Schwimmen an der Deutsche Sporthochschule Köln | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Schwimmen an der Deutsche Sporthochschule Köln

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Schwimmen Kurs an der Deutsche Sporthochschule Köln zu.

TESTE DEIN WISSEN
Der Abdruckweg verläuft bei der Kraularmbewegung... a) S-förmig unter dem Körper b) S-förmig seitlich neben dem Körper c) Hand vor Ellbogen entgegen der Vortriebsrichtung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
a) S-förmig unter dem Körper c) Hand vor Ellbogen entgegen der Vortriebsrichtung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Der Abdruckweg verläuft bei der Rückenarmbewegung… a) S-förmig seitlich neben dem Körper b) S-förmig unter dem Körper c) Hand vor Ellbogen entgegen der Vortriebsrichtung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
a) S-förmig seitlich neben dem Körper c) Hand vor Ellbogen entgegen der Vortriebsrichtung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie ist das Körperverhalten bei der Rückengesamtbewegung? a) Körper gestreckt - Schultern hoch, Mittelkörper ruhig und stabil b) Körper leicht gebeugt - Schultern hoch, Hüfte leicht gebeugt, Mittelkörper ruhig und stabil c) Hydrodynamisch günstig
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
a) Körper gestreckt - Schultern hoch, Mittelkörper ruhig und stabil c) Hydrodynamisch günstig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie ist das Körperverhalten bei der Delfingesamtbewegung? a) Wellenförmig b) Hydrodynamisch günstig c) Gleitbootlage
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wellenförmig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Die Art und Stellung der Abdruckflächen der Rückenarmbewegung sind... a) Hand und Unterarm b) So lange wie möglich im rechten Winkel zur Vortriebsrichtung c) Hand, Unterarm und Oberarm
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
a) Hand und Unterarm b) So lange wie möglich im rechten Winkel zur Vortriebsrichtung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Die Länge des Abdruckweges erstreckt sich bei der Delfinarmbewegung... a) Vom gestreckten Arm über Kopf in Verlängerung der Schulter bis gestrecktem Arm, Hand am Oberschenkel b) Vom gestreckten Arm über Kopf in Verlängerung der Schulter bis gestrecktem Arm, Hand an der Taille c) Vom gestreckten Arm über Kopf auf Brusthöhe bis gestrecktem Arm, Hand am Oberschenkel
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
a) Vom gestreckten Arm über Kopf in Verlängerung der Schulter bis gestrecktem Arm, Hand am Oberschenkel
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kann man Wasserball mit Schülern in der Grundschule einführen? Welche Aussagen treffen zu? a) Wasserball im stehtiefen Wasser b) Zunächst ohne Körperkontakt c) Ohne festgelegte Regeln
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
a) Wasserball im stehtiefen Wasser b) Zunächst ohne Körperkontakt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erstellen Sie eine systematische methodische Übungsreihe zur Erlernung der Kraularmbewegung!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bewegungsbild schaffen Imitationsübungen an Land Abstoßen in Bauchlage, Kraulbeinbewegung ausführen und mit einem Arm die Kraularmbewegung Mit Unterstützung der Kraulbeinbewegung 1x mit dem rechten Arm ziehen und 1x mit dem linken Arm ziehen Mit Unterstützung der Kraulbeinbewegung Kontrastübungen durchführen Teilstrecken verlängern in der Kraulgesamtbewegung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Esrtellen Sie eine systematische methodische Übungsreihe zur Erlernung der Brustarmbewegung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bewegungsbild schaffen Imitationsübungen an Land Abstoßen in Bauchlage, unterstützende Brustbeinbewegung ausführen und mit Brustarmbewegung beginnen Technische Übungen zur Verbesserung der Koordination zwischen der Brustarmbewegung und –beinbewegung Teilstrecken verlängern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Das Kraft- und Geschwindigkeitsverhalten der Delfinarmbewegung ist… a) Abfallend b) Konstant c) Steigend
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
c) Steigend
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche dieser Begriffe werden den fünf klassischen Grundfertigkeiten in der Schwimmanfängerausbildung zugeordnet? a) Tauchen b) Schweben c) Fortbewegen d) Springen e) Atmen f) Abstoßen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
a) Tauchen c) Fortbewegen d) Springen e) Atmen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche der folgenden Übungen gehören zur Einführung der Fußsprünge im Wasserspringen? a) Volkstümliche Sprünge vom Beckenrand b) Variationen in der Bewegungsausführung von Fußsprüngen vom Beckenrand c) Kopfsprung vorwärts gehockt vom 1 m Brett
