführung von Prozessen, bei denen Stoffe gezielt zum Zwecke der wirtschaftlichen Nutzung verändert werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Wertprodukte finden sich im Crackgas und welche im Crackbenzin?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Crackgas: 

  • Ethen, Propen, Isobuten

Crackbenzin:

  • Isopren, Cyclopentadien, Isopentene, Benzol, Toluoul; o-, m- und p-Xylol
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die Grundoperationen der VT mit Beispiel und der Zuordnung in die einzelnen Unterfelder der VT

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Trennen: Zerkleinern, Sieben, Destillieren; mechanisch, thermisch
  • Vereinigen: Mischen, Lösen von Feststoffen in Flüssigkeiten; mechanisch, thermisch
  • Übertragen von Wärme: Verdampfen, Trocknen; thermisch
  • Reagieren: thermische Reaktion, katalytische Reaktion; chemisch, biologisch
  • Lagern, Fördern, Dosieren: Lagern von Feststoffen in Silos, Transport mit Förderbändern, Dosieren in Handwaagen; mechanisch
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woraus besteht Stärke?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Amylose (ca. 20-30 %)
  • Amylopektin (ca. 70-80%)
  • Monomer D-Glucose
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet BTL, CTL und GTL und welche Verfahren werden jeweils dafür kombiniert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • BTL = biomass to liquid → Synthesegas aus Biomasse
  • CTL = coal to liquid → Synthesegas aus Kohle
  • GTL = gas to liqiud → Synthesegas aus Erdgas

Synthesegasherstellung + Fischer-Tropsch-Synthese

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie drei Sekrete/Extrakte, die in der chemischen Industrie verwendet werden.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Naturkautschuk
  • Gerbstoffe
  • Farbstoffe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche nachwachsenden Rohstoffe werden in der chemischen Industrie verwendet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Fette/ Öle
  • Extrakte
  • Holz
  • Kohlenhydrate
  • Proteine
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Verfahrenstechnik und in welche Bereiche wird diese eingeteilt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ingenieurtechnik der Stoffumwandlung

Stoffumwandlung...

CVT: durch Störung des chem. GG

TVT: durch Störung des therm. GG

MVT: durch Anwendung mechanischer Kräfte

Lösung ausblenden
  • 151572 Karteikarten
  • 3109 Studierende
  • 202 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Einführung in die Verfahrenstechnik Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Zerkleinern

A:
  • TRENNEN
  • Verringerung der Teilchengröße
  • Feststoffe - Malen
  • Flüssigkeiten - Tropfen
  • Gas - Gasbläschen
Q:

Nennen Sie Industriezweige der Verfahrenstechnik

A:
  • chemische Industrie
  • Metallverarbeitung
  • Baustoffindustrie
  • Textilindustrie
  • etc.
Q:

Wie ist das Verhältnis der Elemente Wasserstoff und Kohlenstoff zueinander?

A:

molares Verhältnis H:C = 1,33-1,98

Q:

Woraus besteht Luft?

A:

Hauptsächlich 78% Stickstoff, 20% Sauerstoff + geringe Prozentanteile anderer Gase z.B. Argon (0,93%)

Q:

Womit beschäftigt sich die Verfahrenstechnik?

A:

Die VT beschäftigt sich mit der Entwicklung und Durchführung von Prozessen, bei denen Stoffe gezielt zum Zwecke der wirtschaftlichen Nutzung verändert werden

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Wertprodukte finden sich im Crackgas und welche im Crackbenzin?

A:

Crackgas: 

  • Ethen, Propen, Isobuten

Crackbenzin:

  • Isopren, Cyclopentadien, Isopentene, Benzol, Toluoul; o-, m- und p-Xylol
Q:

Nennen Sie die Grundoperationen der VT mit Beispiel und der Zuordnung in die einzelnen Unterfelder der VT

A:
  • Trennen: Zerkleinern, Sieben, Destillieren; mechanisch, thermisch
  • Vereinigen: Mischen, Lösen von Feststoffen in Flüssigkeiten; mechanisch, thermisch
  • Übertragen von Wärme: Verdampfen, Trocknen; thermisch
  • Reagieren: thermische Reaktion, katalytische Reaktion; chemisch, biologisch
  • Lagern, Fördern, Dosieren: Lagern von Feststoffen in Silos, Transport mit Förderbändern, Dosieren in Handwaagen; mechanisch
Q:

Woraus besteht Stärke?

A:
  • Amylose (ca. 20-30 %)
  • Amylopektin (ca. 70-80%)
  • Monomer D-Glucose
Q:

Was bedeutet BTL, CTL und GTL und welche Verfahren werden jeweils dafür kombiniert?

A:
  • BTL = biomass to liquid → Synthesegas aus Biomasse
  • CTL = coal to liquid → Synthesegas aus Kohle
  • GTL = gas to liqiud → Synthesegas aus Erdgas

Synthesegasherstellung + Fischer-Tropsch-Synthese

Q:

Nennen Sie drei Sekrete/Extrakte, die in der chemischen Industrie verwendet werden.

A:
  • Naturkautschuk
  • Gerbstoffe
  • Farbstoffe
Q:

Welche nachwachsenden Rohstoffe werden in der chemischen Industrie verwendet?

A:
  • Fette/ Öle
  • Extrakte
  • Holz
  • Kohlenhydrate
  • Proteine
Q:

Was ist Verfahrenstechnik und in welche Bereiche wird diese eingeteilt?

A:

Ingenieurtechnik der Stoffumwandlung

Stoffumwandlung...

CVT: durch Störung des chem. GG

TVT: durch Störung des therm. GG

MVT: durch Anwendung mechanischer Kräfte

Einführung in die Verfahrenstechnik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Einführung in die Verfahrenstechnik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Für deinen Studiengang Einführung in die Verfahrenstechnik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Einführung in die Verfahrenstechnik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Einführung in die Fahrzeugtechnik

Ostfalia Hochschule

Zum Kurs
Einführung in die Medizintechnik I

TU Berlin

Zum Kurs
Einführung Verfahrensrecht

Hochschule Aalen

Zum Kurs
Einführung in die Technik

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Einführung in die Verfahrenstechnik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Einführung in die Verfahrenstechnik