Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Bewertungsgesetz an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bewertungsgesetz Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Faktoren bestimmen die Wertermittlung im Sachwertverfahren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bodenwert § 179, 189

Gebäudesachwert § 190-191

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werden Nutzungen und Leistungen bewertet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kapitalwert = Jahreswert x Vervielfältiger

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ermittelt sich der Jahreswert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

§ 15 BewG

- Nutzung einer Geldsumme: 5,5% der Geldsumme. sofern kein anderer WErt

- Nutzung/Leistung, die nicht aus Geld bestehen; üblicher Mittelpreis des Verbrauchsortes

- ungewisse/schwankende Nutzungen/Leistungen: Betrag, der in Zukunft im Durchschnitt der Jahre voraussichtlich erzielt wird

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Faktoren bestimmen die Wertermittlung im Ertragswertverfahren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bodenwert + Geäudeertragswert = Ertragswert des Grundstücks

-> Ansatz übliche Miete (zukünftige Erträge)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was benötigen Sie für Daten bei Anwendung des Vergleichswertverfahrens?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vergleichsfaktoren, Vergleichsgrundstücke, Gutachterausschuss vorrangig.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Durch welche Vorschrift wird der Jahreswert begrenzt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

§ 16 gilt nur für Nutzungen: Bloßes Nutzungsrecht darf steuerlich keinen höheren Wert haben als das genutzte WG selbst

-> Anwendung durch Berechtigten und Verpflichteten

-> NICHT bei Nutzung nur bei Nutzung von Grundvermögen, auch bei anderen WG oder wirtsch. Einheiten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Nutzungen iSd 13-16 BewG?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Geldwerte wiederkehrende Vorteile, die dem Berechtigten auf Grund eines Rechs aus ihm nicht gehörenden und steuerlich ihm nicht zuzurechnenden Wirtschaftsgütern zufließen.

Nutzungen: Nießbrauch, Wohnrecht

Leistungen: Rentenansprüche

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe einen typischen Anwendungsfall zur Gesamtbewertung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bedarfsbewertung Betriebsvermögen § 199ff. Für Zwecke der Erbschaftsteuer.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Vermögensarten gibt es nach dem BewG?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

§ 18

-LuF

- Grundvermögen

- Betriebsvermögen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Bedeutung im Zusammenhang mit anderen Steuergesetzen besteht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Kein isoliertes Steuergesetz, sondern im Kontext mit materiellem Steuerrecht (EStG, ErbStG/SchenkStG, GewStG)

-> Grundlagencharakter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne ein Beispiel für einen auflösend bedingten Erwerb nach § 5 BewG.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erblasser E verstirb. Alleinerbin ist die Witwe A. E hat bestimmt, dass A die Hälfte des Nachlasses an einen Dritten herausgeben muss, wenn sie wieder heiratet.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe die Zurechnung eines EG unter Bedingungen und Befristungen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

§§ 4-8

Bspw. aufschiebende Bedingung: Erwerb (§ 4 BewG, § 9 ErbStG) und Last (§ 6 BewG) werden bei Eintritt der Bedingung berücksichtigt.

Bsp. Vater überträgt Mietwohngrundstück, wenn T Studium abschließt.


Lösung ausblenden
  • 274521 Karteikarten
  • 4872 Studierende
  • 220 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bewertungsgesetz Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Faktoren bestimmen die Wertermittlung im Sachwertverfahren?

A:

Bodenwert § 179, 189

Gebäudesachwert § 190-191

Q:

Wie werden Nutzungen und Leistungen bewertet?

A:

Kapitalwert = Jahreswert x Vervielfältiger

Q:

Wie ermittelt sich der Jahreswert?

A:

§ 15 BewG

- Nutzung einer Geldsumme: 5,5% der Geldsumme. sofern kein anderer WErt

- Nutzung/Leistung, die nicht aus Geld bestehen; üblicher Mittelpreis des Verbrauchsortes

- ungewisse/schwankende Nutzungen/Leistungen: Betrag, der in Zukunft im Durchschnitt der Jahre voraussichtlich erzielt wird

Q:

Welche Faktoren bestimmen die Wertermittlung im Ertragswertverfahren?

A:

Bodenwert + Geäudeertragswert = Ertragswert des Grundstücks

-> Ansatz übliche Miete (zukünftige Erträge)

Q:

Was benötigen Sie für Daten bei Anwendung des Vergleichswertverfahrens?

A:

Vergleichsfaktoren, Vergleichsgrundstücke, Gutachterausschuss vorrangig.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Durch welche Vorschrift wird der Jahreswert begrenzt?

A:

§ 16 gilt nur für Nutzungen: Bloßes Nutzungsrecht darf steuerlich keinen höheren Wert haben als das genutzte WG selbst

-> Anwendung durch Berechtigten und Verpflichteten

-> NICHT bei Nutzung nur bei Nutzung von Grundvermögen, auch bei anderen WG oder wirtsch. Einheiten

Q:

Was sind Nutzungen iSd 13-16 BewG?

A:

Geldwerte wiederkehrende Vorteile, die dem Berechtigten auf Grund eines Rechs aus ihm nicht gehörenden und steuerlich ihm nicht zuzurechnenden Wirtschaftsgütern zufließen.

Nutzungen: Nießbrauch, Wohnrecht

Leistungen: Rentenansprüche

Q:

Beschreibe einen typischen Anwendungsfall zur Gesamtbewertung.

A:

Bedarfsbewertung Betriebsvermögen § 199ff. Für Zwecke der Erbschaftsteuer.

Q:

Welche Vermögensarten gibt es nach dem BewG?

A:

§ 18

-LuF

- Grundvermögen

- Betriebsvermögen

Q:

Welche Bedeutung im Zusammenhang mit anderen Steuergesetzen besteht?

A:

- Kein isoliertes Steuergesetz, sondern im Kontext mit materiellem Steuerrecht (EStG, ErbStG/SchenkStG, GewStG)

-> Grundlagencharakter

Q:

Nenne ein Beispiel für einen auflösend bedingten Erwerb nach § 5 BewG.

A:

Erblasser E verstirb. Alleinerbin ist die Witwe A. E hat bestimmt, dass A die Hälfte des Nachlasses an einen Dritten herausgeben muss, wenn sie wieder heiratet.

Q:

Beschreibe die Zurechnung eines EG unter Bedingungen und Befristungen.

A:

§§ 4-8

Bspw. aufschiebende Bedingung: Erwerb (§ 4 BewG, § 9 ErbStG) und Last (§ 6 BewG) werden bei Eintritt der Bedingung berücksichtigt.

Bsp. Vater überträgt Mietwohngrundstück, wenn T Studium abschließt.


Bewertungsgesetz

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Bewertungsgesetz an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Für deinen Studiengang Bewertungsgesetz an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Bewertungsgesetz Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Bewertung

Technische Universität Wien

Zum Kurs
W.-Personalvertretungsgesetz

Universität Wien

Zum Kurs
Bilanzierung & Bewertung

Hochschule Furtwangen

Zum Kurs
Bewertungsrecht (fertig)

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bewertungsgesetz
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bewertungsgesetz