Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für SpMe an der Dresden International University GmbH

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen SpMe Kurs an der Dresden International University GmbH zu.

TESTE DEIN WISSEN
Herzfrequenz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Anzahl der Schläge pro Minute
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Schlagvolumen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Menge an Blut, die pro Schlag pro Kammer ausgeworfen wird 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Herzminutenvolumen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Blutmenge, die in einer Minute pro Kammer ausgeworfen wird 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Formel zur errechnen des Herzminutenvolumens 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Herzfrequenz x Schlagvolumen = Herzminutenvolumen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Herzfrequenz Ruhe und Belastungswerte 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
                                      Ruhewerte           Belastungswerte (max.)
 
Neugeborenes         130                           

Kind (6-10 Jahre)     80-100                     200-240

Erwachsener            60-80                      180-220 (20 Jahre)
                                                                        140-160 (60 Jahre)

Trainiert                      40-60                      200-220              
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Schlagvolumen Ruhewerte und Belastungswerte 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
                                      Ruhewerte in ml           Belastungswerte im ml 
                         
Erwachsener            70                                       120-140
                                                                   
Trainiert                      105                                     200            
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Herzminutenvolumen Ruhewerte und Belastungswerte 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
                                      Ruhewerte (Liter pro Min.)           Belastungswerte (Liter pro Min.)

Erwachsener            5                                                            20-25

Trainiert                      5                                                            40-44            
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Anatomische Veränderungen am Herzen infolge eines regelmäßigen intensiven Ausdauertrainings
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Verdickung der Hermuskulatur (Hypertrophie)
- Erweiterung der Herzhöhlen (Dilatation)
- Erweiterung der zu- und abführenden Gefäße 
- Erweiterung der Herzkranzgefäße 
- Kapillarisierung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Physiologische Veränderungen am Herzen infolge eines regelmäßigen intensiven Ausdauertrainings
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Verminderung der Herzfrequenz (in Ruhe und submaximal)
- Vergrößerung des Schlagvolumens 
- Vergrößerung des Herzminutenvolumens
- Vergrößerung des Resevevolumens
- Vergrößerung des Blutvolumens 
- Vergrößerung der O2-Zufuhr
- Aktivierung des Parasympathicus  (Vagotonie)
- Steigerung des Schlagvolumens vor Steigerung der Herzfrequenz
- Verbesserung der Gesamtversorgung 
- Erhöhung der körperlichen Leistungsfähigkeit 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Sinusknoten 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Hauptschrittmacher des Herzens 
- von ihm gehen alle Impulse aus 
- generiert 60-80 Impulse pro Minute 
- Ansammlung von hochspezialisierten Herzmuskelzellen, die in der Lage sind selbstständig                            Aktionspotenziale zu generieren 
-  Erregung wird auf die Vorhofmuskelzellen übertragen, wodurch die Vorhofkontraktion erfolgt 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
AV-Knoten 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- sekundärer Schrittmacher
- leitet die Schläge des Sinusknotens weiter, dies geschieht verzögert, da er eine geringere Leitfähigkeit hat 
- seine Impulse werden vom Sinusknoten überlagert, er bleibt unter dem Sinusknoten sozusagen stumm 
- wenn der Sinusknoten ausfällt, übernimmt er die Rolle des Schrittmachers 
- ist in der Lage 40-60 Impulse pro Minute zu generieren
- fungiert als „Notstromgenerator“
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
ST-Fasern (Typ1-Faser)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Slow twitched fibres
Langsam zuckernde Faser
Lösung ausblenden
  • 9012 Karteikarten
  • 134 Studierende
  • 10 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen SpMe Kurs an der Dresden International University GmbH - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Herzfrequenz

A:
Anzahl der Schläge pro Minute
Q:
Schlagvolumen
A:
Menge an Blut, die pro Schlag pro Kammer ausgeworfen wird 
Q:
Herzminutenvolumen 
A:
Blutmenge, die in einer Minute pro Kammer ausgeworfen wird 
Q:
Formel zur errechnen des Herzminutenvolumens 
A:
Herzfrequenz x Schlagvolumen = Herzminutenvolumen 
Q:
Herzfrequenz Ruhe und Belastungswerte 
A:
                                      Ruhewerte           Belastungswerte (max.)
 
Neugeborenes         130                           

Kind (6-10 Jahre)     80-100                     200-240

Erwachsener            60-80                      180-220 (20 Jahre)
                                                                        140-160 (60 Jahre)

Trainiert                      40-60                      200-220              
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Schlagvolumen Ruhewerte und Belastungswerte 
A:
                                      Ruhewerte in ml           Belastungswerte im ml 
                         
Erwachsener            70                                       120-140
                                                                   
Trainiert                      105                                     200            
Q:
Herzminutenvolumen Ruhewerte und Belastungswerte 
A:
                                      Ruhewerte (Liter pro Min.)           Belastungswerte (Liter pro Min.)

Erwachsener            5                                                            20-25

Trainiert                      5                                                            40-44            
Q:
Anatomische Veränderungen am Herzen infolge eines regelmäßigen intensiven Ausdauertrainings
A:
- Verdickung der Hermuskulatur (Hypertrophie)
- Erweiterung der Herzhöhlen (Dilatation)
- Erweiterung der zu- und abführenden Gefäße 
- Erweiterung der Herzkranzgefäße 
- Kapillarisierung 
Q:
Physiologische Veränderungen am Herzen infolge eines regelmäßigen intensiven Ausdauertrainings
A:
- Verminderung der Herzfrequenz (in Ruhe und submaximal)
- Vergrößerung des Schlagvolumens 
- Vergrößerung des Herzminutenvolumens
- Vergrößerung des Resevevolumens
- Vergrößerung des Blutvolumens 
- Vergrößerung der O2-Zufuhr
- Aktivierung des Parasympathicus  (Vagotonie)
- Steigerung des Schlagvolumens vor Steigerung der Herzfrequenz
- Verbesserung der Gesamtversorgung 
- Erhöhung der körperlichen Leistungsfähigkeit 
Q:
Sinusknoten 
A:
- Hauptschrittmacher des Herzens 
- von ihm gehen alle Impulse aus 
- generiert 60-80 Impulse pro Minute 
- Ansammlung von hochspezialisierten Herzmuskelzellen, die in der Lage sind selbstständig                            Aktionspotenziale zu generieren 
-  Erregung wird auf die Vorhofmuskelzellen übertragen, wodurch die Vorhofkontraktion erfolgt 


Q:
AV-Knoten 
A:
- sekundärer Schrittmacher
- leitet die Schläge des Sinusknotens weiter, dies geschieht verzögert, da er eine geringere Leitfähigkeit hat 
- seine Impulse werden vom Sinusknoten überlagert, er bleibt unter dem Sinusknoten sozusagen stumm 
- wenn der Sinusknoten ausfällt, übernimmt er die Rolle des Schrittmachers 
- ist in der Lage 40-60 Impulse pro Minute zu generieren
- fungiert als „Notstromgenerator“
Q:
ST-Fasern (Typ1-Faser)
A:
Slow twitched fibres
Langsam zuckernde Faser
SpMe

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang SpMe an der Dresden International University GmbH

Für deinen Studiengang SpMe an der Dresden International University GmbH gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten SpMe Kurse im gesamten StudySmarter Universum

SP

Universität Wien

Zum Kurs
SPK

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs
SP2

Universität Vechta

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden SpMe
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen SpMe