Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen.

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Wann trat das Gesetz gegen die Überfüllung deutscher Schulen und Hochschulen in Kraft und was beinhaltete es?
 

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Gemeinwesenarbeit 

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Was war das Hull House?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Beschreiben sie kurz das vier Stufen Schulmodell von Comenius.

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Nennen sie jeweils drei Charakteristika von Armut und Almosengabe im Mittelalter und im ausgehenden Mittelalter/ Anfang Neuzeit.

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Seit wann wurde Almosenempfang an Bedingungen geknüpft?
 

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Worin unterscheiden sich Aquin und Vives?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Nennen sie drei Gemeinsamkeiten aus den Bettelordnungen im ausgehenden Mittelalter und dem SGB 2.

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Benennen sie die vier Gruppen der Fürsorge nach den Reichsgrundsätzen von 1924.

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Welche wurden im 19. Jahrhundert gegründet und wann genau?

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Welche Wohlfahrtsverbände wurden in der NS-Zeit verboten/aufgelöst?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Nennen sie drei Beispiele für Prinzipien, welche im Nationalsozialismus die Basis von Erziehung und Wissenschaft waren.

Kommilitonen im Kurs Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen auf StudySmarter:

Geschichte der Sozialen Arbeit

Wann trat das Gesetz gegen die Überfüllung deutscher Schulen und Hochschulen in Kraft und was beinhaltete es?
 
Das Gesetz trat am 25. April 1933 in Kraft und beinhaltet die Begrenzung des Zugangs für Schüler, nach dem rassistischen Merkmal einer „nichtarischen“ Abstammung, auf nicht mehr als 1,5 Prozent.

Geschichte der Sozialen Arbeit

Gemeinwesenarbeit 
Verbesserung der Lebenslagen
Verbesserung von sozialen Strukturen 
Grundlage bilden Settlements (Hull House

Soziale Probleme spiegeln strukturelle Probleme und nicht nur des individuellen Problemlagen 

Geschichte der Sozialen Arbeit

Was war das Hull House?

1889 gründete von Jane Addams 

--> Treffpunkt für die verarmte Bevölkerung des Stadtviertels

Nachbarschaftshilfe und Hilfe zur Selbsthilfe durch gebildete und engagierte Frauen sowie Bildungs- und Kulturangebote -->  Unterstützung bei der Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen

Geschichte der Sozialen Arbeit

Beschreiben sie kurz das vier Stufen Schulmodell von Comenius.
0-6 Jahre: Mütterschule
6-12 Jahre: Elementarschule
13-18 Jahre: Lateinschule bzw Gymnasium
Ab dem 18. Lebensjahr Akademie und Reisen für alle Männer die höhere Ämter In Kirche, Staat oder Schulen anstreben

Geschichte der Sozialen Arbeit

Nennen sie jeweils drei Charakteristika von Armut und Almosengabe im Mittelalter und im ausgehenden Mittelalter/ Anfang Neuzeit.
Mittelalter:
-Bettler als anerkannte Berufsgruppe 
-Fürsorge ging von den Kirchen aus 
-Jeder darf betteln 

ausgehendes Mittelalter:
-Bettler gesellschaftlich diskriminiert
-Fürsorge wird von den Städten geregelt
-Prüfung individueller Bedürftigkeit
(Betteln nur mit Bettelschein)

Geschichte der Sozialen Arbeit

Seit wann wurde Almosenempfang an Bedingungen geknüpft?
 
Seit dem ausgehenden Mittelalter (ausgehendes 15. Jahrhundert)

 
-Den Beginn der zunehmenden Restriktion der traditionellen Almosenpraxis und Ausgrenzung von Armut kann man ab dem ausgehenden 15. Jahrhundert erkennen. 
-Mit dem Erlass vielfältiger Bettel- und Armenordnungen griffen die Städte in die vorher rein kirchlich verwaltete Armenfürsorge ein.
- Die Vergabe des Almosens und auch das Betteln auf den Straßen wurden zunehmend strengeren Regeln unterworfen.
- Im ausgehenden Mittelalter fand eine grundlegende Umgestaltung des Fürsorgewesens statt, die die Berechtigung auf Fürsorge an bestimmte Voraussetzungen knüpfte

