Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Ausgewählte Themen er Informatik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ausgewählte Themen er Informatik Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Erläutere die Church-Turing These.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • alles, was in einem intuitiven Sinn berechenbar ist, kann von einem Computer berechnet werden
  • jedes algorthmische Problem, das in Programmiersprache & Computer ausgeführt werden kann, ist durch Turing-Maschine lösbar
  • alles was auf einer Turing-Maschine nicht berechenbar ist lässt sich überhaupt nicht berechnen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere KI bzw. AI. Wann spricht man konkret von einer KI? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Künstliche Intelligenz / Artificial Intelligence

  • der Versuch, menschliches Lernen & Denken auf Computer zu übertragen
  • dem Computer Intelligenz verleihen, sodass eigenständige Problemlösung möglich ist


KI müsste in der Lage sein, eigenständig Probleme zu lösen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere die drei V's von Big Data.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Volume
    Größe oder Menge von Daten
  • Variety
    Unterschiedlichkeit oder Variation von Daten
  • Velocity
    Geschwindigkeit der Verarbeitung, schnelle Änderung von Daten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Um welche zwei Elemente können die drei V's von Big Data erweitert werden? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Veracity
    Korrektheit der Daten
  • Value
    Wert der Daten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere Big Data.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Begriff Big Data umfasst drei technologische Entwicklungen:

• das automatisierte Erfassen von Daten,

• das automatisierte Übermitteln von Daten und

• das automatisierte Auswerten von Daten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe drei Anwendungsfälle von Big Data.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Navigationssysteme
  • Einkaufssysteme mit Bankkarten
  • Fitness Tracker
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne drei Probleme / Herausforderungen von Big Data. Betrachte auch die technische Seite. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Manipulation
    z.B. Auswertung von Nutzerdaten, um gezielt Informationen auszusteuern (z.B. Wahl-Manipulation)
  • Überwachung
    z.B. sammeln von GPS-Daten durch Navigation-Apps
  • Leistungsdruck
    permanenter, großflächiger Vergleich mit anderen in allen Bereichen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welcher Phase des Design Thinking Prozesses ist die Design Space Map zuzuordnen? Erläutere die Methode.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Phase "Definieren"


  • Zielsetzung
    Allgemeines Verständnis der Herausforderung und des Design Spaces. In dieser Phase arbeitet das Team an einem gemeinsamen Verständnis der Grundlagen.
  • Vorgehensweise
    Im Team werden die Fragen "Was wissen wir" und "Was wissen wir nicht" zuerst in Einzelarbeit notiert und danach im Team geteilt und besprochen.
  • Ergebnis
    Gemeinsames Verständnis der Fragestellung (Challenge) im gesamten Team.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welcher Phase des Design Thinking Prozesses ist die Customer Journey zuzuordnen? Erläutere die Methode.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Phase "Definieren"


Vorgehensweise

1. Persona: Für wen ist die Customer Journey?

2. Zeitachse: Wann beginnt die Customer Journey und wann endet sie?

3. Aktivitäten: Was macht der Kunde? Phasen: Wie sind die Aktivitäten in

den unterschiedlichen Phasen?

4. Emotionen: Welche Emotionen hat der Kunde? Was sind seine Bedurfnisse

und pain points?

5. Touchpoints: Wo und wie interagieren wir mit dem Kunden?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welcher Phase des Design Thinking Prozesses sind Interviews zuzuordnen? Erläutere die Methode.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Phase "Needfinding"


  • Was möchtest Du von Deinem Interviewpartner im Allgemeinen und was im Besonderen
    lernen?
  • Was musst Du über Deine Challenge lernen?
  • Was hoffst Du über seine / ihre Motivationen und Frustrationen zu verstehen?
  • Was möchtest Du über seine Aktivitäten erfahren?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sollten Interviews geführt werden? Beschreibe Zielsetzung, Vorgehensweise und Ergebnis. Ordne die Methode in den Design Thinking Prozess ein.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zielsetzung

Frühzeitiges Erkennen von expliziten und impliziten Kundenbedürfnissen. Design Thinking wendet Interview-, Beobachtungs- und Interaktionstechniken an, um die Kunden- und Stakeholder-Bedürfnisse zu erforschen.

Vorgehensweise

Umfangreiche Feldstudien mit Kunden und anderen Interessengruppen bzw. Ansprechpartner. Das Design Thinking Team besucht meist reale Standorte. Je nach Herausforderung reist das Team weltweit.

Ergebnis

Einblicke und konkrete Beobachtungen aus der Praxis. Diese Ergebnisse sind die Voraussetzungen für eine richtige Ideation.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus welchen Begriffen setzt sich "Informatik" zusammen? Welche wissenschaftlichen Disziplinen sind diesen zugeordnet? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Informatik = Information + Automatik


bestehend aus: 

  • Informatik
    Wissenschaft der maschinellen Informationsverarbeitung
  • Computer Science
    Wissenschaft vom Rechnen (von Rechnern) 

Lösung ausblenden
  • 270172 Karteikarten
  • 4839 Studierende
  • 218 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ausgewählte Themen er Informatik Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Erläutere die Church-Turing These.


