Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen.

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Zeitkuchen

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Ideal vs. real selbst

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Diagnostik Wahrheit

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

ICD-10-Sympthom-Rating (ISR)

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

SOC-Skala

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Leitfaden Family und Larger System Interview 1-4

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Leitfaden Family und Larger System Interview 5-6

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

EInstieg

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Einstieg: die biologische Kognitionstheorie 

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Einstieg: die biologische Kognitionstheorie bei der Diagnostik (Erste Folien)

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Diagnostik → menschliche Ebene

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Traumadiagnostik

Depressionen

IQ


Kommilitonen im Kurs Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Qualitätsmanagment/Diagnostik

Zeitkuchen

Zeitkuchen

Qualitätsmanagment/Diagnostik

Ideal vs. real selbst

Ideal vs. real selbst

Qualitätsmanagment/Diagnostik

Diagnostik Wahrheit

Was ist die Ursache?

Welche Informationen brauche ich/fehlen mir?

Gedanklich "weit bleiben/werden

Bereichsübergreifend denken

gemischter Schweregrad

Sympthom-Ursache

Mit wem muss ich (wie) arbeiten?

Qualitätsmanagment/Diagnostik

ICD-10-Sympthom-Rating (ISR)

Skalen Profilbogen zu

Depressionen 

Angst 

Zwang

(Somatisierung)

(Esstörung)

Gesamtscore

Qualitätsmanagment/Diagnostik

SOC-Skala

Sense of Cohrence nach Antonovsky

Verstehbarkeit

Handhabbarkeit

Sinnhaftigkeit

Gesamtwert

Qualitätsmanagment/Diagnostik

Leitfaden Family und Larger System Interview 1-4

1. Vorbesprechung

2. Interview:

1) Wer ist einbezogen? Wie viele Menschen?

-Wie lange schon?

-Wann/unter welchen Umständen wurden Helfer einbezogen?

2)Problem Definition

-Worin liegt das Problem? Wer gibt wem die Schuld am Problem?

-Wer hat das Problem als erster bemerkt?

-Wen betrifft es am stärksten?

3) Wahrnehmung von Rollen

-Wie sieht jeder seine Aufgabe?

-Was würde jeder gerne tun? Was kann jeder tun?

4) Meinungen über den durch Hilfe erzielten Fortschritt

-Derzeit: Geht es voran? Stagniert es? Wird es schlimmer?

-Wurde die Situation durch Hilfe schlimmer/besser?

-Wem hat die Hilfe am meistern geholfen?

-Wer freut sich am meisten über den Fortschritt? Wer leidet am meisten unter Nichtfortschritt?

-Welche Hilfe war am nützlichsten?

-Wie optimistisch oder pessimistisch sind alle über weiteren Verlauf?


Qualitätsmanagment/Diagnostik

Leitfaden Family und Larger System Interview 5-6

5) Feste Meinungen über "Familie" und "Helfer"

-Wer in der Familie hält Hilfe von außen sinnvoll oder notwendig?

(auch welche nicht anwesenden Familienmitglieder?)

- Was denken die Helfer über die Nutzung Ihrer Hilfe durch Familie, was denken sie über die Hilfsbedürftigen in der Familie?

6) Alternativen:

-Was, wenn sich das Problem plötzlich löst?

- Was, wenn das Problem (in 1,2, oder 5 Jahren) noch ungelöst ist?

Was, wenn plötzlich alle Hilfe aufhörte?

Dazu ist jeweils zu fragen:

-Für wen wäre es am härtesten?

-Würde es den Indexpatienten besser- oder schlechter gehen?

- Für wen würde sich am meisten ändern?

3. Nachbesprechung (Beraterin und Team)

1) Neuformulierung der Hypothese: Funktion des Symptoms in  Familien-Helfer-System

2) Formulierung einer Intervention

Als Intervention nach der Sitzung kommen " Meinungen" (pos. Konnotationen), die Empfehlungen von Ritualen, die Empfehlung einer veränderten Teilnehmerzusammensetzung künftiger Therapiegespräche sowie Versendung von Protokollen an alle Beteiligten in Frage.

Qualitätsmanagment/Diagnostik

EInstieg

 Menschliches Erkennen ist ein biologisches Phänomen -> durch die Struktur des Organismus gekennzeichnet  Es gibt systemeigene Strukturen, die die beste Anpassung sichern sollen (-> Fall S.69, Lehrbuch 1)  Menschen verstehen einander prinzipiell nicht d.h. es gibt keine kongruente Deckung zwischen Gedanken und Gefühlen  Das geschlossene Nervensystem differenziert nicht zwischen innen und außen, Illusion & „Wirklichkeit“ -> sozialer Konstruktivismus

Qualitätsmanagment/Diagnostik

Einstieg: die biologische Kognitionstheorie 

Haltung  - Diagnostik bedeutet Information generieren: fragen, beobachten, testen, untersuchen  = Einschätzung/ Interpretation (es hat immer mit dem Menschen  zu tun, der beteiligt ist) → jede Messung hat eine Wirkung  Echtheit der Ergebnisse überprüfen  jedes Verfahren ist nur ein Instrument → immer mitdenken, wachsam sein, beobachten  - Basis für die weitere Planung Bsp. Therapie, Coachings,  Medikamente → Stimmigkeit der Daten relevant!!

Qualitätsmanagment/Diagnostik

Einstieg: die biologische Kognitionstheorie bei der Diagnostik (Erste Folien)

- Haltung 

- Ein Baustein sagt noch nichts über das Ganze aus 

- auf Wortbedeutung achten: Gesundheit statt Medizin Politik statt Schauspiel; 

- Trinkschwäche statt ADS -> Differentialdiagnostik!! 

- Interdisziplinär denken, verschiedene (normale Ursachen mit einbeziehen) 

- Mut zur Nicht-Diagnostik 

- Diagnostik selbst zusammenstellen 

- Selbst, wenn alle Symptome da sind, ist ADHS nicht sicher gegeben-> warum nicht? 

- Erzählung von Symptomen: Woran machen Sie das fest?

Qualitätsmanagment/Diagnostik

Diagnostik → menschliche Ebene

Personenpflege  1. Uhrzeit beachten (Bsp. IQ-Test)  2. Erklären  3. Vertrauen & angenehme Atmosphäre schaffen (→ Empathie, Druck  vermeiden, User-Freundlich, evtl. Geschichte erzählen)  4. evtl. Belohnung (Spiel, Ergebnisse, Profil)  5. paper/pencil oder PC (Achtung: erspart Arbeit aber VP lesen evtl. nicht so  gründlich)

Qualitätsmanagment/Diagnostik

Traumadiagnostik

Depressionen

IQ


CATS Traumadiagnostik

DHQ-9 Depressionen

CPIT Culture Fair IQ Test

FRAKK Frankfurter Akkulturationsskala 


Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur DIPLOMA Hochschule Nordhessen Übersichtsseite

Statistik

Statistik

Qualitätsmanagement an der

Universität Erlangen-Nürnberg

Qualitätsmanagement an der

Universität für Bodenkultur Wien

Qualitätsmanagement an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Qualitätsmanagement an der

Universität Bern

Qualitätsmanagment an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Qualitätsmanagment/Diagnostik an anderen Unis an

Zurück zur DIPLOMA Hochschule Nordhessen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Qualitätsmanagment/Diagnostik an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login