Geschichte der Sozialen Arbeit

Worin unterscheiden sich Aquin und Vives?
Aquin:
1. Gemeinwohl geht über Eigenwohl
2. Ständeordnung ist gottgewollt
3. Armut ist gottgewollter Zustand- keine systemischen Veränderungen
4. Betteln ist zu tollerieren- Almosenlehre
5. private Hilfe: Nächstenliebe
6. Arbeit ist nicht in sich wertvoll, sondern sie dient nur dem Erwerb des Lebensunterhaltes

Vives:

1. Einzelfallorientierung
2. analysiert Lage der Armen
3. systemische Veränderungen → Erziehung zu sittlichem Leben
4. lehnt betteln ab
5. Maßnahmen - städtische Armenfürsorge z.B. Armutsvorbeuge durch Erziehung und Arbeitsbeschaffung für Alle
6. Arbeit als natürliche Pflicht des Menschen


Geschichte der Sozialen Arbeit

Nennen sie drei Gemeinsamkeiten aus den Bettelordnungen im ausgehenden Mittelalter und dem SGB 2.
Bettelordnung als erstes regelmäßiges Wochengeld – SGB 2 basiert darauf

Gemeinsamkeiten:
  • Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen
  • Fürsorge ist normiert und kontrolliert
  • Prüfung individueller Bedürftigkeit

 

Geschichte der Sozialen Arbeit

Benennen sie die vier Gruppen der Fürsorge nach den Reichsgrundsätzen von 1924.
-Gehobene Fürsorge für Kriegsopfer (20 §)
-Gehobene Fürsorge für Kleinrentner/ Sozialrentner (14, 16, 17 §)
-Normale Fürsorge für Hilfsbedürftige (5 §)
-Beschränkte Fürsorge für Arbeitsscheue und unwirtschaftliche Hilfsbedürftige (13 §)
 

Geschichte der Sozialen Arbeit

Welche wurden im 19. Jahrhundert gegründet und wann genau?
Der Caritasverband (gründete am 9. November 1897 von Prälat Lorenz Werthmann ) und die „Innere Mission“ (ins Leben gerufen ca. am 22. September 1848 durch eine Rede von Johann Hinrich Wichern) welche später das Diakonische Werk wurde.

 

Geschichte der Sozialen Arbeit

Welche Wohlfahrtsverbände wurden in der NS-Zeit verboten/aufgelöst?
Die AWO und der ZWST

Geschichte der Sozialen Arbeit

Nennen sie drei Beispiele für Prinzipien, welche im Nationalsozialismus die Basis von Erziehung und Wissenschaft waren.
-Sozialdarwinismus/Rassentheorie
-Unterscheidung der Menschen in Volks zugehörig und nicht Volks zugehörig (Ausgrenzung)
-Unterscheidung in förderungswürdig und unwürdig
 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur DIPLOMA Hochschule Nordhessen Übersichtsseite

Theorien der sozialen Arbeit

BGB

Sozialpolitik 1

Empirische Sozialforschung (Huth)

Soz.Pol. 1

Medizin (privat)

Psychologische Grundlagen (privat)

Soziologische Grundlagen

Sozialpolitik

Geschichte

Soziologische Grundlagen (privat)

Soz. Pol 3

Geschichte

wissenschaftliches Arbeiten

Empirische Sozialforschung

Verwaltung, Organisation und Management

Methoden der Sozialen Arbeit

Wissenschaftliches Arbeiten 1

Theorien Klausur

Wissenschaftliches Arbeiten

Sozialpolitik

Theorien der Sozialen Arbeit

Soz.Pol 2

Methodik

Methodisches Handeln

Einführung in das BGB

Methoden

Wissenschaftliches Arbeiten DG

Sozialpolitik 2 Entwicklung

Geschichte Sozialer Arbeit

Geschichte Beispielfragen

Geschichte Beispielfragen 2

Empirische Sozialforschung Übungsfragen 2

Empirische Sozialforschung

Psychologische Grundlagen

empirische Sozialforschung

Geschichte Merksätze

Recht in der Sozialen Arbeit an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

7.1 Geschichte und Theorien der Sozialen Arbeit an der

Hochschule Niederrhein

Recht in der sozialen Arbeit an der

Hochschule RheinMain

Recht in der Sozialen Arbeit an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Recht in der Sozialen Arbeit an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Geschichte der Sozialen Arbeit an anderen Unis an

Zurück zur DIPLOMA Hochschule Nordhessen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Geschichte der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards