Sport Lehramt an der Deutsche Sporthochschule Köln | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Sport Lehramt an der Deutsche Sporthochschule Köln

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Sport Lehramt Kurs an der Deutsche Sporthochschule Köln zu.

TESTE DEIN WISSEN

Hilfestellung Handstand

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


- 2 Helfer stehen vor dem übenden und halten an Oberschenkel

- dient der Gleichgewichtshilfe und Stützentlastung durch leichtes anheben des Körpers


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition vom Helfen nach Gerling

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Helfen ist ein aktiv eingreifendes Verhalten und Sichern ist ein abwartend beobachtendes Verhalten. Das Helfen kann also während der Übungsphase und des wachsenden Lernfortschritts in das Sichern übergehen.
Generell gilt, dass die Hilfestellung bewegungsbegleitend arbeitet und so viel wie nötig und so wenig wie möglich hilft.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Spannreck

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- vorwiegend im Leistungs- und Wettkampfstätten eingesetzt
- haben rutschfeste gummiummantelte Standteller
- mit sicherheitsstahlseilen im Boden verankert
- einwandfreie Seilverbindungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schaukelringe Höhe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Darf maximal eine Höhe von 5,5 bis 6 Meter haben.


Bei höheren Decken/Hallen, gibt es Schwenkarme zum ablassen der Schaukelringe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gerätegewöhnung direkt am Mini-Trampolin

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit Handfassung des Helfers federn, springen und stoppen


Ausprobieren:

Hocksprünge, Grätschsprünge, Strecksprünge, Strecksprünge mit 1/4 Drehung und lösen einer Hand

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Handstand
LV:
Bewegungsmerkmale:
Methodische Reihe:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Technisch:
Hockhandstand und Scherhandstand

Konditionell

Kraftfähigkeit aller großen Muskelgruppen, Stützkraft, schnell und Haltekraftfähigkeit des Hüftstreckers

Koordinative LV: Orientierungsfähigkeit und Gleichgewichtsfähigkeit


Bewegungsmerkmale

offener Armrumpfwinkel (ARW) und offener Beinrumpfwinkel (BRW), Handstand in der senkrechten, Schwung und Abdruckbein

Methodische Reihe
1. LV
2. Aus der Liegestütz in den Handstand heben lassen durch zwei Helfer
3. Wandhandstand (Gesicht zur Wand)
4. Aufschwingen in den Handstand mit Hilfe bzw. Sicherungsstellung Helfergriff (Klammergriff) am Oberschenkel

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lern und Leistungsvorraussetzungen für Aufschwung in den Handstand :


Konditionell:
Koordniativ:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ganzkörperspannung
- Haltekraft bei Stützaufnahme
- schnell und haltekraft des hüftstreckers 

- Orientierungsf. In Überkopfsituationen
- Gleichgewichtsfähigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 verschiedene Reckeinrichtungen? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Versenkreck
- Hülsen- Streckreck
- Spannreck

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hülsen-Streckreck

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Kostengünstige Variante
- nur spezielle Bodenhülsen in den Boden eingebaut werden
- Nachteil= Materialtransport, Gefahr beim auf und Abbau

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wichtige Haltungsmerkmale (Handstand) überprüfen...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Hohlkreuz?
- Gesäß angespannt?
- Kopf in Verlängerung des Körpers?
- Beine gestreckt?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Versenkreck


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- fester Standort (Recksäulen)
- werden aus dem Boden herausgezogen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Reckstangen müssen frei von _____________ sein

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Roststellen

Lösung ausblenden
  • 25162 Karteikarten
  • 457 Studierende
  • 45 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Sport Lehramt Kurs an der Deutsche Sporthochschule Köln - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Hilfestellung Handstand

A:


- 2 Helfer stehen vor dem übenden und halten an Oberschenkel

- dient der Gleichgewichtshilfe und Stützentlastung durch leichtes anheben des Körpers


Q:

Definition vom Helfen nach Gerling

A:

Helfen ist ein aktiv eingreifendes Verhalten und Sichern ist ein abwartend beobachtendes Verhalten. Das Helfen kann also während der Übungsphase und des wachsenden Lernfortschritts in das Sichern übergehen.
Generell gilt, dass die Hilfestellung bewegungsbegleitend arbeitet und so viel wie nötig und so wenig wie möglich hilft.

Q:

Spannreck

A:

- vorwiegend im Leistungs- und Wettkampfstätten eingesetzt
- haben rutschfeste gummiummantelte Standteller
- mit sicherheitsstahlseilen im Boden verankert
- einwandfreie Seilverbindungen

Q:

Schaukelringe Höhe

A:

Darf maximal eine Höhe von 5,5 bis 6 Meter haben.


Bei höheren Decken/Hallen, gibt es Schwenkarme zum ablassen der Schaukelringe

Q:

Gerätegewöhnung direkt am Mini-Trampolin

A:

Mit Handfassung des Helfers federn, springen und stoppen


Ausprobieren:

Hocksprünge, Grätschsprünge, Strecksprünge, Strecksprünge mit 1/4 Drehung und lösen einer Hand

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Handstand
LV:
Bewegungsmerkmale:
Methodische Reihe:

A:

Technisch:
Hockhandstand und Scherhandstand

Konditionell

Kraftfähigkeit aller großen Muskelgruppen, Stützkraft, schnell und Haltekraftfähigkeit des Hüftstreckers

Koordinative LV: Orientierungsfähigkeit und Gleichgewichtsfähigkeit


Bewegungsmerkmale

offener Armrumpfwinkel (ARW) und offener Beinrumpfwinkel (BRW), Handstand in der senkrechten, Schwung und Abdruckbein

Methodische Reihe
1. LV
2. Aus der Liegestütz in den Handstand heben lassen durch zwei Helfer
3. Wandhandstand (Gesicht zur Wand)
4. Aufschwingen in den Handstand mit Hilfe bzw. Sicherungsstellung Helfergriff (Klammergriff) am Oberschenkel

Q:

Lern und Leistungsvorraussetzungen für Aufschwung in den Handstand :


Konditionell:
Koordniativ:

A:

- Ganzkörperspannung
- Haltekraft bei Stützaufnahme
- schnell und haltekraft des hüftstreckers 

- Orientierungsf. In Überkopfsituationen
- Gleichgewichtsfähigkeit

Q:

Nenne 3 verschiedene Reckeinrichtungen? 


A:

- Versenkreck
- Hülsen- Streckreck
- Spannreck

Q:

Hülsen-Streckreck

A:

- Kostengünstige Variante
- nur spezielle Bodenhülsen in den Boden eingebaut werden
- Nachteil= Materialtransport, Gefahr beim auf und Abbau

Q:

Wichtige Haltungsmerkmale (Handstand) überprüfen...

A:

- Hohlkreuz?
- Gesäß angespannt?
- Kopf in Verlängerung des Körpers?
- Beine gestreckt?

Q:

Versenkreck


A:

- fester Standort (Recksäulen)
- werden aus dem Boden herausgezogen

Q:

Reckstangen müssen frei von _____________ sein

A:

Roststellen

Sport Lehramt

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Sport Lehramt Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Sport

Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Zum Kurs
Sport

PH Zürich - Pädagogische Hochschule Zürich

Zum Kurs
Sport

TU München

Zum Kurs
sport

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Sport Lehramt
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Sport Lehramt