BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für BWL Allgemein Eith im RSW - Wirtschaftsprüfung (dual) Studiengang an der Duale Hochschule Baden-Württemberg in Bad Mergentheim

CitySTADT: Bad Mergentheim

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Erkläre die SWOT-Analyse

Beispielhafte Karteikarten für BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Was ist Koordination?

Beispielhafte Karteikarten für BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Was sind managementgeführte Unternehmen?

Beispielhafte Karteikarten für BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Arten von Leitungssystemen

Beispielhafte Karteikarten für BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Was ist das unternehmerische Risiko?

Beispielhafte Karteikarten für BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Was ist Ziel der strategischen Planung?

Beispielhafte Karteikarten für BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Erläutere Delegation

Beispielhafte Karteikarten für BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Was ist die Aufgabe der Unternehmensführung?

Beispielhafte Karteikarten für BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Erläutere strategische, praktische und operative Planung

Beispielhafte Karteikarten für BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Definiere Planung

Beispielhafte Karteikarten für BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Zeige die Regel zur Zielfestlegung

Beispielhafte Karteikarten für BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Erläutere die BCG-Matrix

Beispielhafte Karteikarten für BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg auf StudySmarter:

BWL Allgemein Eith

Erkläre die SWOT-Analyse

Analysiert auf:
• Strenghts (Stärken)
• Weaknesses (Schwächen)
• Opportunities (Chancen)
• Threats (Risiken)
Die SWOT-Analyse versucht Erfolgsrisiken zu analysieren und zu realisieren und Kernkompetenzen durchzusetzen.

BWL Allgemein Eith

Was ist Koordination?

Im Zuge der Koordination bemüht sich die Unternehmensleitung um die Abstimmung von Teilaktivitäten im Hinblick auf
ein übergeordnetes Ziel.

BWL Allgemein Eith

Was sind managementgeführte Unternehmen?

Von managementgeführten Unternehmen spricht man, wenn die zentralen
Führungsentscheidungen an Geschäftsführer (Manager) übertragen werden, die selbst nicht
(wesentlich) am Unternehmen beteiligt sind.

BWL Allgemein Eith

Arten von Leitungssystemen

• Immer einer Instanz zugeordnet
• Beratende, unterstützende und entscheidungsvorbereitende Funktion
• I.d.R. keine Weisungsbefugnis

• (Funktionales) Einliniensystem
• (Funktionales) Mehrliniensystem
• Stablinienorganisation
• Spartenorganisation (Bereichsobjekt-/ Divisional Organisation) (Funktional)
• Matrixorganisation (Divisional)

BWL Allgemein Eith

Was ist das unternehmerische Risiko?

Als unternehmerisches Risiko bezeichnet man die Gefahr, dass geleistete
Aufwendungen/Auszahlungen in einer unsicheren Zukunft nicht durch Erträge/Einzahlungen gedeckt werden.

BWL Allgemein Eith

Was ist Ziel der strategischen Planung?

Sicherung bestehender & Erschließung neuer Erfolgspotentiale und Verringerung von Risikopotentialen

BWL Allgemein Eith

Erläutere Delegation

Delegation ist die Übertragung von Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung an die nächst niedrigen Stellen. Durch
Delegation wird die Unternehmensleitung entlastet.

BWL Allgemein Eith

Was ist die Aufgabe der Unternehmensführung?

Die Unternehmensführung hat die Aufgabe, die Einzelpläne der Funktionsbereiche zu einem
zielkonformen Gesamtplan zusammenzufassen, den Gesamtplan in die Tat umzusetzen und die
Ausführung der geplanten Maßnahmen zu überwachen.

BWL Allgemein Eith

Erläutere strategische, praktische und operative Planung

• Strategische-Planung (Langfristige Planung, über 3/5 Jahre, Zuständigkeit der Unternehmensleitung)
• Praktische-Planung (Mittelfristige Planung, 1-5 Jahre)
• Operative-Planung (Kurzfristige Planung, bis zu 1 Jahr)

BWL Allgemein Eith

Definiere Planung

Planung ist die gedankliche Vorbereitung zielgerichteter Entscheidungen.
Teilpläne führen zum Gesamtplan.

BWL Allgemein Eith

Zeige die Regel zur Zielfestlegung
  • Spezifisch – Was?
  • Messbar – Wie viel?
  • Attraktiv / Aktiv beieinflussbar
  • Realistisch
  • Terminiert – Bis wann?

Die Punkte S, M und T sind mindestens erforderlich, damit ein Ziel SMART sein kann.

BWL Allgemein Eith

Erläutere die BCG-Matrix

Die BCG-Matrix ist ein strategisches Planungselement
Question Marks (auch Fragezeichen, Nachwuchsprodukte oder Babys) sind die Newcomer unter den Produkten.
Der Markt hat ein Wachstumspotenzial, die Produkte haben jedoch nur geringe relative Marktanteile. Das
Management steht vor der Entscheidung, ob es investieren oder das Produkt aufgeben soll. Im Falle einer
Investition benötigt das Produkt liquide Mittel, die es jedoch nicht selbst erwirtschaften kann. Eine typische
Strategie-Empfehlung lautet: Selektion und eventuell eine offensive Penetrationsstrategie, um Marktanteile zu
erhöhen.

Die Stars sind die vielversprechendsten Produkte des Unternehmens. Sie haben einen hohen relativen
Marktanteil in einem Wachstumsmarkt. Den Investitionsbedarf, der sich aus dem Marktwachstum ergibt, decken
sie bereits mit eigenem Cash-Flow. Die Strategieempfehlung lautet: Investition, sowie eventuell eine
Abschöpfungsstrategie, um Deckungsbeiträge zu erhöhen, ohne den Marktanteil zu gefährden.


Wenn man Entscheidungen trifft auf den Märkten, ist man immer von den anderen Teilnehmern abhängig.
Spiele
Ein Spiel ist jede Situation, in welcher die Spieler (Teilnehmer) Entscheidungen treffen, bei denen die erwarteten
Reaktionen der Mitspieler einbeziehen.
Eigenschaften/Prämissen:
• Ergebnis des Spiels für Spieler ungewiss (rationale Indeterminiertheit)
• Spieler verhalten sich rational
• Suche nach optimaler Strategie
Arten
• nichtkooperatives Spiel vs. kooperatives Spiel
• determiniertes Spiel vs. undeterminiertes Spiel
Operations Research (OR)
Unter Operations Research versteht man den Einsatz mathematischer Modellrechnungen zur Optimierung betrieblicher
Entscheidungsprobleme.
Die Cashcows (Melkkühe) haben einen hohen relativen Marktanteil in einem nur geringfügig wachsenden oder
statischen Markt. Sie produzieren stabile, hohe Cash-Flows und können ohne weitere Investitionen „gemolken“
werden. Eine Festpreisstrategie oder Preiswettbewerbsstrategie ist angebracht.
Die Poor Dogs sind die Auslaufprodukte im Unternehmen. Sie haben ein geringes Marktwachstum, manchmal
sogar einen Marktschwund sowie einen geringen relativen Marktanteil. Spätestens sobald der Deckungsbeitrag
für diese Produkte negativ ist, soll das Portfolio bereinigt werden (Desinvestitionsstrategie).

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang RSW - Wirtschaftsprüfung (dual) an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Duale Hochschule Baden-Württemberg Übersichtsseite

RW FiBu Rauch

VWL Mikroökonomik Rübsamen

Mikroökonomie

BWL Organisation

BWL konstitutive Entscheidungen

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der Duale Hochschule Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs BWL Allgemein Eith an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.