Atmung an der Dresden International University GmbH | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Atmung an der Dresden International University GmbH

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Atmung Kurs an der Dresden International University GmbH zu.

TESTE DEIN WISSEN

Folgende(s) Symptom(e) tritt/treten typischerweise beim Asthma bronchiale auf:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A) Vermehrte Schleimbildung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zur Prüfung des Stimmfremitus lässt man den Patienten mit möglichst tiefer Stimme „99“ sagen und erspürt mit den Handflächen die Vibration des Thorax. Folgende Aussagen zu Stimmfremitus treffen zu: 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A) Bei cardialer Stauung (Rückstau in die Lunge) ist der Stimmfremitus erniedrigt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein 22-jähriger junger Mann sucht Sie auf und berichtet über Kopfschmerzen, besonders, wenn er sich nach vorne beuge. Die Wangen sind klopfschmerzhaft und es besteht ein eitriges Nasensekret. Die Beschwerden und die Symptome sprechen am ehesten für: 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A) Virusrhinitis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit welchem/welchen Symptom(en) ist typischerweise beim Asthma bronchiale zu rechnen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A) Normal- bis Fassthorax

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage/n über die Steuerung der Atmung ist/sind richtig? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A) Das Atemzentrum steuert die Atemmuskulatur.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Überprüfen Sie folgende Aussagen zur Sinusitis. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A) Eine Sinusitis führt stets zu eitrigem Nasensekret.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Folgende Aussage(n) zum Lungenemphysem ist/sind richtig: 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A) Es handelt sich um einen nicht entfalteten oder kollabierter Alveolarraum (= Atelektasen) der Lunge.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zur Klinik einer Lungenfibrose (ähnlich B-Symptomatik) passt/passen folgende(s) Symptom(e): 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A) Belastungs- und später Ruhedyspnoe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage trifft am ehesten zu? 

Ein 55-jähriger Mann klagt über seit mehr als zwei Jahren bestehenden Husten. Besonders morgens, mit zähem, gelblich-bräunlichem morgendlichen Auswurf. In den Wintermonaten träten häufig länger anhaltende, teilweise auch fiebrige Erkältungen auf. Keine Atemnot, kein Nachtschweiß, kein Leistungsknick, keine Schmerzen. Er rauche seit dem 15. Lebensjahr (seit Jahren bis zu 40 Zigaretten pro Tag). Die Mutter sei Diabetikerin gewesen, der Vater sei im Alter von 60 Jahren an einem Bronchialkarzinom verstorben. Seit Jahren habe er ein Gewicht von 90 kg bei einer Größe von 188 cm. Die Anamnese passt zu folgende Diagnose: 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A) Chronifizierte Lungentuberkulose

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Folgende Aussage(n) zur Vitalkapazität ist/sind zutreffend: 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A) Es handelt sich um das Volumen an Luft, das man nach normaler Ausatmung noch zusätzlich ausatmen kann.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Folgende(s) Symptom(e) tritt/treten typischerweise bei einem Anfall von Asthma bronchiale auf:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A) Bewusstlosigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Über die Perkussion der Lungen kann der Untersucher / die Untersucherin gute 

diagnostische Erkenntnisse erhalten. Folgende Aussagen zur Perkussion sind richtig: 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A) Beim Pleuraerguss besteht ein hypersonorer Klopfschall auf der betroffenen Seite.

Lösung ausblenden
  • 8012 Karteikarten
  • 98 Studierende
  • 10 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Atmung Kurs an der Dresden International University GmbH - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Folgende(s) Symptom(e) tritt/treten typischerweise beim Asthma bronchiale auf:

A:

A) Vermehrte Schleimbildung

Q:

Zur Prüfung des Stimmfremitus lässt man den Patienten mit möglichst tiefer Stimme „99“ sagen und erspürt mit den Handflächen die Vibration des Thorax. Folgende Aussagen zu Stimmfremitus treffen zu: 

A:

A) Bei cardialer Stauung (Rückstau in die Lunge) ist der Stimmfremitus erniedrigt.

Q:

Ein 22-jähriger junger Mann sucht Sie auf und berichtet über Kopfschmerzen, besonders, wenn er sich nach vorne beuge. Die Wangen sind klopfschmerzhaft und es besteht ein eitriges Nasensekret. Die Beschwerden und die Symptome sprechen am ehesten für: 

A:

A) Virusrhinitis

Q:

Mit welchem/welchen Symptom(en) ist typischerweise beim Asthma bronchiale zu rechnen?

A:

A) Normal- bis Fassthorax

Q:

Welche Aussage/n über die Steuerung der Atmung ist/sind richtig? 

A:

A) Das Atemzentrum steuert die Atemmuskulatur.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Überprüfen Sie folgende Aussagen zur Sinusitis. 

A:

A) Eine Sinusitis führt stets zu eitrigem Nasensekret.

Q:

Folgende Aussage(n) zum Lungenemphysem ist/sind richtig: 

A:

A) Es handelt sich um einen nicht entfalteten oder kollabierter Alveolarraum (= Atelektasen) der Lunge.

Q:

Zur Klinik einer Lungenfibrose (ähnlich B-Symptomatik) passt/passen folgende(s) Symptom(e): 

A:

A) Belastungs- und später Ruhedyspnoe

Q:

Welche Aussage trifft am ehesten zu? 

Ein 55-jähriger Mann klagt über seit mehr als zwei Jahren bestehenden Husten. Besonders morgens, mit zähem, gelblich-bräunlichem morgendlichen Auswurf. In den Wintermonaten träten häufig länger anhaltende, teilweise auch fiebrige Erkältungen auf. Keine Atemnot, kein Nachtschweiß, kein Leistungsknick, keine Schmerzen. Er rauche seit dem 15. Lebensjahr (seit Jahren bis zu 40 Zigaretten pro Tag). Die Mutter sei Diabetikerin gewesen, der Vater sei im Alter von 60 Jahren an einem Bronchialkarzinom verstorben. Seit Jahren habe er ein Gewicht von 90 kg bei einer Größe von 188 cm. Die Anamnese passt zu folgende Diagnose: 

A:

A) Chronifizierte Lungentuberkulose

Q:

Folgende Aussage(n) zur Vitalkapazität ist/sind zutreffend: 

A:

A) Es handelt sich um das Volumen an Luft, das man nach normaler Ausatmung noch zusätzlich ausatmen kann.

Q:

Folgende(s) Symptom(e) tritt/treten typischerweise bei einem Anfall von Asthma bronchiale auf:

A:

A) Bewusstlosigkeit

Q:

Über die Perkussion der Lungen kann der Untersucher / die Untersucherin gute 

diagnostische Erkenntnisse erhalten. Folgende Aussagen zur Perkussion sind richtig: 

A:

A) Beim Pleuraerguss besteht ein hypersonorer Klopfschall auf der betroffenen Seite.

Atmung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Atmung an der Dresden International University GmbH

Für deinen Studiengang Atmung an der Dresden International University GmbH gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Atmung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Anatomie - Atmung

ETHZ - ETH Zurich

Zum Kurs
HK 09 Atmung

Hochschule für Gesundheit

Zum Kurs
Atmungssystem

Universität Hamburg

Zum Kurs
Atmungskette

TU Dresden

Zum Kurs
Lunge & Atmung

Hochschule Ruhr West

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Atmung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Atmung