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
a) Volkstümliche Sprünge vom Beckenrand b) Variationen in der Bewegungsausführung von Fußsprüngen vom Beckenrand
Lösung ausblenden
  • 24856 Karteikarten
  • 448 Studierende
  • 45 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Schwimmen Kurs an der Deutsche Sporthochschule Köln - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Der Abdruckweg verläuft bei der Kraularmbewegung... a) S-förmig unter dem Körper b) S-förmig seitlich neben dem Körper c) Hand vor Ellbogen entgegen der Vortriebsrichtung
A:
a) S-förmig unter dem Körper c) Hand vor Ellbogen entgegen der Vortriebsrichtung
Q:
Der Abdruckweg verläuft bei der Rückenarmbewegung… a) S-förmig seitlich neben dem Körper b) S-förmig unter dem Körper c) Hand vor Ellbogen entgegen der Vortriebsrichtung
A:
a) S-förmig seitlich neben dem Körper c) Hand vor Ellbogen entgegen der Vortriebsrichtung
Q:
Wie ist das Körperverhalten bei der Rückengesamtbewegung? a) Körper gestreckt - Schultern hoch, Mittelkörper ruhig und stabil b) Körper leicht gebeugt - Schultern hoch, Hüfte leicht gebeugt, Mittelkörper ruhig und stabil c) Hydrodynamisch günstig
A:
a) Körper gestreckt - Schultern hoch, Mittelkörper ruhig und stabil c) Hydrodynamisch günstig
Q:
Wie ist das Körperverhalten bei der Delfingesamtbewegung? a) Wellenförmig b) Hydrodynamisch günstig c) Gleitbootlage
A:
Wellenförmig
Q:
Die Art und Stellung der Abdruckflächen der Rückenarmbewegung sind... a) Hand und Unterarm b) So lange wie möglich im rechten Winkel zur Vortriebsrichtung c) Hand, Unterarm und Oberarm
A:
a) Hand und Unterarm b) So lange wie möglich im rechten Winkel zur Vortriebsrichtung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Die Länge des Abdruckweges erstreckt sich bei der Delfinarmbewegung... a) Vom gestreckten Arm über Kopf in Verlängerung der Schulter bis gestrecktem Arm, Hand am Oberschenkel b) Vom gestreckten Arm über Kopf in Verlängerung der Schulter bis gestrecktem Arm, Hand an der Taille c) Vom gestreckten Arm über Kopf auf Brusthöhe bis gestrecktem Arm, Hand am Oberschenkel
A:
a) Vom gestreckten Arm über Kopf in Verlängerung der Schulter bis gestrecktem Arm, Hand am Oberschenkel
Q:
Wie kann man Wasserball mit Schülern in der Grundschule einführen? Welche Aussagen treffen zu? a) Wasserball im stehtiefen Wasser b) Zunächst ohne Körperkontakt c) Ohne festgelegte Regeln
A:
a) Wasserball im stehtiefen Wasser b) Zunächst ohne Körperkontakt
Q:
Erstellen Sie eine systematische methodische Übungsreihe zur Erlernung der Kraularmbewegung!
A:
Bewegungsbild schaffen Imitationsübungen an Land Abstoßen in Bauchlage, Kraulbeinbewegung ausführen und mit einem Arm die Kraularmbewegung Mit Unterstützung der Kraulbeinbewegung 1x mit dem rechten Arm ziehen und 1x mit dem linken Arm ziehen Mit Unterstützung der Kraulbeinbewegung Kontrastübungen durchführen Teilstrecken verlängern in der Kraulgesamtbewegung
Q:
Esrtellen Sie eine systematische methodische Übungsreihe zur Erlernung der Brustarmbewegung
A:
Bewegungsbild schaffen Imitationsübungen an Land Abstoßen in Bauchlage, unterstützende Brustbeinbewegung ausführen und mit Brustarmbewegung beginnen Technische Übungen zur Verbesserung der Koordination zwischen der Brustarmbewegung und –beinbewegung Teilstrecken verlängern
Q:
Das Kraft- und Geschwindigkeitsverhalten der Delfinarmbewegung ist… a) Abfallend b) Konstant c) Steigend
A:
c) Steigend
Q:
Welche dieser Begriffe werden den fünf klassischen Grundfertigkeiten in der Schwimmanfängerausbildung zugeordnet? a) Tauchen b) Schweben c) Fortbewegen d) Springen e) Atmen f) Abstoßen
A:
a) Tauchen c) Fortbewegen d) Springen e) Atmen
Q:
Welche der folgenden Übungen gehören zur Einführung der Fußsprünge im Wasserspringen? a) Volkstümliche Sprünge vom Beckenrand b) Variationen in der Bewegungsausführung von Fußsprüngen vom Beckenrand c) Kopfsprung vorwärts gehockt vom 1 m Brett
A:
a) Volkstümliche Sprünge vom Beckenrand b) Variationen in der Bewegungsausführung von Fußsprüngen vom Beckenrand
Schwimmen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Schwimmen an der Deutsche Sporthochschule Köln

Für deinen Studiengang Schwimmen an der Deutsche Sporthochschule Köln gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Schwimmen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

DM1: SCHWIMMEN

Universität Bielefeld

Zum Kurs
Schweißen

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
Schwämme

Pädagogische Hochschule Freiburg

Zum Kurs
Schweißen

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
SCHWINGUNGEN

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Schwimmen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Schwimmen