Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

CitySTADT: Bad Mergentheim

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

What are the layers in the OSI Model?

Beispielhafte Karteikarten für Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

What is openness for distributed systems?

Beispielhafte Karteikarten für Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

What are types of scalability?

Beispielhafte Karteikarten für Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

What are some false design principles?

Beispielhafte Karteikarten für Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

What is cluster computing?

Beispielhafte Karteikarten für Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

What are the layers in grid architecture?

Beispielhafte Karteikarten für Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

What does a Transaction Processing monitor do?

Beispielhafte Karteikarten für Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

What are ubiquitous computing systems(distributed pervasive systems)?

Beispielhafte Karteikarten für Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

What are the two types of entities in an architectural style?

Beispielhafte Karteikarten für Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

What is a layered architecture?

Beispielhafte Karteikarten für Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

What are object based architectures?

Beispielhafte Karteikarten für Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

What is the goal of coordination?

Beispielhafte Karteikarten für Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Distr.syst.dhbw

What are the layers in the OSI Model?
  • application layer – e-mail protocols, web access protocols, file transfer protocols
  • presentation layer – how data are represented independently of the hosts on which applications are running
  • session layer – support for sessions between applications,synchronization facilities. Inserting checkpoints, which is useful in case of crash
  • transport layer – protocols for directly supporting applications (reliable communications, support of real time streaming of data). Messages received from the upper level are broken into smaller pieces suitable for the transmission. How many packets are received, which have to be retransmitted. TCPUDP, …
  • network layer – protocols for routing a message through a computer network and handling congestions, IP (Internet protocol) is the most widely used network protocol
  • data link layer – detecting and possibly correcting transmission errors, computing checksum and adding it to the frame
  • physical layer – concerned about transmitting 0s and 1s. How many bits per second can be sent. Meaning and number of pins in network connectors, etc…

Distr.syst.dhbw

What is openness for distributed systems?

Offering components that can be used by, or integrated into other systems

Distr.syst.dhbw

What are types of scalability?
  • Size scalability
  • Geographical scalability
  • Administrative scalability
  • Counterexample – peer-to-peer applicaions

Distr.syst.dhbw

What are some false design principles?
  • The network is reliable
  • The network is secure
  • The network is homogeneous
  • The topology does not change
  • Latency is zero
  • Bandwidth is infinite
  • Transport cost is zero
  • There is one administrator

Distr.syst.dhbw

What is cluster computing?
  • Cluster is a set of computers which work together and can be viewed as a single system
  • hardware consists mostly of a collection of similar stations (compute nodes are mostly identical) and the management is centralized

Distr.syst.dhbw

What are the layers in grid architecture?
  1. Fabric layer
  2. Connectivity layer
  3. Resource layer
  4. Collective layer
  5. Application layer(highest level)

Distr.syst.dhbw

What does a Transaction Processing monitor do?

Routes subtransactions between a client application and multiple servers

Distr.syst.dhbw

What are ubiquitous computing systems(distributed pervasive systems)?

System is continuously present

  • Distribution
  • networked and make an illusion of a single coherent system
  • Interaction
  • Users are important and sometimes they don’t even know that they interact and send information
  • example: specific settings for different car drivers
  • Context awareness
  • location, identity, time, activity
  • GPS coordinates are sometimes crucial for some services
  • Autonomy
  • address allocation, adding devices, automatic updates
  • Inteligence

Distr.syst.dhbw

What are the two types of entities in an architectural style?
  • component
  • modular units which have well defined interfaces
  • on many occassions it should be possible to replace them while system operates
  • connector
  • mechanisms that mediate communication, coordination and cooperation among components
  • examples: facilities for remote procedure calls, message passing, streaming data

Distr.syst.dhbw

What is a layered architecture?
  • architectures in which componnets of the systems are organized in a layered fashion
  • communication through downcalls (rarely upcalls)

Distr.syst.dhbw

What are object based architectures?
  • architectures which are organized in a more loose manner, where:
  • objects – represent components
  • procedure calls – represent connectors
  • procedure calls take place over the network

Distr.syst.dhbw

What is the goal of coordination?

Coordination has a goal to manage the interactions and dependencies between activities in a distributed system

  • How processes cooperate and synchronize with one another?
  • It’s important that all processes don’t a shared resource simultaneously
  • Processes should agree on the ordering of events.
    • Whether process A sent the message M1 before process B sent the message M2
  • process synchronization – ensuring that one process waits for another to complete it’s operation
Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Distr.syst.dhbw an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.