A:
  • alles, was in einem intuitiven Sinn berechenbar ist, kann von einem Computer berechnet werden
  • jedes algorthmische Problem, das in Programmiersprache & Computer ausgeführt werden kann, ist durch Turing-Maschine lösbar
  • alles was auf einer Turing-Maschine nicht berechenbar ist lässt sich überhaupt nicht berechnen
Q:

Definiere KI bzw. AI. Wann spricht man konkret von einer KI? 

A:

Künstliche Intelligenz / Artificial Intelligence

  • der Versuch, menschliches Lernen & Denken auf Computer zu übertragen
  • dem Computer Intelligenz verleihen, sodass eigenständige Problemlösung möglich ist


KI müsste in der Lage sein, eigenständig Probleme zu lösen.

Q:

Definiere die drei V's von Big Data.

A:
  • Volume
    Größe oder Menge von Daten
  • Variety
    Unterschiedlichkeit oder Variation von Daten
  • Velocity
    Geschwindigkeit der Verarbeitung, schnelle Änderung von Daten
Q:

Um welche zwei Elemente können die drei V's von Big Data erweitert werden? 

A:
  • Veracity
    Korrektheit der Daten
  • Value
    Wert der Daten
Q:

Definiere Big Data.

A:

Der Begriff Big Data umfasst drei technologische Entwicklungen:

• das automatisierte Erfassen von Daten,

• das automatisierte Übermitteln von Daten und

• das automatisierte Auswerten von Daten

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Beschreibe drei Anwendungsfälle von Big Data.

A:
  • Navigationssysteme
  • Einkaufssysteme mit Bankkarten
  • Fitness Tracker
Q:

Nenne drei Probleme / Herausforderungen von Big Data. Betrachte auch die technische Seite. 

A:
  • Manipulation
    z.B. Auswertung von Nutzerdaten, um gezielt Informationen auszusteuern (z.B. Wahl-Manipulation)
  • Überwachung
    z.B. sammeln von GPS-Daten durch Navigation-Apps
  • Leistungsdruck
    permanenter, großflächiger Vergleich mit anderen in allen Bereichen
Q:

Welcher Phase des Design Thinking Prozesses ist die Design Space Map zuzuordnen? Erläutere die Methode.

A:

Phase "Definieren"


  • Zielsetzung
    Allgemeines Verständnis der Herausforderung und des Design Spaces. In dieser Phase arbeitet das Team an einem gemeinsamen Verständnis der Grundlagen.
  • Vorgehensweise
    Im Team werden die Fragen "Was wissen wir" und "Was wissen wir nicht" zuerst in Einzelarbeit notiert und danach im Team geteilt und besprochen.
  • Ergebnis
    Gemeinsames Verständnis der Fragestellung (Challenge) im gesamten Team.
Q:

Welcher Phase des Design Thinking Prozesses ist die Customer Journey zuzuordnen? Erläutere die Methode.

A:

Phase "Definieren"


Vorgehensweise

1. Persona: Für wen ist die Customer Journey?

2. Zeitachse: Wann beginnt die Customer Journey und wann endet sie?

3. Aktivitäten: Was macht der Kunde? Phasen: Wie sind die Aktivitäten in

den unterschiedlichen Phasen?

4. Emotionen: Welche Emotionen hat der Kunde? Was sind seine Bedurfnisse

und pain points?

5. Touchpoints: Wo und wie interagieren wir mit dem Kunden?

Q:

Welcher Phase des Design Thinking Prozesses sind Interviews zuzuordnen? Erläutere die Methode.

A:

Phase "Needfinding"


  • Was möchtest Du von Deinem Interviewpartner im Allgemeinen und was im Besonderen
    lernen?
  • Was musst Du über Deine Challenge lernen?
  • Was hoffst Du über seine / ihre Motivationen und Frustrationen zu verstehen?
  • Was möchtest Du über seine Aktivitäten erfahren?
Q:

Wie sollten Interviews geführt werden? Beschreibe Zielsetzung, Vorgehensweise und Ergebnis. Ordne die Methode in den Design Thinking Prozess ein.

A:

Zielsetzung

Frühzeitiges Erkennen von expliziten und impliziten Kundenbedürfnissen. Design Thinking wendet Interview-, Beobachtungs- und Interaktionstechniken an, um die Kunden- und Stakeholder-Bedürfnisse zu erforschen.

Vorgehensweise

Umfangreiche Feldstudien mit Kunden und anderen Interessengruppen bzw. Ansprechpartner. Das Design Thinking Team besucht meist reale Standorte. Je nach Herausforderung reist das Team weltweit.

Ergebnis

Einblicke und konkrete Beobachtungen aus der Praxis. Diese Ergebnisse sind die Voraussetzungen für eine richtige Ideation.

Q:

Aus welchen Begriffen setzt sich "Informatik" zusammen? Welche wissenschaftlichen Disziplinen sind diesen zugeordnet? 

A:

Informatik = Information + Automatik


bestehend aus: 

  • Informatik
    Wissenschaft der maschinellen Informationsverarbeitung
  • Computer Science
    Wissenschaft vom Rechnen (von Rechnern) 

Ausgewählte Themen er Informatik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Ausgewählte Themen er Informatik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Für deinen Studiengang Ausgewählte Themen er Informatik an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Ausgewählte Themen er Informatik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Ausgewählte

Universität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ausgewählte Themen er Informatik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ausgewählte Themen er Informatik